Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiTTracing oder Tracking 

Tracing oder Tracking

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Tracing oder Tracking

Mit Tracing oder Tracking bezeichnet man im Internet ein Verfahren, um anhand der IP-Adresse eines Internetnutzers seinen Standort herauszufinden. Tracing- oder Tracking-Software versucht dabei den Spuren im Internet zu folgen. Das Tracing oder Tracking ist rechtlich nicht strafbar oder verboten. Im Rahmen der Speicherung von personenbezogenen Daten kann die Speicherung der IP-Adresse problematisch sein.



Erstellt von , 03.05.2010 16:04
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Tracing oder Tracking

Kommentar schreiben

57 + Fün f =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiTTracing oder Tracking 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Tracing oder Tracking – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Totenfürsorge
    Die Totenfürsorge ist das gewohnheitsrechtlich verbürgte Recht und zugleich die Pflicht, sich um den Leichnam eines Verstorbenen zu kümmern. Sie beinhaltet das Verfügungsrecht über die Leiche und enthält insbesondere die Pflicht, die...
  • Totschlag
    § 212 I StGB Totschlag 1. Objektiver Tatbestand Geschützes Rechtsgut in § 212 I ist das menschliche Leben. Somit stellt sich die Frage, wann der Beginn des Lebens ist. Nach herrschender Meinung, beginnt dies mit dem Beginn des...
  • Tötung
    Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen , an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte . Tötung im weitesten Sinn heißt Herbeiführung des Todes eines Lebewesens, sei dies Mensch, Tier,...
  • Tötung auf Verlangen
    1. Objektiver Tatbestand § 216 StGB wird nach vertretener Ansicht als Privilegierungstatbestand des § 212 I StGB angesehen. Unter § 216 I StGB fallen die umstrittenen Sterbehilfefälle. Dabei ist zwischen aktiver und passiver...
  • Tötungsdelikt
    Ein Tötungsdelikt ist eine Straftat gegen das menschliche Leben. Die Straftaten gegen das Leben sind in den §§ 211 bis 222 StGB geregelt. Der ebenfalls in diese Deliktsgruppe eingeordnete strafbare Schwangerschaftsabbruch und sonstige...
  • Träger
    Ein Träger (von mhd. trager ) ist eine Person oder ein Bauteil, der schwere Lasten trägt. Von diesen ursprünglichen Bedeutungen sind viele weitere abgeleitet: Berufliches Lastentragen ; siehe Gepäck- oder Lastenträger. Bis heute sind...
  • Trainingsmaßnahmen - Hartz 4
    Um die Eingliederung von ALG-II-Empfängern in den Arbeitsmarkt zu verbessern, kann die Arge dem Hilfeempfänger Trainingsmaßnahmen empfehlen. Diese Maßnahmen können sowohl innerhalb von Betrieben als auch bei externen Bildungsträgern...
  • Transferkurzarbeitergeld
    Arbeitnehmer, die von einem dauerhaften Arbeitsausfall betroffen sind, können Transferkurzarbeitergeld erhalten. Voraussetzung hierfür ist allerdings, dass durch diese Unterstützung eine Entlassung verhindert werden kann, zukünftig eine...
  • Transfermaßnahmen
    Bei "Transfermaßnahmen" handelt sich um alle arbeitsmarktlich zweckmäßigen Maßnahmen, welche der Eingliederung von Arbeitnehmern in den Arbeitsmarkt dienen und sich an Arbeitnehmer richten, welche aufgrund von Betriebsänderungen von Entlassungen...
  • Transformationsprogramm
    Neben der eigentlichen Datenbasis umfasst ein Data-Warehouse-Konzept (Data Warehouse) unter anderem auch so genannte Transformationsprogramme , die unternehmensinterne und unternehmensexterne Daten in ein einheitliches, für das Data Warehouse...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Internetrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: