Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiSSyndication von Inhalten 

Syndication von Inhalten

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Syndication von Inhalten

Die Syndication von Inhalten einer Webseite bedeutet, dass Inhalte von einer Webseite einer oder mehreren anderen Webseiten zur Verfügung gestellt wird.

Am häufigsten findet man im Internet die Syndication von so genannten Web-Feeds einer Webseite. Auf diese Weise können Zusammenfassung einer Webseite auf anderen Webseiten eingebunden werden (zum Beispiel neueste Nachrichten in Form eines RSS oder ATOM – Feeds).

Rechtlich gesehen kann man hierbei auch von einer Lizensierung der Inhalte einer Webseite sprechen. Dies geschieht in der Regel gegen Entgelt, also kommerziell. Der Produzent von Inhalten (Lizenzgeber) und der Lizenznehmer vereinbaren hierbei eine Gebühr zur Verwendung der Inhalte auf der Webseite des Lizenznehmers. Durch die Zahlung der Gebühr erhält der Lizenznehmer das Recht, die Inhalte auf seiner Website veröffentlichen.



Erstellt von , 03.05.2010 15:29
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

96 - Sec._hs =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiSSyndication von Inhalten 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Syndication von Inhalten – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Suspensiveffekt
    Bei dem Suspensiveffekt (vom Lateinischen „suspendere“, also „zeitweilig aufheben“) handelt es sich um einen terminus technicus aus dem Prozessrecht. Er bewirkt, dass eine Entscheidung (zum Beispiel des Amtsgerichts) solange nicht wirksam...
  • Swaps
    Geschäft über den Austausch von Zahlungsströmen (Bsp. Tausch eines fixen gegen einen variablen Zins). Quelle: BMJ
  • Swift-bic
    SWIFT-BIC bedeutet Society for Worldwide Interbank Finanical Telecommunication Bank Identifier Code. Der SWIFT-Code ist ein Code zur Identifizierung von mehr als 8300 Organisationen, Banken, Wertpapierinstituten und Unternehmen in mehr als...
  • synallagmatisch
    Der aus dem griechischen stammende Begriff synallagmatisch (Synallagma; „Tausch“, „Handel“). ist insbesondere im Schuldrecht anzutreffen. Er beschreibt das Gegenseitigkeitsverhältnis zweier Leistungen beim Vertrag, mithin um einen...
  • Synallagmatischer Vertrag
    Gegenseitiger Vertrag
  • Syndikusanwalt
    Ein Syndikusanwalt ist ein Rechtsanwalt, der für ein Unternehmen im Rahmen eines Anstellungsverhältnisses als Rechtsberater tätig ist.
  • Systematische Sammlung des Bundesrechts
    Die Systematische Sammlung des Bundesrechts ( Systematische Rechtssammlung , SR ) der Schweiz ist gemäss Art. 11 des Bundesgesetzes über die Gesetzessammlungen und das Bundesblatt (Publikationsgesetz) vom 21. März 1986 (SR 170.512) [1]...
  • TA Abfall
    Basisdaten Titel: Technische Anleitung zur Lagerung, chemisch/physikalischen, biologischen Behandlung, Verbrennung und Ablagerung von besonders überwachungsbedürftigen Abfällen Abkürzung: TA Abfall Art: Allgemeine...
  • TA Lärm
    Die technische Anleitung zum Schutz gegen Lärm, kurz TA Lärm, ist eine Verwaltungsvorschrift, die ihre Grundlage in § 48 BImSchG (Bundesimmissionsschutzgesetz) findet. Sie soll in erster Linie die Allgemeinheit vor schädlichem Lärm schützen. Als...
  • TA Luft
    Bei der TA Luft (Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft) handelt es sich um die "Erste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz", welche am 28.09.1964 in Kraft trat. Sie enthält allgemeine Emissionsanforderungen...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.