Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiZProzessführung - Zwangsverwalter 

Prozessführung - Zwangsverwalter

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Prozessführung - Zwangsverwalter

Während einer Zwangsverwaltung bleibt der Schuldner grundsätzlich prozessführungsfähig. Der Zwangsverwalter ist jedoch prozessführungsbefugt, wenn es um die Grundstücke und Gegenstände geht, welche seiner Zwangsverwaltung unterliegen. Die gesetzliche Grundlage hierfür findet sich in § 152 ZVG (Zwangsverwaltungsgesetz), in dem es heißt, dass der Zwangsverwalter die Pflicht und das Recht hat, alle Handlungen vorzunehmen, die für die Erhaltung sowie die Nutzung des Grundstücks erforderlich sind. Dies schließt das Recht auf Prozessführung mit ein.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Prozessführung - Zwangsverwalter

  • BildSuperfeine Gewebe aus Cellulose für neue Materialeigenschaften (02.10.2013, 11:10)
    Unternehmen können jetzt feinstes Endlosgarn der Welt evaluierenDenkendorfer Textilforschern gelang es erstmals, feinste Fasern auf der Basis des umweltfreundlichen und nachwachsenden Rohstoffes Cellulose als Endlosgarn herzustellen. Mit dieser...
  • BildMetallfolien präzise in der Produktion vermessen (30.04.2013, 12:10)
    Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT präsentiert den neuen Sensor »bd-2« für Dicken- und Abstandsmessungen. In einem Messbereich von mehreren Millimetern kann das System Folien, Walzbänder und andere metallische Halbzeuge mit einer...
  • BildSchad- und Spurenstoffe aus Abwasser entfernen (18.04.2013, 11:10)
    Das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB hat gemeinsam mit europäischen Partnern Verfahren entwickelt, um schwer abbaubare Schadstoffe im Abwasser effizient abzubauen. Diese Verfahren erzeugen reaktive Spezies, mit...
  • BildAnalytics, Bonding, Coating: 2. ABC-Workshop am NMI (26.03.2013, 15:10)
    Nach der gelungenen Premiere 2012 fokussierte das Naturwissenschaftliche und Medizinische Institut an der Universität Tübingen (NMI) erneut die Themen Mikrostrukturanalytik, Beschichtungs-technologien und Klebtechnik und veranstaltete am...
  • BildWasserstoff aus Methan ohne CO2-Ausstoß (21.03.2013, 15:10)
    Wasserstoff aus Methan herzustellen, ohne dass dabei Kohlendioxid entsteht, ist Ziel eines Projekts, an dem das KIT maßgeblich beteiligt ist: Im Karlsruher Flüssigmetalllabor KALLA bauen Forscher einen neuartigen Flüssigmetall-Blasensäulenreaktor...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Übergang Mietkaution an neuen alten Vermieter (05.07.2013, 12:36)
    Folgende fiktive Annahme: Mieter M mietet eine Wohnung an und zahlt eine vertraglich vereinbarte Kaution an den Vermieter V. Der Vermieter V wird insolvent und das Mietobjekt nunmehr durch den Zwangsverwalter Z verwaltet. Nach einer Zeit wird die Zwangsverwaltung aufgehoben. Z teil M dies schriftlich mit und bittet zudem, der...
  • Frage zur Zwangsverwaltung (06.05.2013, 13:36)
    Guten Tag in die Runde,ich habe in einem Repetitorium eine Frage zr Zwangsverwaltung und komme dort nicht so recht weiter. Fragestellung:B. ist als Zwangsverwalter für zehn Wohneinheiten betellt worden. Die monatlichen Einnahmen je Wohnung betragen 1.000 €. Im ersten Monat der Zwangsverwaltung ziehen vier Mietparteien aus. Im...
  • Nebenkosten (22.04.2013, 10:49)
    hallo! frage zur nebenkostenabrechnung. beispiel: Frau xy (alleinerziehend mit 4 kindern) mietet eine wohnung. privater eigentümer (herr abc), aber wird verwaltet durch die sparkasse irgendwo. einzug am 31.3.2010, auszug am 31.3.2011. die abrechnung vom 31.3.2010 bis 31.12.2010 kam im juli 2011 (an die neue adresse), es ergab sich...
  • Vertragsbruch (20.03.2013, 10:11)
    Herr A und Frau B schließen einen Mietvertrag. Dabei wird von Herrn A zugesichert und versprochen, dass bis zum Einzug sowohl die einfach verglasten alten Holzfenster sowie die durch Einbruch beschädigte Tür ersetzt werden. Herr A hat dieses Versprechen nicht eingehalten und auf die Miete verzichtet. Nunmehr steht das Haus, in dem sich...
  • WEG-Hausgeldrückstände (18.09.2012, 22:13)
    zu folgendem nachgefragt; als (noch) Eigentümer einer vermieteten Immobilie wurde seitens des Vollstreckungsgerichtes bereits im Kalenderjahr 2005 ein Zwangsverwalter eingesetzt. Dieser bedient seither im vollen Umfang sämtliche anfallenden Forderungen aus der Mieteinnahme. Nun, zwischenzeitlich im Kalenderjahr kommt die...

Kommentar schreiben

35 - S ieben =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiZProzessführung - Zwangsverwalter 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Prozessführung - Zwangsverwalter – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Prozessbetrug
    Betrug gemäß § 263 StGB, der begangen wird, indem der Täter in einem Zivilprozess bewusst unwahre Behauptungen aufstellt und dadurch das Gericht dazu bringt, eine für den Gegner nachteilige Entscheidung zu treffen.
  • Prozessbevollmächtigter
    Person, der durch eine Partei Prozessvollmacht erteilt worden ist.
  • Prozessbevollmächtigter
    In sogenannten Anwaltsprozessen müssen sich die Parteien von einem Rechtsanwalt als Prozessbevollmächtigten vertreten lassen. In sogenannten Parteiprozessen kann gemäß § 79 ZPO jede prozessfähige Person als Prozessbevollmächtigter benannt werden....
  • Prozessfähigkeit
    Der Begriff Prozessfähigkeit stammt aus dem allgemeinen Prozessrecht und beschreibt die Fähigkeit, Prozesshandlungen selbst wirksam vornehmen zu können oder durch einen selbst bestellten Vertreter vornehmen lassen zu können. I. ...
  • Prozessfinanzierer
    Bei einem Prozessfinanzierer handelt es sich um ein Unternehmen, welches sich der Prozessfinanzierung widmet. Prozessfinanzierer übernehmen in bestimmten Fällen gegen eine Erfolgsbeteiligung das Kostenrisiko eines Prozesses, wenn sie eine...
  • Prozessführungsbefugnis
    Wenn eine Person befugt ist, in eigenem Namen einen Rechtsstreit um ein behauptetes bzw. in einem Prozess streitiges Recht zu führen, dann hat er eine Prozessführungsbefugnis (§ 51 ZPO). Die Prozessführungsbefugnis ist Voraussetzung, um einen...
  • Prozessgericht
    Prozessgericht ist die Bezeichnung für ein in bestimmten Fällen zuständiges Vollstreckungsorgan bei der Zwangsvollstreckung nach der deutschen Zivilprozessordnung (ZPO). Für die Zwangsvollstreckung aus Vollstreckungstiteln, die den Schuldner...
  • Prozesshandlungsvoraussetzungen
    Prozesshandlungsvoraussetzungen sind Voraussetzungen, die für die Wirksamkeit einer Prozesshandlung erforderlich sind. Hierzu zählen Parteifähigkeit, Prozessfähigkeit, Postulationsfähigkeit und ggf. Vertretungsmacht.
  • Prozesshindernisse
    Prozesshindernisse sind Umstände, bei deren Vorliegen eine Klage unzulässig ist.
  • Prozesskosten
    Der Grundsatz und Umfang der Kostenpflicht ist in § 91 ZPO geregelt. Danach hat die unterliegende Partei die Kosten des Rechtsstreits, insbesondere die dem Gegner erwachsenen Kosten zu erstatten, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.