Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiTTransferkurzarbeitergeld 

Transferkurzarbeitergeld

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Transferkurzarbeitergeld

Arbeitnehmer, die von einem dauerhaften Arbeitsausfall betroffen sind, können Transferkurzarbeitergeld erhalten. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass durch diese Unterstützung eine Entlassung verhindert werden kann, zukünftig eine Verbesserung der Vermittlungsaussichten zu erwarten ist oder im Rahmen betrieblicher Restrukturierungsmaßnahmen die Eingliederung des Arbeitnehmers gefördert wird.

Wichtig ist hierbei, dass der Beschäftigungsausfall nicht nur temporär sondern dauerhaft besteht. Die auf Transferkurzarbeitergeld gesetzten Arbeitnehmer werden in betriebsorganisatorisch eigenständigen Einheiten zusammengefasst (Transfergesellschaften), dort werden sie weiter qualifiziert, um später bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhalten. Die Auszahlung von Transferkurzarbeitergeld wird nur über einen Zeitraum von 12 Monaten gewährt.

Ausschlusskriterien zum Transferkurzarbeitergeld

Allerdings bestehen auch Ausschlusskriterien, welche betroffene Arbeitnehmer nicht zum Bezug von Transferkurzarbeitergeld qualifizieren. Personen, die schon Arbeitslosengeld oder Übergangsgeld im Rahmen beruflicher Fortbildungsmaßnahmen beziehen, sind vom Bezug ausgeschlossen. Der Arbeitgeber ist während der Bezugszeit von Transferkurzarbeitergeld dazu verpflichtet, den betroffenen Mitarbeitern mit Vermittlungsvorschlägen zur Seite zu stehen.



 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 03.05.2010 14:53
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

(Keine Kommentare vorhanden)

Kommentar hinzufügen

Fünf + 3 =

Nachrichten zu Transferkurzarbeitergeld

  • Schwerbehindertenrechtliche Ausgleichsabgabe auch in ... (17.05.2013, 11:10)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass auch Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaften verpflichtet sein können, eine schwerbehindertenrechtliche Ausgleichsabgabe zu entrichten. Die Klägerin ist eine sog. Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft. Sie übernimmt von Unternehmen, die Werke oder...
  • 2011 keine Insolvenzumlage (01.01.2011, 00:00)
    Beitrag Nr. 192694 vom 01.01.2011 2011 keine Insolvenzumlage Bundessozialministerin von der Leyen hat einen Verordnungsentwurf vorgelegt, nach dem der Umlagesatz zur Insolvenzgeldversicherung im Jahr 2011 auf 0,0 % festgesetzt wird. Wenn der Bundesrat zustimmt, werden die Arbeitgeber im kommenden Jahr um etwa 3 Milliarden EUR...
  • DAV: Reform der Regelungen der sachgrundlosen Befristung von ... (09.03.2007, 11:04)
    Pressekonferenz anlässlich der 53. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins Hamburg/Berlin(DAV). Dem Bundestag liegt zurzeit der Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Beschäftigungschancen älterer Menschen (BT-Drucks. 16/4371) vor. Dadurch sollen – was nach Ansicht des Deutschen Anwaltvereins...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Befristeter Vertrag nach § 14 Abs. 3 für ältere Mitarbeiter ... (10.06.2013, 23:16)
    Die kalendermäßige Befristung eines Arbeitsvertrages ohne Sachgrund nach § 14 Abs. 3 TzBfG n.F. ist danach nur unter den folgenden Voraussetzungen zulässig: 1. der Arbeitnehmer muss bei Beginn des befristeten Arbeitsverhältnisses das 52. Lebensjahr vollendet haben 2. die Befristungsdauer darf die Maximaldauer von 5 Jahren nicht...

Transferkurzarbeitergeld – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiTTransferkurzarbeitergeld 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Sozialrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum

Anwälte