Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiTTierversicherung 

Tierversicherung

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Tierversicherung

Tierversicherung - eine Übersicht

Auch wenn man meint sein Tier gut zu können und gut einschätzen zu können, es kann immer wieder passieren, dass eine unerwartete Situation eintritt, auf die das Tier sich nicht vorbereiten konnte.

In den meisten Fällen kann ein Halter nicht einschätzen wie das Tier dann reagiert und ist mit der Situation völlig überfordert. Eine Tierversicherung sollte man in jedem Fall abgeschlossen haben, denn in einer solchen Situation kann eine Menge passieren. Der Hund erschrickt sich und rennt völlig ängstlich über die Straße, bei dem Versuch auszuweichen, rammt ein herankommendes Auto ein anderes. Beide Autos haben einen Totalschaden und beide Fahrer sind leicht verletzt. Der Unfallverursacher ist in diesem Fall der Hund, da dieser aber kein eigenes Einkommen hat, muss nun der Hundehalter für die zustande gekommenen Schäden zahlen, wenn es sein muss, sogar das ganze Leben lang. Für solche Fälle, auch welche die nicht ganz so schlimm sind, sollte man eine Tierversicherung abgeschlossen haben. Mit einer solchen ist man in jedem Fall auf der sicheren Seite.

Ein kleines Häschen braucht man natürlich nicht versichern, denn einen großen Schaden kann es ja nicht anrichten. Bei Hund, Katze Pferd und ähnlichem, sollte man aber in gar keinem Fall darauf verzichten, denn solche Unfälle passieren schneller als man für möglich hält, und wenn man dann keine Versicherung abgeschlossen hat, wird man danach sein ganzes Leben komplett umstellen müssen. Man sollte sich aber auch nicht zu sicher fühlen wenn man eine solche abgeschlossen hat, ein wenig muss man natürlich noch allein dazu beitragen das so etwas nicht passiert.

Eine gute Tierversicherung sollte schon bei der Anschaffung eines Tieres angeschafft werden, denn einem Tier kann sehr leicht viel passieren und die Kosten für die nötige Behandlung leicht überschreiten. Aus diesem und noch vielen mehreren Gründen ist diese Versicherung sehr sinnvoll, denn auch gerade Turnierreiter können bei ihren Pferden nur schwer auf eine solche Versicherung verzichten.



 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraForum-News, 13.05.2011 14:37
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

(Keine Kommentare vorhanden)

Kommentar hinzufügen

Neun + 6 =

Aktuelle Forenbeiträge

  • Gegnerische Tierversicherung will nicht für Schaden aufkommen! (19.09.2012, 13:39)
    Hallo. Nehmen wir mal folgenden Scadensfall an. Ein Weidetier bückst von der Weide aus , welche durch einen elektrozaun gesichert ist. Das Weidetier (Ochse) beschädigt daraufhin ein abgestelltes Fahrzeug in einem benachbarten Grundstück. Der Halter (Person A) des Pkws setzt sich darauf hin mit dem Tierhalter (Person B) in Verbindung,...

Tierversicherung – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiTTierversicherung 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Tierrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum

Anwälte