Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiSStrafvollzugsgesetz 

Strafvollzugsgesetz

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Strafvollzugsgesetz

Das Strafvollzugsgesetz (StVollzG) ist ein Bundesgesetz, welches zum 01.01.1977 in Kraft trat und den Vollzug der Freiheitsstrafen in Justizvollzugsanstalten sowie die freiheitsentziehenden Maßregelungen regelt. Nach wie vor gilt es in allen Bundesländern, die noch kein eigenes Strafvollzugsgesetz erlassen haben, wozu sie seit dem Übergang der Gesetzgebungskompetenz vom Bund ermächtigt sind.

Der Grundgedanke des Strafvollzugsgesetzes ist die Resozialisierung der Gefangenen. Dies bedeutet, sie sollen während ihrer Zeit im Gefängnis dazu gebracht werden, ein Leben ohne Straftaten führen zu können. Dieser Grundsatz steht im Widerspruch zu einem weiteren zentralen Thema des Strafvollzugsgesetzes: dem Schutz der Allgemeinheit vor Straftätern.




Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von Wikipedia, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Strafvollzugsgesetz


Aktuelle Forenbeiträge

  • Internat - Grauzone ? (06.12.2012, 17:53)
    angenommen man würde als Erwachsener eine Reha Umschulung (weil man aus gesundheitlichen Gründen seinen Beruf nicht mehr ausüben kann) machen und dabei in einem Wohnheim bzw. Internat untergebracht sein. Welche Gesetzte würden hier greiefen um die Persönlichkeitsrechte zu wahren. Gibt es Gesetzte die es zB. einem Internatsmitarbeiter...
  • Akteneinsicht JVA (27.11.2010, 12:46)
    Hallo,im Strafvollzugsgesetz Bayern steht folgendes:Art. 203 Auskunft an die Betroffenen, Akteneinsicht: Die Betroffenen erhalten Auskunft nach Maßgabe des Art. 10 BayDSG und, soweit eine Auskunft für die Wahrnehmung ihrer rechtlichen Interessen nicht ausreicht und sie hierfür auf die Einsichtnahme angewiesen sind,...

Kommentar schreiben

23 - N /eun =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiSStrafvollzugsgesetz 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Strafvollzugsgesetz – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Strafverfahren - Beweisverwertungsverbote
    Bei Beweisverwertungsverboten im Strafverfahren handelt es sich um Verbote, gemäß derer bestimmte bereits erhobene Beweismittel bei der Anklageerhebung unberücksichtigt gelassen werden müssen und die dadurch der Wahrheitsfindung seitens des...
  • Strafverfahren Einstellung
    Die Einstellung des Strafverfahrens ist in § 170 Abs. 2 StPO gesetzlich geregelt.  Die Staatsanwaltschaft kann demnach unter bestimmten Voraussetzungen das Strafverfahren einstellen. Wird eine Sache eingestellt dann ist damit zu rechnen,...
  • Strafverfolgungsvorsorge
    Die Strafverfolgungsvorsorge dient der Durchsetzung der Strafverfolgung in Bezug auf mögliche zukünftige Straftaten. Während sie für gerichtliche Verfahren der Kompetenz des Bundes unterliegt, obliegt die vorbeugende Bekämpfung von Straftaten den...
  • Strafverteidiger
    Strafverteidiger ist der dem Angeklagten in einem Strafverfahren , entweder als Wahl- oder als Pflichtverteidiger, zur Seite gestellte Verteidiger. Nachfolgende Ausführungen entsprechen deutschem Recht....
  • Strafvollstreckungskammern
    Strafvollstreckungskammern sind Kammern, die bei den jeweiligen Landgerichen gebildet werden, und die zuständig sind für gerichtliche Entscheidungen bei der Vollstreckung von Freiheitsstrafen sowie freiheitsentziehenden Maßregelungen....
  • Strafvollzugsrecht - Nachträgliche Sicherungsverwahrung
    Als „Sicherungsverwahrung“ wird eine freiheitseinziehende Maßregelung bezeichnet, welche der Besserung eines Straftäters und dem Schutz der Allgemeinheit vor diesem diesen soll. Dementsprechend ist sie als eine Präventivmaßnahme anzusehen....
  • Strafzumessung - Steuerstrafverfahren
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines zur Strafzumessung im Steuerstraf-/Bußgeldverfahren 2. Bedeutung des verkürzten Steuerbetrages für die Strafzumessung im Steuerstrafverfahren 2.1 Schuld des Täters 2.2...
  • Strafzumessungsgesichtspunkte
    Strafzumessungsgesichtspunkte sind u.a. die Beweggründe und Ziele des Täters, die Art der Ausführung der Tat und die Folgen der Tat, das Vorleben des Täters und seine persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse, das Maß der Pflichtwidrigkeit...
  • Streitiges Urteil
    Urteil, das im Gegensatz zu einem Versäumnis-, Anerkenntnis-, oder Verzichtsurteil aufgrund einer streitigen mündlichen Verhandlung ergeht.
  • Strengbeweis
    Beim Strengbeweis ist das Gericht im Gegensatz zum Freibeweis an bestimmte gesetzlich vorgeschriebene Beweismittel und an ein bestimmtes Verfahren bei der Beweisaufnahme gebunden.

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Strafrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.