Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiVvis compulsiva 

vis compulsiva

Lexikon | 1 Kommentar

Erklärung zum Begriff vis compulsiva

Nötigende Gewalt. Hier wird durch Gewaltanwendung das Opfer zu einem Entschluss gedrängt (z.B. Erpressung, § 255 StGB).



Erstellt von , 04.06.2010 19:28
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Aktuelle Forenbeiträge

  • vis compulsiva bei §§ 253, 255 und § 249 (24.01.2013, 15:51)
    Hallo zusammen! Habe ein kleines Problem und hoffe auf eure Hilfe. Ich habe den Fall, dass eine Frau nach einer Androhung mit einer Waffe auf der Strasse ihre Tasche dem Täter weggibt. Ein Klassiker Nun die Frage zum Aufbau. Hier ist ja vor allem die Abgrenzung zwischen Raub und räuberischer Erpressung angesagt. Nun soll man ja in...
  • Subjektive Vis Absoluta (15.03.2012, 16:53)
    Hallo Community, ich stehe gerade vor einem kleinen Problem und finde dazu keine Antwort. Vielleicht ist es einfach so trivial, dass es als selbstverständlich vorausgesetzt wird, jedoch finde ich bisher keinen konkreten Anhaltspunkt. Ich versuche mal, das Problem anhand eines Beispiels zu erläutern: A wird von B durch einen Vorwand...
  • Raub mit Einverständis? (07.10.2009, 16:58)
    Folgender fiktiver Fall soll sich ereignet haben: A schleicht sich an B heran, hält diesem ein Messer an den Hals (Keine Verletzung) und fordert ihn auf, die Gedlbörse herauszugeben. Daraufhin übergibt B dem A die Geldbörse. Erfolgt die Nötigung mit Gewalt (Messer - vis absoluta/vis compulsiva) oder durch Drohung mit dem Messer...
  • schwerer Raub, räuberische Erpressung (10.06.2008, 17:20)
    Hallo Leute Ich finde einfach keine Lösung dafür. Man kann ja bekanntlich sehr schnell in Teufels Küche kommen, wenn man den Raub mit der räuberischen Erpressung vertauscht. Sicherlich ist mir klar, dass der Raub nehmen und die Erpessung geben ist. Ich bin mir aber nicht ganz im klaren, wie ich die Gewaltbegriffe Vis absoluta und Vis...
  • § 240- Gewaltbegriff (12.09.2005, 19:36)
    ich habe ein problem mit dem gewaltbegrtiff. fall: b entführt die ehefrau des justizvollzugsbeamten j und erpresst ihn dessen inhaftierten bruder a freizulassen. erst dann lässt er die ehefrau des j nach 10 tagen frei. ich bin jetzt bei der nötigung gegen j und will als nötigungsmittel gewalt bejahen, weil die entführung der...

Kommentar schreiben

26 - Ach t =

Bisherige Kommentare zum Begriff (1)

fred forster  (25.09.2015 18:21 Uhr):
ich frage mich im Hinblick auf § 81 StGB, ob das, was Merkel & Co derzeit in puncto Asylirrsinn veranstalten, schon unter den Suchbegriff zu subsummieren ist



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiVvis compulsiva 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


vis compulsiva – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Verwirkung von Grundrechten
    Die Verwirkung von Grundrechten wird auch als Grundrechtsverwirkung bezeichnet. Sie ist in Art. 18 GG festgelegt. Diese Verwirkung von Grundrechten ist zwar verfassungsrechtlich möglich, wurde in der Bundesrepublik Deutschland jedoch noch nie...
  • Verzicht auf Steuerbefreiungen
    Inhaltsübersicht 1. Form des Verzichts 2. Einschränkungen 2.1 Persönliche Einschränkungen 2.2 Sachliche Einschränkungen 2.3 Besondere Einschränkungen Der Unternehmer hat die...
  • Verzögerungsgeld
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Anwendungsfälle für Verzögerungsgeld 3. Ermessensentscheidung 4. Höhe des Verzögerungsgeldes 5. Angemessene Frist 6. Vorherige Androhung...
  • VIP-Logen
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Werbeleistungen 3. Besondere Raumnutzung 4. VIP-Maßnahmen gegenüber Geschäftsfreunden 4.1 Geschenke 4.2 Bewirtung 4.3 Behandlung...
  • vis absoluta
    Das deutsche Strafrecht kennt zwei Formen der Gewalt:      1.  vis absoluta      2.  vis compulsiva Der lateinische Ausdruck vis absoluta meint dabei die absolute Gewalt , die...
  • Visualisiertes Testament
    In Deutschland ist ein visualisiertes Testament ein rechtliches nullum . Es entfaltet keine Rechtskraft und ist dementsprechend nichtig. Hat der Erblasser, beispielsweise sein Testament auf Video aufgenommen, so ist dieses unwirksam. Auch...
  • Visum
    Ein Visum ist ein Vermerk, der für das Überschreiten einer internationalen Landesgrenze des ausstellenden Staates erforderlich ist. In der Regel wird ein sogenanntes Einreisevisum ausgestellt.Das Visum kann abhängig von der Rechtsordnung...
  • VOB / B - Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen
    Bauleistungen sind regelmäßig Anlass für diverse juristische Streitfälle. Je komplexer und umfangreicher eine Bauleistung sein soll, desto komplexer und umfangreicher müssen dazu auch die juristischen Texte erarbeitet werden. Das beginnt bereits...
  • volenti non fit iniuria
    Dem Einwilligenden geschieht kein Unrecht. Hiermit ist die rechtfertigende Einwilligung gemeint.
  • Völkergewohnheitsrecht
    Völkergewohnheitsrecht ist eine Form ungeschriebenen Völkerrechts, das durch allgemeine Übung, getragen von der Überzeugung der rechtlichen Verbindlichkeit der Norm, entsteht. Inhaltsverzeichnis 1 Definition 1.1...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Strafrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: