Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiVVormund 

Vormund

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Vormund

Siehe Vormundschaft.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von Wikipedia, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von Wikipedia, 01.06.2013 00:00


Dieser Artikel stammt aus der Quelle Wikipedia und unterliegt der GNU FDL.

 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

(Keine Kommentare vorhanden)

Kommentar hinzufügen

Fünf + 4 =

Entscheidungen zum Begriff Vormund

  • LAG-BERLIN-BRANDENBURG, 26.11.2010, 6 TaBV 1159/10
    1. Ein im Angestelltenverhältnis beschäftigter Vormund ist kein Tendenzträger. 2. Angesichts der rechtlichen Vorgaben für das Tätigwerden angestellter Vormünder genügt eine allgemeine Dienst- und Fachaufsicht nicht, um einen Leitenden Vormund zum Tendenzträger zu machen. 3. Soweit im Falle der Versetzung eines Tendenzträgers eine...
  • OLG-HAMM, 19.12.2011, II-8 UF 220/10
    1. Zur Zulässigkeit einstweiliger Anordnungen im Rahmen des Beschwerdeverfahrens. 2. Da der Vormund das Amt grundsätzlich selbständig führt, hat sich das Gericht auf seine Unterstützung durch Beratung und auf die Beaufsichtigung zu beschränken und darf abgesehen von bestimmten Ermächtigungen nicht an Stelle des jeweiligen Amtsträgers...
  • OLG-CELLE, 19.04.2011, 15 UF 76/10
    Zwischen der Vereinsvormundschaft und der bestellten Amtsvormundschaft besteht kein Rangverhältnis dahingehend, dass das Jugendamt nur subsidiär als Vormund bestellt werden kann. Die Auswahl erfolgt ohne gesetzliche Vorgabe im Rahmen des dem Familiengericht zustehenden Ermessens.
  • OLG-HAMM, 19.01.2011, 8 UF 263/10
    1. Den Großeltern des betroffenen Kindes steht kein eigenes Beschwerderecht zu, wenn der Muttter die elterliche Sorge entzogen wird und dem Begehren der Großmutter, zum Vormund bestellt zu werden, nicht entsprochen wird. 2. Zur Verbleibensanordnung gem. § 1632 Abs. 4 BGB.
  • OLG-DUESSELDORF, 16.09.2010, II-8 UF 107/10
    Im Zwischenverfahren nach § 2 Abs. 1 Satz 1 des Namensänderungsgesetzes (NÄG), in dem es lediglich um die familiengerichtliche Genehmigung eines nachfolgenden Antrags auf Namensänderung geht, den ein Vormund oder Pfleger für ein minderjähriges Kind bei der Verwaltungsbehörde stellen will, besteht nur eine beschränkte Anhörungspflicht;...

  • mehr Entscheidungen anzeigen

Nachrichten zu Vormund

  • Kein Ergänzungspfleger wegen fehlender Kenntnis über Ausländerrecht (26.06.2013, 10:12)
    BGH: Jugendamt muss sich wegen Flüchtlingskind selbst schlaumachen Karlsruhe (jur). Haben Mitarbeiter des Jugendamtes keine Ahnung vom Ausländerrecht, müssen sie als Vormund für ein ohne Eltern eingereistes Flüchtlingskind sich darüber schlaumachen. Die fehlende Sachkenntnis rechtfertigt es nicht, dass in Ausländerrechtsfragen für...
  • Ein klares Ja zur anonymen Geburt und zu Babyklappen! (05.03.2012, 16:18)
    Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk hält in der aktuellen Diskussion um anonyme Geburt und Babyklappen an ihrer Forderung fest, schwangeren Frauen in einer Notlage auch den Ausweg der anonymen Geburt und der Babyklappe zu lassen, um ihnen dadurch zu helfen und das Leben von Kindern zu retten. "Ich bleibe dabei: Wir brauchen ein...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Muendigkeit/ Geschaeftsfaehigkeit ab 16? (18.06.2013, 21:17)
    Nehmen wir mal an, ein Kind von 16 Jahren verliert seine Mutter, zu dem Vater hatte es keinen Kontakt und die Familie lebt ausser Landes. Waere das Jugendamt Vormund, wuerde man das Kind gegen seinen Willen umziehen lassen etc. Kann ein 16-Jaehriger sein eigener Vormund sein, bzw. inwiefern laesst sich seine Geschaeftsaehigkeit...
  • Erbrecht (08.04.2013, 21:51)
    Guten Abend, ich hätte ein paar kurze Fragen zum Erbrecht. Mal angenommen jemand hat Streit mit seiner Familie und will eine nicht verwandte / verschwägerte Person als Alleinerben bestimmen, kann er das dann tun ohne dass irgend jemand anderem irgend ein Anteil zusteht? Wie sieht es aus, wenn die Person verheiratet ist und ein...
  • Darf eine Großmutter eine Bild des Enkels veröffentlichen ? (07.03.2013, 02:43)
    Ein Kind hat einen Vormund. Wer hat das Persönlichkeitsrecht des Kindes ? Die leibliche Mutter ohne Sorgerecht oder der Vormund ? Darf die Großmutter des Kindes ein Bild des Kindes veröffentlichen? Wer muss sein Einverständlis geben ? Der Vormund oder die Mutter des Kindes ?
  • Vormund möchte Haus verschenken (30.01.2013, 21:23)
    Hallo zusammen, mal angenommen, in einem fiktiven Fall, wäre der Opa Vormund seiner Enkelin. Und nun könnte man sich vorstellen, dass der Opa noch eine Tochter hat. Was müsste der Opa nun tun, wenn er sein Eigentum - ein Mehrfamilienhaus - zu Lebzeiten an seine Tochter und seine Enkelin (Mündel) verschenken möchte? Zu bedenken...
  • Erwähnung eines erweiterten Suizides (14.11.2012, 12:01)
    Die Person A hat einen Vormund B. Person A ist Depressiv erkrankt und unter dem Einfluss von Psychopharmaka. Person A schreibt an Person B einen Brief in dem es um persönliche Dinge geht. In diesem Brief schreibt Person A, schon einmal an einen erweiterten Suizid gedacht zu haben. Kann sich Person B bedroht fühlen und...

Vormund – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiVVormund 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Familienrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum

Anwälte