Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiVVereinsgründung 

Vereinsgründung

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Vereinsgründung

Bei einem Verein handelt es sich um den Zusammenschluss einiger Menshen, die alle dasselbe Ziel verfolgen. Die Gründung eines Vereins ist jedem deutschen Bundesbürger gestattet und ist sehr einfach; es bestehen lediglich einige rechtliche Vorgaben gemäß den §§ 56 - 60 BGB, die beachtet werden müssen:

  • Wahl der Rechtsform
  • Erstellen einer Vereins-Satzung
  • Gründungsversammlung
  • Anmeldung des Vereins beim Registergericht

Zu beachten ist, dss ein Verein erst mit seiner Anmeldung rechtsfähig wird.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Vereinsgründung


Aktuelle Forenbeiträge

  • Beträge einer Gemeinschaftskasse mahnfähig /einklagbar? (25.06.2013, 15:15)
    Guten Tag liebe Forumsgemeinde, folgende Frage beschäftigt mich: Eine Gruppe von Personen, die ein gemeinsames Hobby teilt, beschließt für gemeinsame Anschaffungen eine Kasse einzurichten. Um dem Aufwand einer Vereinsgründung zu entgehen, wird mündlich verabredet, einen gewissen monatlichen Betrag zu entrichten. Jedem Mitglied der...
  • Vereinsgründung (13.06.2013, 15:49)
    Hallo Mal Angenommen eine Gruppe, sagen wir ca 18 Personen, hat seit mehreren Jahren das Bedürfnis, jährlich zu Karneval ein Motivwagen zu bauen. Stellen wir uns vor diese Gruppe veranstaltet ca 2 - 3 Feste jährlich um dieses Vorhaben zu finanzieren. Diese Gruppe möchte nun, um sich rechtlich abzusichern, ein eingetragener Verein...
  • Vereinsrecht (Verein eingetragen mildtätig) (21.06.2012, 23:00)
    Ich würde gerne, ohne mich mit dem entsprechenden Fachvokabular auszukennen, zu folgender Situation Antworten erbitten. Ich räume ein, dass wegen mangelndem Wissen die Fragen durchaus dumm erscheinen können und bitte das im Vorfeld zu entschuldigen. Sie sind dennoch ernst gemeint und suchen nach Klärung Wenn ein in NRW eingetragener...
  • Initiative für Spielplatz (29.10.2011, 21:33)
    Mal angenommen es finden sich mehrer Eltern zusammen, die feststellen, dass der Spielplatz in ihrem Wohnort dringend saniert werden muss, vom Bürgermeister erhalten sie die Auskunft, dass hierfür kein geld vorhanden ist. Nun sind diese Eltern doch schon eine Initiative, oder? Wäre es dieser Initiative nun erlaubt bei den nächsten...
  • Spenden sammeln (28.10.2011, 21:50)
    Mal angenommen es finden sich mehrer Eltern zusammen, die feststellen, dass der Spielplatz in ihrem Wohnort dringend saniert werden muss, vom Bürgermeister erhalten sie die Auskunft, dass hierfür kein geld vorhanden ist. Nun sind diese Eltern doch schon eine Initiative, oder? Wäre es dieser Initiative nun erlaubt bei den nächsten...

Kommentar schreiben

16 + Ach/_t =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiVVereinsgründung 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Vereinsgründung – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer
    Die Vereinigung der Deutschen Staatsrechtslehrer ist ein im Oktober 1922 von Heinrich Triepel gegründeter Verein von Professoren des öffentlichen Rechts. Inhaltsverzeichnis 1 Gründung und Weimarer Zeit 2 NS-Regime...
  • Vereinigungsfreiheit
    Die Vereinigungsfreiheit ist ein elementares deutsches Grundrecht und bezeichnet das Recht, sich zu gemeinsamen Zwecken und Zielen zusammenzuschließen und diese gemeinsam anzustreben Die Rechtslage in Deutschland In Deutschland...
  • Vereinnahmung und Verausgabung
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Zufluss 3. Abfluss 4. Regelmäßig wiederkehrende Leistungen 5. Einzelheiten/Besonderheiten 1. Allgemeines Der § 11 EStG regelt den für die...
  • Vereinsausschluss
    Der Vereinsausschluss gilt als härteste Disziplinarmaßnahme, zu denen ein Verein greifen kann, um die Mitgliedschaft einseitig und mit unmittelbarer Wirkung zu kündigen. Das setzt allerdings voraus, dass das Vereinsmitglied durch sein Verhalten...
  • Vereinsgericht
    Das Vereinsgericht, auch als "Schlichtungskommission oder "Beschwerdeausschuss" bezeichnet, ist als die höchste rechtliche Instanz eines Vereins anzusehen. Zuständig ist das Vereinsgericht unter anderem für die Ahndung unsportlichen und...
  • Vereinsrecht / Verein Mitgliederversammlung
    Ein Verein besteht in der Regel aus zwei Organen: dem Vorstand und der Mitgliederversammlung (MV), wobei die Mitgliederversammlung gemäß § 32 BGB als das oberste Organ anzusehen ist: „Die Angelegenheiten des Vereins werden, soweit sie nicht von...
  • Vereinsrecht in Deutschland
    Bei dem Vereinsrecht handelt es sich um jenes Rechtsgebiet, welches die Gründung und Organisation von Vereinen regelt. Vor dem Hintergrund der Vereinigungsfreiheit gemäß Art 9 GG erhält es seine gesetzlichen Grundlagen aus den §§ 21 - 79 BGB....
  • Vereinsregister
    In der Vereinsregisterverordnung müssen in Deutschland die Vereine das sogenannte Vereinsregister führen. Die Vereinsregisterverordnung wird bei den örtlichen Amtsgerichten geführt.  Örtlich zuständig ist das Amtsgericht, in dessen Bezirk...
  • Vereinsverbot
    Gemäß Art. 9 GG ist das Verbot eines Vereines möglich, wenn sich der Zweck oder die Tätigkeit des Vereins gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen die Strafgesetze richtet. Der Erlass eines Vereinsverbots erfolgt durch die Innenminister der...
  • Vereinte Nationen
    Flagge der Vereinten Nationen Amtssprachen Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch Generalsekretär Ban Ki-moon (seit 2007) Gründung 26. Juni 1945 Inkrafttreten...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Vereinsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.