Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiVVersteckter Dissens 

Versteckter Dissens

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Versteckter Dissens

Ein versteckter Dissens liegt vor, wenn die Vertragsparteien sich noch nicht über alle Punkte des zu schließenden Vertrages geeinigt haben, über die nach dem Willen zumindest einer Partei eine Einigung herbeigeführt werden sollt, und dieser Umstand den Parteien nicht bewusst ist.



Erstellt von , 04.06.2010 19:28
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Aktuelle Forenbeiträge

  • Versteckter oder offener Dissens? (26.06.2011, 12:29)
    Hallo allerseits, ich habe noch nicht ganz den Unterschied zwischen offenem & verstckten Dissens verstanden. Ich habe einen Fall. S geht zum Herrenausstatter I und möchte den braunen Anzug, den er im Schaufenster mit dem Preisschild 220€ gesehen hat, kaufen. Neben dem braunen ist ein blauer Anzug für 320€. Nachdem S den Anzug...
  • Rechtsgeschäft (05.06.2011, 22:48)
    Hallo,habe im Moment folgenden Fall zu bearbeiten:A möchte mit seiner Frau ein Wochenende im Schwarzwald verbringen. Im Internet findet er eine ansprechende Unterkunft. V, der ein Familienhotel im Wiesental führt, bietet auf seiner Homepage Doppelzimmer zu einem Preis von 30 € an. A entscheidet sich spontan, mit seiner Frau zum Hotel...

Kommentar schreiben

89 + Neu n =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiVVersteckter Dissens 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Versteckter Dissens – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Versorgungsausgleich
    Als „Versorgungsausgleich“ wird der Ausgleich von Anwartschaften auf eine Versorgung wegen Alter, Invalidität oder Tod während einer Ehezeit zwischen Eheleuten verstanden, der bei einer Scheidung durchgeführt wird. Als „Ehezeit“ wird eine...
  • Versorgungsfreibetrag
    Versorgungsbezüge werden in voller Höhe der Lohnbesteuerung unterworfen. Als Ausgleich wird der sog. Versorgungsfreibetrag gewährt. Der in § 19 Abs. 2 EStG geregelte Versorgungsfreibetrag bezieht sich nur auf Einnahmen aus einer früheren...
  • Versorgungssperre durch den Vermieter
    Der Bundesgerichtshof hat sich in seinem Urteil vom 06.05.2009, Az. XII ZR 137/07 mit der Frage befasst, ob und unter welchen Bedingungen der Vermieter berechtigt ist, die Versorgung der durch den Mieter genutzten Räumlichkeiten mit Heizung, Strom...
  • Verspätungszuschlag
    Gegen denjenigen, der seiner Verpflichtung zur Abgabe einer Steuererklärung nicht oder nicht rechtzeitig nachkommt, kann ein Verspätungszuschlag festgesetzt werden. Die Festsetzung eines Verspätungszuschlages wird regelmäßig zusammen mit dem...
  • Verstärkte Zusammenarbeit
    I. Die verstärkte Zusammenarbeit Aufgrund unterschiedlicher europapolitischer Vorstellungen und Leitbilder streben die Mitgliedstaaten häufig ein unterschiedliches Maß an Integration an bzw. favorisieren hierbei unterschiedliche...
  • Versteigerung
    Bei einer Versteigerung (oder: Auktion) handelt es sich um eine spezielle Form der Preisermittlung sowie des Zustandekommens eines Kaufvertrags. Bei einer Versteigerung werden von potentiellen Käufern (Bietern) Angebote für ein Auktionsgut...
  • Versteigerung Polizei
    Im gesamten Bundesgebiet in Deutschland finden Versteigerungen der Polizei statt, an denen interessierte Bürger teilnehmen können. Grundlage dieser Auktionen sind Bestimmungen im Haushaltsrecht der Länder, welche eine bestmögliche Monetarisierung...
  • Versteigerungsrecht - Versteigerergewerbe / Auktionen
    Bei der Versteigerung handelt es sich um ein Verfahren, bei dem der Vertragsabschluss zu einem höchstmöglichen Preis das Ziel ist. Ihre gesetzliche Grundlage erhält die Versteigerung im Zivilrecht aus dem § 156 BGB; für Zwangsversteigerungen...
  • Verstrickung
    Bei dem Rechtsbegriff Verstrickung handelt es sich um einen terminus technicus des Zwangsvollstreckungsrechts. Es bezeichnet die Beschlagnahme einer beweglichen oder unbeweglichen Sache (sog. Pfändung ), einer Forderung oder eines anderen...
  • Versuch
    Der Versuch ist in § 22 StGB geregelt. Hierbei wird ein Deliktsstadium vor der Vollendung beschrieben. In diesem Zusammenhang meint das Fehlen der Vollendung, dass es nicht zu einem Erfolg gekommen ist, der dem Täter zugerechnet werden kann....

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Zivilrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: