Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiWWettbewerbsrecht - Irreführende Werbung 

Wettbewerbsrecht - Irreführende Werbung

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Wettbewerbsrecht - Irreführende Werbung

Gemäß dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) muss eine Werbung klar und verständlich sein und wird bereits dann als "irreführend" bezeichnet, wenn sie von einem Teil der Angesprochenen missverstanden werden kann.

§ 5 UWG regelt das Verbot der irreführenen Werbung sowie definiert die Fallgruppen der Werbung, welche als irreführend zu bezeichnen sind. Dabei ist zu beachten, dass sich das Verbot der Irreführung sowohl auf Produkteigenschaften als auch auf die Beschaffenheit des Unternehmens bezieht.

Auch § 5a UWG regelt die irreführende Werbung, und zwar die "Irreführung durch Unterlassen". Dabei wird die Frage behandelt, inwiefern eine Kaufentscheidung durch Verschweigen bestimmter Produkt- oder Unternehmensigenschaften beeinflusst wird. Ist dies der Fall, so liegt ein Verstoß gegen das UWG vor.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

werbung irreführende, irreführung in der werbung, § 5a uwg, § 5 uwg

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

(Keine Kommentare vorhanden)

Kommentar hinzufügen

Acht + 6 =

Nachrichten zu Wettbewerbsrecht - Irreführende Werbung

  • Wann der Verbraucher sich wehren kann (10.06.2011, 13:10)
    Kartellrechts-Experte Christian Alexander zum neuen Professor der Universität Jena ernannt Wenn die Preise an den Tanksäulen scheinbar von einer Minute auf die andere bundesweit um die gleiche Summe ansteigen, dann liegt es nicht fern, an Preisabsprachen zu denken. Wer jedoch vorhat, als Individuum dagegen zu klagen und seine...
  • BGH: Preisangaben in Preissuchmaschinen müssen aktuell sein (12.03.2010, 13:51)
    Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass ein Händler, der für sein Angebot über eine Preissuchmaschine wirbt, wegen Irreführung in Anspruch genommen werden kann, wenn eine von ihm vorgenommene Preiserhöhung verspätet in der Preissuchmaschine angezeigt wird....

Wettbewerbsrecht - Irreführende Werbung – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiWWettbewerbsrecht - Irreführende Werbung 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Wettbewerbsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum

Anwälte