Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiVVorzugsklage 

Vorzugsklage

Lexikon | Jetzt kommentieren

(0)
 

Erklärung zum Begriff Vorzugsklage

Bei der Vorzugsklage handelt es sich um eine Klage eine Gläubigers im Rahmen der Zwangsvollstreckung, die auf die vorzugsweise Befriedigung der Forderung aus dem Erlös einer gepfändeten Sache gerichtet ist.

Vor allem die Inhaber gesetzlicher besitzloser Pfandrechte, beispielsweise Vermieter, sind zur Erhebung der Vorzugsklage berechtigt.

Die Vorzugklage gilt als begründet, wenn dem Kläger ein Pfand- oder Vorzugsrecht zusteht, welches einen besseren Rang als das des Vollstreckungsgläubigers besitzt und keine Einwendung seitens des Beklagten vorliegt.

Seine gesetzliche Grundlage erhält die Vorzugsklage aus em § 805 ZPO.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

§ 805 zpo, vorzugsklage, zwangsvollstreckung

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

86 + Ach t =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Vorzugsklage – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiVVorzugsklage 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Zivilprozessrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: