Verwaltungsrecht - Technische Anleitungen (TA)

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Verwaltungsrecht - Technische Anleitungen (TA)

Bei den Technischen Anleitungen handelt es sich um allgemeine Verwaltungsvorschriften, welche die gesetzlichen Anforderungen im Bereich der Umwelt konkretisieren.

Technische Anleitungen sind die Grundlagen zur Erteilung von Genehmigungen oder Anordnungen seitens der zuständigen Verwaltungsbehörden.

Die beiden bekanntesten Technischen Anleitungen sind

  • TA Lärm, die dem Schutz der Allgemeinheit und der Nachbarschaft vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Geräusche sowie der Vorsorge gegen diese Geräusche dient, sowie
  • TA Luft, welche stoffbezogene Emissions- und Immissionswerte enthält sowie Mess- und Berechnungsverfahren definiert.



Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.


Nachrichten zu Verwaltungsrecht - Technische Anleitungen (TA)

  • BildGedenkveranstaltung erinnert an „Verleihung und Entzug von Titeln während der NS-Zeit" (20.11.2013, 17:10)
    Angehörige und Interessierte erhalten Einblick in Ergebnisse der Senatsarbeitsgruppe der Leibniz Universität HannoverMit einer Gedenkfeier hat die Leibniz Universität Hannover am heutigen Mittwoch, 20. November 2013, an die Menschen erinnert, die...
  • BildIntelligente Stromnetze (20.11.2013, 12:10)
    Das Projekt „iUrban“ entwickelt Datenschutz- und Geschäftsmodelle für die Versorgung mit alternativen EnergienDeutschland hat die Energiewende beschlossen: Bis 2020 sollen 35 Prozent und bis 2050 80 Prozent der benötigten Energie aus erneuerbaren...
  • BildAgrar-Experte: „Zerstörungskraft von Taifunen kann durch angepasste Landwirtschaft gebremst werden“ (20.11.2013, 11:10)
    Forschungskooperation der Universität Hohenheim und der philippinischen Visayas State University (VSU) unterstützt Aufforstungsprogramm der Stiftung NatureLife-InternationalErst durch Waldrodungen an Küsten und in Bergregionen der philippinischen...
  • BildAuf Industriejobs fokussiert (19.11.2013, 20:10)
    Internationale Summer School „Get ahead with Optics“ in NordafrikaAnfang November nahmen 23 deutsche und tunesische Studentinnen und Doktorandinnen an der Summer School „Get ahead with Optics“ in Marburgs tunesischer Partnerstadt Sfax teil....
  • BildEvent an der Hamburg Media School: 3t – Tomorrows Tech Today (19.11.2013, 19:10)
    Wie funktionieren Google Glasses? Was kann ein Oktokopter und welches Potenzial steckt in Oculus Rift oder selbstfahrenden Autos? Am 15. Januar 2014 stellt das InnoLab der HMS beim ersten 3t –Event neueste technische Innovationsprodukte...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Auktionskäufe - was kann kommen (19.11.2013, 14:43)
    Private Auktions-Verkäufe haben ihre Tücken. Der private Verkäufer beschreibt z. B. gebrauchte Ware als optisch und technisch einwandfrei - geliefert wird tatsächlich stark verschmutzte Ware, hygienisch nicht einwandfrei - eine technische Prüfung ist vorsorglich zu unterlassen. Der damit konfronierte Verkäufer bestreitet den...

Kommentar schreiben

64 + Ei ns =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Verwaltungsrecht - Technische Anleitungen (TA) – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Verwaltungsrecht - Offizialmaxime
    Bei der Offizialmaxime (auch: Offizialprinzip) handelt es sich um einen prozessualen Grundsatz, der besagt, dass die Einleitung, der Betrieb sowie die notwendigen Ermittlungen eines Verfahrens grundsätzlich von Amts wegen...
  • Verwaltungsrecht - Rechtswegzuweisung
    Von einer "Rechtswegzuweisung an das Verwaltungsgericht" wird gesprochen, wenn der Verwaltungsrechtsweg gegangen werden muss. Dieser gilt als eröffnet, wenn es sich bei der betreffenden Streitigkeit um eine Streitigkeit aus dem Bereich des...
  • Verwaltungsrecht - Statthaftigkeit des Widerspruchs
    Die Statthaftigkeit des Widerspruchs ist eine der Voraussetzungen dafür, dass ein Widerspruch übehaupt zulässig ist. Ihre gesetzliche Grundlage erhält sie aus dem § 68 VwGO, welcher besagt, dass vor Erhebung einer Anfechtungsklage zunächst...
  • Verwaltungsrecht - Subventionen
    Subventionen im Bereich des Verwaltungsrechtes sind beispielsweise Darlehen oder Bürgschaften des Staates. Wird eine Verpflichtungsklage erhoben, die auf Gewährung von Subventionen ausgerichtet ist, so obliegt es der Verwaltung, zu...
  • Verwaltungsrecht - Suspensiveffekt
    Der Suspensiveffekt, welcher durch das Einlegen bestimmter Rechtsbehelfe entsteht, ist die Hemmung der Rechtskraft, bis über ein Rechtsmittel entschieden wird. Im Verwaltungsrecht kommt er insbesondere in jenen Fällen zum Tragen, in denen ein...
  • Verwaltungsrecht - Umdeutung Verwaltungsakt
    Bei der Umdeutung eines fehlerhaften Verwaltungsaktes handelt es sich um eine der Möglichkeiten, welche zur Behebung der Rechtswidrigkeit eines Verwaltungsaktes bestehen. Die Umdeutung eines fehlerhaften Verwaltungsaktes wird durch § 47...
  • Verwaltungsrecht - Verfügungsvertrag
    Ein Verfügungsvertrag im Verwaltungsrecht ist ein öffentlich-rechtlicher Vertrag, der eine unmittelbare Änderung, Begründung oder Aufhebung der Rechtslage zur Folge hat. Dementsprechend dienen Verfügungsverträge der Erfüllung der vertraglichen...
  • Verwaltungsrecht - Vergleichsvertrag
    Bei dem verwaltungsrechtlichen Vergleichvertrag handelt es sich um eine der beiden Unterformen des subordinationsrechtlichen Vertrages. Ob ein Vergleichsvertrag zulässig ist oder nicht, wird gemäß § 55 VwVfG definiert. Demzufolge muss er...
  • Verwaltungsrecht - Verpflichtungsvertrag
    Bei dem Verpflichtungsvertrag handelt es sich um einen öffentlich-rechtlichen Vertrag, welcher auf die Erfüllung eines Anspruchs gerichtet ist. Das Charakteristische eines Verpflichtungsvertrages ist die Leistungspflicht einer der Parteien...
  • Verwaltungsrecht - Verwaltungsakt begründen
    Ein Verwaltungsakt, egal in welcher Form er erstellt worden ist, muss gemäß § 39 Abs. 1  BVwVfG grundsätzlich begründet werden. In dieser Begründung müssen die tatsächlichen und rechtlichen Gründe aufgeführt werden, welche die Grundlage der...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Verwaltungsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.