Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiVVersteigerungsrecht - Versteigerergewerbe / Auktionen 

Versteigerungsrecht - Versteigerergewerbe / Auktionen

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Versteigerungsrecht - Versteigerergewerbe / Auktionen

Bei der Versteigerung handelt es sich um ein Verfahren, bei dem der Vertragsabschluss zu einem höchstmöglichen Preis das Ziel ist. Ihre gesetzliche Grundlage erhält die Versteigerung im Zivilrecht aus dem § 156 BGB; für Zwangsversteigerungen hingegen gelten andere gesetzliche Regelungen.

Der Vertrag kommt bei einer Versteigerung durch zwei Willenserklärungen zustande, die übereinstimmend sein müssen: Bieter bietet Summe X, Anbieter ist einverstanden. Wird der Zuschlag erteilt, so gilt der Vertrag grundsätzlich als zustandegekommen.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Versteigerungsrecht - Versteigerergewerbe / Auktionen

  • Schloss Dagstuhl: Wie kann man elektronische Märkte und Auktionen verbessern? (30.10.2013, 13:10)
    Der wohl bekannteste elektronische Markt ist eBay, bei dem Waren angeboten und ersteigert werden können. Die Techniken derartiger elektronischer Auktionen sind Gegenstand der sogenannten algorithmischen Mechanismus-Design-Theorie, einer Mischung...
  • TU Berlin: Wer schreibt die Kunstgeschichte? (15.10.2013, 11:10)
    Vortrag von Julia Voss, FAZ, am 21. Oktober 2013 / EinladungDie Bedeutung des Marktes für die Kunstgeschichte ist in den vergangenen Jahren offensichtlich geworden: Künstlerinnen und Künstler ersteigern ihre eigenen Werke auf Auktionen zu...
  • Wagners Wirken im Bild seiner Briefe (26.02.2013, 12:10)
    Mehr als 10.000 Briefe hat Richard Wagner im Laufe seines Lebens geschrieben. Musikwissenschaftler der Universität Würzburg arbeiten in einem Langzeitprojekt an einer kommentierten Ausgabe. Das Ende dieser Arbeit ist mittlerweile...
  • TU Berlin: Pariser Lehrjahre (15.01.2013, 13:10)
    Buchpräsentation mit Podiumsdiskussion und Lesung am 28. Januar 2013 im Institut français BerlinVor 50 Jahren wurde mit der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages die vermeintliche Erbfeindschaft zwischen Deutschland und Frankreich beendet. Das...
  • TU Berlin: Suche nach NS-Raubgut (21.11.2012, 10:10)
    Neues Projekt an der Universitätsbibliothek der TU BerlinMillionen von Menschen wie auch Bibliotheken wurden im Nationalsozialismus im Rahmen der Verfolgungen ihres Bücherbesitzes beraubt. Die Bibliothek der heutigen TU Berlin könnte davon...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Rücktritt vom Kaufvertrag bei Betrugsverdacht (29.10.2013, 18:53)
    Folgender Fall: A. benötigt ein gutes Handy. Auf einer Internet Online Plattform ersteigert er ein solches zum Preis von knapp 200 Euro. Der Verkäufer ist eine Privatperson. Nach Abschluss der Ersteigerung schaut sich der A. Bewertungen anderer Käufer des Händlers an. Dort findet er zu seinem Entsetzen mehrfach wütende Äußerungen,...
  • Bei Auktionen und Kleinanzeigen im Auftrag verkaufen (02.07.2013, 20:35)
    Es fallen einem ja immer mehr Job-Angebote für Schreibarbeit von Zuhause etc ins Auge. Darunter fallen mitunter auch Angebote, für andere Sachen bei Auktionen oder unter Kleinanzeigen einzustellen. Die Ware liegt beim Auftraggeber, er verschickt sie auch - so auch die schriftliche Angabe per direktem Kontakt zwischen Auftraggeber und...
  • Haftpflichtschadensregulierung durch Versicherer (13.02.2013, 00:23)
    Fiktivier Sachverhalt: A verursacht durch unachtsamkeit risse in der Glasplatte einer Induktionskochfeldplatte. B - als Geschädigter - bietet A an, sich um die Naturalbeschaffung der beschädigten Sache zu kümmern, da A keinen Hersteller des Händlers vor Ort -im Gegensatz zu B. B übersendet dann dem Versicherer von A den Kaufbeleg für...
  • Privatverkauf mit gewerblichen Acount -Abmahnung aufgrund eines ... (09.10.2012, 22:49)
    Hallo,ich, alleinerziehend mit drei minderjährige Kinder und ALGII, habe eine Abmahnung aufgrund eines wettbewerbsrechltichen Verstoßes in eBay von einem berliner Anwalt erhalten.Ich habe vor einigen Monaten einen eBay-Shop mit Gewerbeschein betrieben. Hier wurden Kosmetik-Produkte angeboten, jedoch erfolglos. Sodas ich das Gewerbe...
  • ()

Kommentar schreiben

82 + N eun =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiVVersteigerungsrecht - Versteigerergewerbe / Auktionen 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Versteigerungsrecht - Versteigerergewerbe / Auktionen – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Verspätungszuschlag
    Gegen denjenigen, der seiner Verpflichtung zur Abgabe einer Steuererklärung nicht oder nicht rechtzeitig nachkommt, kann ein Verspätungszuschlag festgesetzt werden. Die Festsetzung eines Verspätungszuschlages wird regelmäßig zusammen mit dem...
  • Verstärkte Zusammenarbeit
    I. Die verstärkte Zusammenarbeit Aufgrund unterschiedlicher europapolitischer Vorstellungen und Leitbilder streben die Mitgliedstaaten häufig ein unterschiedliches Maß an Integration an bzw. favorisieren hierbei unterschiedliche...
  • Versteckter Dissens
    Ein versteckter Dissens liegt vor, wenn die Vertragsparteien sich noch nicht über alle Punkte des zu schließenden Vertrages geeinigt haben, über die nach dem Willen zumindest einer Partei eine Einigung herbeigeführt werden sollt, und dieser...
  • Versteigerung
    Bei einer Versteigerung (oder: Auktion) handelt es sich um eine spezielle Form der Preisermittlung sowie des Zustandekommens eines Kaufvertrags. Bei einer Versteigerung werden von potentiellen Käufern (Bietern) Angebote für ein Auktionsgut...
  • Versteigerung Polizei
    Im gesamten Bundesgebiet in Deutschland finden Versteigerungen der Polizei statt, an denen interessierte Bürger teilnehmen können. Grundlage dieser Auktionen sind Bestimmungen im Haushaltsrecht der Länder, welche eine bestmögliche Monetarisierung...
  • Verstrickung
    Bei dem Rechtsbegriff Verstrickung handelt es sich um einen terminus technicus des Zwangsvollstreckungsrechts. Es bezeichnet die Beschlagnahme einer beweglichen oder unbeweglichen Sache (sog. Pfändung ), einer Forderung oder eines anderen...
  • Versuch
    Der Versuch ist in § 22 StGB geregelt. Hierbei wird ein Deliktsstadium vor der Vollendung beschrieben. In diesem Zusammenhang meint das Fehlen der Vollendung, dass es nicht zu einem Erfolg gekommen ist, der dem Täter zugerechnet werden kann....
  • Versuch (Strafrecht)
    Der Versuch bezeichnet im Strafrecht die nicht vollendete Straftat (§ 22 StGB). Der Hauptfall des Versuchs ist der nicht eingetretene Erfolg der Tat: Der Täter will sein Opfer töten, verletzt es aber nur. Versuch liegt aber auch dann vor,...
  • Verteilungsverfahren
    Ein Verteilungsverfahren ist in den  §§ 872 ff. ZPO gesetzlich geregelt und tritt kraft Gesetzes in den Fällen ein, in denen bei einer Zwangsvollstreckung in das bewegliche Vermögen ein Geldbetrag hinterlegt wird, der zur vollständigen...
  • Vertikale Wettbewerbsbeschränkungen Verbot - GWB
    Vertikale Wettbewerbsbeschränkungen sind Beeinträchtigungen des bestehenden Wettbewerbs durch Vereinbarungen, welche zwischen Unternehmen getroffen werden, die sich auf unterschiedlichen Wirtschaftsstufen befinden; beispielsweise Vereinbarungen...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Zwangsversteigerungsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: