Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deNachrichtenMietrecht & WEG 

Mietrecht & WEG

Seite 1 von 18

Kündigung von Mieter wegen Beleidigung auf FacebookMietrecht & WEG, 23.04.2015, 08:00

Kündigung von Mieter wegen Beleidigung auf Facebook

Mieter die ihren Vermieter oder dessen Mitarbeiter auf Facebook beleidigen müssen unter Umständen mit ihrer fristlosen Kündigung rechnen. Das gilt allerdings nicht immer. Ein Vermieter hatte eine Facebook-Seite, auf der die Mieter Bewertungen abgeben konnten. Auf dieser befanden sich zahlreiche Beschwerden von Mietern. Als ein Mieter dort den Objektverwalter als „faul“ und eine Arbeitnehmerin als „talentfreie Abrissbirne“ bezeichnete, ging das dem Vermieter zu weit. Er sprach gegenüber dem ... mehr
Mieterkündigung wegen Verweigerung bei notwendigen InstandhaltungsarbeitenMietrecht & WEG, 15.04.2015, 15:32

Mieterkündigung wegen Verweigerung bei notwendigen Instandhaltungsarbeiten

Karlsruhe (jur). Mieter müssen notwendige Instandhaltungsarbeiten an der Wohnung ermöglichen. Verweigern sie in solch einem Fall dem Vermieter den Zutritt zur Wohnung, müssen sie mit einer fristlosen Mietkündigung rechnen, urteilte am Mittwoch, 15. April 2015, der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: VIII ZR 281/13).Damit bekam ein Vermieter aus Berlin recht. Der Dachstuhl seines vermieteten Hauses war 2010 vom Hausschwamm befallen. Um erste Notmaßnahmen gegen den holzzerstörenden Pilz ... mehr
Wann darf der Vermieter die Wohnung eines Mieters besichtigen?Mietrecht & WEG, 07.04.2015, 09:37

Wann darf der Vermieter die Wohnung eines Mieters besichtigen?

Vorliegend wohnte ein Mieter bereits seit neun Jahren in einer Mietwohnung in Stuttgart. Nachfolgend wollte der Vermieter die Wohnung besichtigen und forderte den Mieter auf ihm zum Zwecke der Besichtigung Zutritt zu seiner Wohnung zu gewähren. Er berief sich dabei auf eine Klausel im Mietvertrag, wonach der Vermieter die Mietsache in angemessenen Abständen und nach rechtzeitiger Ankündigung zur Prüfung ihres Zustandes oder zum Ablesen von Messgeräten betreten darf. Als der Mieter sich ... mehr

Seite:   1  2  3  4  5  6  ... 10 ... 18



Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Was sind Nachrichten zu Mietrecht?

Mehr als 50% aller Menschen in Deutschland leben zur Miete und sind auf diese Weise, gerade wenn es zu Problemen kommt, direkt mit dem Mietrecht konfrontiert. Beim Mietrecht handelt es sich um einen umfangreichen Rechtsbereich, der sich mit gesetzlichen Regelung wie beispielsweise Mietvertrag und dessen Kündigung, Betriebs- und Nebenkosten, Eigenbedarf, Mieterhöhung etc. beschäftigt.

So versteht man beispielsweise unter einem Mietvertrag eine Vereinbarung zwischen Mieter und Vermieter über die zeitweise Überlassung eines Gebrauchsgegenstandes gegen ein vereinbartes Entgelt. Dabei werden Mietverträge nach der jeweiligen Nutzungsart des Mietgegenstandes unterschieden. Bei Mietgegenständen kann es sich entweder um unbewegliche oder bewegliche Sachen oder auch um Sachteile handeln, die zum Gebrauch tauglich sind.

Der Gesetzgeber unterscheidet zwischen Vermietung zur Wohnzwecken oder zu anderen Zwecken. Bei der Wohnraumvermietung finden die allgemeinen Vorschriften des BGB Anwendung, wie z. B. das Mieterschutzgesetz. Bei einer gewerblichen Vermietung lassen sich diese jedoch nur eingeschränkt oder gar nicht anwenden. Lediglich allgemeine Vorschriften gelten für die Vermietung von beweglichen Sachen.

Neben dem allgemeinen Mietvertrag können noch weitere Arten des Mietvertrages unterschieden werden. So erhält der Pächter bei einem Pachtvertrag nicht die Erlaubnis zur Nutzung einer Sache, sondern zum „Genuss der Früchte“. Wird der Nutzen einer Sache gestattet, ohne dass eine finanzielle Gegenleistung erbracht wird, spricht man von einer sogenannten Leihe. Weiterhin unterscheidet der Gesetzgeber zwischen einem Zeitmietvertrag und einem Untermietvertrag. Auch Verträge über die Nutzung von Werkswohnungen oder über die Vermietung zum befristeten Gebrauch (z. B. Ferienwohnung, Räumlichkeiten in Gasthöfen usw.) fallen in den Bereich des Mietrechts.

Aber nicht nur die Vereinbarung eines Mietvertrages, sondern auch dessen Kündigung sind im Mietrecht geregelt. Ein wichtiger Punkt ist beispielsweise die Kündigung wegen Eigenbedarf. Allerdings kann die Eigenbedarfskündigung in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich geregelt sein.

Wie man sieht, das Mietrecht ist sehr umfangreich und zudem ständigen Änderungen unterworfen. Neue Vorschriften werden erlassen, neue Gerichtsurteile gefällt. Um über seine Rechte und Pflichten als Mieter oder Vermieter auf dem neuesten Stand zu bleiben, sollte man stets über Neuerungen informiert sein. Hierbei hilft dieser Bereich des Juraforums. Hier finden Sie eine ständig aktualisierte Zusammenfassung aller wichtigen Nachrichten, die das Mietrecht betreffen.

JuraForum-Newsletter

Kostenlose aktuelle Urteile und Rechtstipps per E-Mail:

Anwalt für Mietrecht - Top 20 Orte

Weitere Orte finden Sie unter

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

Mietrecht & WEG - Nachrichten © JuraForum.de — 2003-2015

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum