Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiTTransferkurzarbeitergeld 

Transferkurzarbeitergeld

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Transferkurzarbeitergeld

Arbeitnehmer, die von einem dauerhaften Arbeitsausfall betroffen sind, können Transferkurzarbeitergeld erhalten. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass durch diese Unterstützung eine Entlassung verhindert werden kann, zukünftig eine Verbesserung der Vermittlungsaussichten zu erwarten ist oder im Rahmen betrieblicher Restrukturierungsmaßnahmen die Eingliederung des Arbeitnehmers gefördert wird.

Wichtig ist hierbei, dass der Beschäftigungsausfall nicht nur temporär sondern dauerhaft besteht. Die auf Transferkurzarbeitergeld gesetzten Arbeitnehmer werden in betriebsorganisatorisch eigenständigen Einheiten zusammengefasst (Transfergesellschaften), dort werden sie weiter qualifiziert, um später bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu erhalten. Die Auszahlung von Transferkurzarbeitergeld wird nur über einen Zeitraum von 12 Monaten gewährt.

Ausschlusskriterien zum Transferkurzarbeitergeld

Allerdings bestehen auch Ausschlusskriterien, welche betroffene Arbeitnehmer nicht zum Bezug von Transferkurzarbeitergeld qualifizieren. Personen, die schon Arbeitslosengeld oder Übergangsgeld im Rahmen beruflicher Fortbildungsmaßnahmen beziehen, sind vom Bezug ausgeschlossen. Der Arbeitgeber ist während der Bezugszeit von Transferkurzarbeitergeld dazu verpflichtet, den betroffenen Mitarbeitern mit Vermittlungsvorschlägen zur Seite zu stehen.



Erstellt von , 03.05.2010 14:53
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Transferkurzarbeitergeld

  • BildSchwerbehindertenrechtliche Ausgleichsabgabe auch in Beschäftigungsgesellschaften (17.05.2013, 11:10)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass auch Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaften verpflichtet sein können, eine schwerbehindertenrechtliche Ausgleichsabgabe zu entrichten. Die Klägerin ist eine sog....
  • Bild2011 keine Insolvenzumlage (01.01.2011, 00:00)
    Beitrag Nr. 192694 vom 01.01.2011 2011 keine Insolvenzumlage Bundessozialministerin von der Leyen hat einen Verordnungsentwurf vorgelegt, nach dem der Umlagesatz zur Insolvenzgeldversicherung im Jahr 2011 auf 0,0 % festgesetzt wird. Wenn der...
  • BildDAV: Reform der Regelungen der sachgrundlosen Befristung von Arbeitnehmern notwendig (09.03.2007, 11:04)
    Pressekonferenz anlässlich der 53. Tagung der Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins Hamburg/Berlin(DAV). Dem Bundestag liegt zurzeit der Entwurf eines Gesetzes zur Verbesserung der Beschäftigungschancen älterer Menschen...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Befristeter Vertrag nach § 14 Abs. 3 für ältere Mitarbeiter ... (10.06.2013, 23:16)
    Die kalendermäßige Befristung eines Arbeitsvertrages ohne Sachgrund nach § 14 Abs. 3 TzBfG n.F. ist danach nur unter den folgenden Voraussetzungen zulässig:1. der Arbeitnehmer muss bei Beginn des befristeten Arbeitsverhältnisses das 52. Lebensjahr vollendet haben2. die Befristungsdauer darf die Maximaldauer von 5 Jahren nicht...

Kommentar schreiben

47 + Z;w ei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiTTransferkurzarbeitergeld 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Transferkurzarbeitergeld – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Sozialrecht - Laufende Leistungen
    Bei den Leistungen zur Sozialhilfe wird differenziert zwischen laufenden Leistungen und einmaligen Leistungen. Bei den laufenden Leistungen handelt es sich um Leistungen, welche regelmäßig gezahlt werden und der Sicherung des...
  • Sozialrecht - Vorgezogene Altersrente
    Die vorgezogene Altersrente - umgangssprachlich als "Frührente" bezeichnet" - ist eine Rente, welche unter bestimmten Vorasussetzungen bereits vor Erreichen der Regelaltersgrenze gezahlt wird. Hierbei werden jedoch 0,3 % der Rentenleistung pro...
  • Sozialstaat
    Als Sozialstaat wird ein demokratischer Rechtsstaat bezeichnet, der die soziale Gerechtigkeit und Sicherheit seiner Bürger gemäß Verfassung zum Ziel hat und dieses Ziel mit entsprechenden gesetzgeberischen Maßnahmen sowie materiellen...
  • Sozialversicherungsbeiträge - Kindergeld
    Voraussetzung für den Anspruch auf Kindergeld und die Kinder-Freibeträge ist bei volljährigen Kindern, dass sie sich z.B. in Ausbildung befinden. Zudem darf bis 2011 die Einkunftsfreigrenze der eigenen Einkünfte des Kindes von 8.004 EUR nicht...
  • Totenfürsorge
    Die Totenfürsorge ist das gewohnheitsrechtlich verbürgte Recht und zugleich die Pflicht, sich um den Leichnam eines Verstorbenen zu kümmern. Sie beinhaltet das Verfügungsrecht über die Leiche und enthält insbesondere die Pflicht, die...
  • Transfermaßnahmen
    Bei "Transfermaßnahmen" handelt sich um alle arbeitsmarktlich zweckmäßigen Maßnahmen, welche der Eingliederung von Arbeitnehmern in den Arbeitsmarkt dienen und sich an Arbeitnehmer richten, welche aufgrund von Betriebsänderungen von Entlassungen...
  • Überbrückungsgeld
    Das Überbrückungsgeld (im Folgenden ÜG) ist eine staatliche Subvention zur Förderung der Existenzgründung und wird von der Agentur für Arbeit gezahlt. Weitere staatliche Subventionen zur Existenzgründung sind der Existenzgründungszuschuss und...
  • Überbrückungsgeld - Ich-AG
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Gründungszuschuss ab 01.08.2006 1. Allgemeines Existenzgründer, die sich aus der Arbeitslosigkeit heraus selbstständig machen, haben Anspruch auf Förderung durch staatliche...
  • Wohngeld
    Das Wohngeld ist ein staatlicher Zuschuss, der zusätzlich zu den Wohnkosten gezahlt wird. Dabei kann unterschieden werden zwischen dem so genannten Mietzuschuss, den Mieter einer Wohnung und Heimbewohner erhalten können und dem so genannten...
  • Zuschüsse der Bundesagentur für Arbeit
    Inhaltsübersicht 1. Zuschüsse für die Existenzgründung 1.1 Gründungszuschuss 1.2 Existenzgründung als Hartz IV-Bezieher 2. Zuschüsse für den Arbeitgeber für die Einstellung/Förderung bestimmter...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Sozialrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.