Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiWWahrung der Ausschlussfrist – Kündigungsschutzklage 

Wahrung der Ausschlussfrist – Kündigungsschutzklage

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Wahrung der Ausschlussfrist – Kündigungsschutzklage

Das LAG Nürnberg hat mit Urteil vom 12.01.2011entschieden, dass eine arbeitsvertraglich vereinbarte Ausschlussfrist, die bei Zurückweisung der geltend gemachten Ansprüche deren gerichtliche Geltendmachung verlangt, durch die Erhebung der Kündigungsschutzklage gewahrt wird.

Der Arbeitnehmer ist nicht gehalten, nach Rechtkräftiger Beendigung der Kündigungsschutzklage durch eine Leistungsklage auf Zahlung bzw. Erfüllung seiner Ansprüche anzustrengen.

Die Ausschlussfrist ist bereits durch die Erhebung der Kündigungsschutzklage gewahrt.

Dies gilt jedenfalls dann, wenn die Ausschlussfristen und das Erfordernis der fristwahrenden Klage in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Arbeitgebers niedergelegt sind.

Damit folgt das Gericht einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts aus dem Jahr 2008, das einen ähnlich gelagerten Sachverhalt zu entscheiden hatte.

vgl. LAG Nürnberg, Urteil vom 12.01.2011

Benötigen Sie weitere Informationen?
Wir stehen Ihnen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung.
Sprechen Sie uns an!
Tel.: 06202 859480

Rechtsanwalt Sven Siegrist, Schwetzingen

[url]http://www.kuendigungsschutzklage.info[/url]



Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von , 12.04.2011 17:07
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

45 + Ein.,s =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiWWahrung der Ausschlussfrist – Kündigungsschutzklage 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Wahrung der Ausschlussfrist – Kündigungsschutzklage – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Wahlrecht - 4-III-Rechnung
    Soweit keine Buchführungspflicht besteht, kann der Steuerbürger zwischen Gewinnermittlung durch Betriebsvermögensvergleich und wählen. Die Gewinnermittlung gemäß § 4 Abs. 3 EStG ist also eine Kann-Vorschrift. Die Entscheidung eines...
  • Wahlrecht - Familienleistungsausgleich
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Kindergeldfestsetzung kein Grundlagenbescheid 3. Günstigerprüfung 4. Jahresprinzip 4.1 Kindergeld/Kinderfreibetrag nur für einen Teil des Jahres...
  • Wahlschuld
    Die Wahlschuld (auch: Alternativobligation) ist gegeben, wenn ein Schuldner von mehreren Lesitungen nur eine schuldet und er somit nur eine von ihnen erbringen muss. Sie erhält ihre gesetzliche Regelung aus den §§ 262 ff. BGB. Das Wahlrecht...
  • Wahndelikt
    Ein Wahndelikt ist ein Begriff aus dem deutschen Strafrecht. Es steht häufig in enger Beziehung mit einem untauglichen Versuch . Ein Wahndelikt charakterisiert sich dadurch, dass der vermeintliche Täter sein Verhalten irrtümlich für...
  • Währung
    Eine Währung (v. mittelhochdt.: werunge = Gewährleistung) ist im weitgefassten Sinne das staatlich geregelte Geldwesen eines Landes oder einer privaten Gemeinschaft (siehe Komplementärwährung), insbesondere die Festlegung des Münz- und...
  • Währungsunion
    Eine Währungsunion ist ein Zusammenschluss mehrerer souveräner Staaten, welche eine gemeinsame Währung haben und eine gemeinsame Währungspolitik betreiben. Inhaltsverzeichnis 1 Arten von Währungsunionen 2...
  • Waisenrente
    Die Waisenrente ist eine Leistung der Sozialversicherung. Sie stellt eine Dauerzahlung der gesetzliche Sozialversicherung oder im Versorgungsrecht dar. Im Falles des Todes des Rentenberechtigten haben dessen Kinder, unter Umständen auch dessen...
  • Waldschutz
    Der Schutz von Wäldern und Baumbeständen vor Schäden sämtlicher Art werden mithilfe des Waldschutzes sichergestellt. Inhaltlich werden vom Waldschutz forstwirtschaftliche wie auch die nicht-materiellen Ansprüche, wie Erholung, Klimawirkung oder...
  • Wandfarbe im Wohnraum
    Für die Meisten ist es selbstverständlich sich in den eigenen vier Wänden ein angenehmes Wohnklima zu verschaffen. Oftmals ist damit verbunden, die „langweiligen Wände“ farbig zu streichen. Genau dabei stellt sich ein Problem, was passiert...
  • Wandlung
    "Wandlung“ bei einem Kauf- oder Werkvertrag ist dahingehend zu verstehen, dass der Vertrag aufgehoben wird. Bis zum Jahre 2001 bestand eine gesetzliche Norm, welche einem Kunden das Rückgängigmachen eines Kauf- oder Werkvertrags bei einem...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: