Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiSSprungrevision 

Sprungrevision

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Sprungrevision

Bezeichnung für ein Revision, die an Stelle einer an sich ebenfalls statthaften Berufung eingelegt wird.



 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 04.06.2010 19:28
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Entscheidungen zum Begriff Sprungrevision

  • BVERWG, 27.03.2006, BVerwG 6 C 27.05
    Die Zustimmung nach § 134 Abs. 1 Satz 1 VwGO ist bis zur Einlegung der Sprungrevision grundsätzlich widerruflich. Weist das Verwaltungsgericht eine Klage auf Feststellung der Nichtigkeit eines Verwaltungsakts ab, hebt diesen aber auf den entsprechenden Hilfsantrag hin auf und lässt die Berufung und die Sprungrevision zu, so widerruft...
  • BVERWG, 25.08.2005, BVerwG 6 C 20.04
    Die Zustimmung des Rechtsmittelgegners zur Einlegung der Sprungrevision wird nicht ordnungsgemäß nachgewiesen, wenn der Rechtsmittelführer innerhalb der Rechtsmittelfrist lediglich eine Ablichtung der ihm per Telefax übermittelten Zustimmungserklärung vorlegt.
  • OLG-CELLE, 08.08.2008, 31 Ss 20/08
    Der Zulässigkeit der Sprungrevision nach § 335 StPO steht nicht entgegen, dass der Angeklagte nur zu einer Geldstrafe von 15 Tagessätzen verurteilt worden ist und mithin für den Fall der Berufung diese gemäß § 313 StPO der Annahme bedurft hätte.
  • BVERWG, 18.01.2006, BVerwG 6 C 21.05
    Im Gewerbeuntersagungsrechtsstreit einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung, über deren Vermögen während des Anfechtungsprozesses das Insolvenzverfahren eröffnet worden ist, muss der beigeladene Insolvenzverwalter zur wirksamen Einlegung einer zugelassenen Sprungrevision die Zustimmungen des Beklagten und der klagenden Gesellschaft...
  • BVERWG, 24.01.2011, 2 B 2.11
    1. Grundsätzliche Bedeutung (§ 132 Abs. 2 Nr. 1 VwGO) kommt einer Rechtssache nicht allein deshalb zu, weil ein Tatsachengericht zur Klärung der darin aufgeworfenen Rechtsfrage in einem parallel gelagerten Verfahren ein Rechtsmittel zugelassen hat (Berufung, Revision oder Sprungrevision).

  • mehr Entscheidungen anzeigen

Nachrichten zu Sprungrevision

  • Keine diskriminierenden Gebühren für Aufenthaltspapiere türkischer ... (19.03.2013, 14:50)
    Gebühren, die von einem türkischen Arbeitnehmer für Aufenthaltsdokumente erhoben werden, sind nicht mit dem Assoziationsrecht EWG-Türkei zu vereinbaren, wenn sie im Vergleich zu entsprechenden Gebühren für Unionsbürger unverhältnismäßig hoch sind. Dies hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig heute entschieden. Der Kläger, ein...
  • Militär-Musik muss jedem Geburtsjahrgang offen stehen (14.12.2012, 11:53)
    Die Bundeswehr darf die Bewerbung für die Umwandlung des Dienstverhältnisses eines Soldaten auf Zeit in das eines Berufssoldaten im Militärmusikdienst nicht von der Zugehörigkeit zu bestimmten Geburtsjahrgängen abhängig machen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig heute entschieden. Die Klägerin, eine Zeitsoldatin im...
  • Vorlagefrage: Zulässigkeit von elektronischen Leseplätzen in ... (21.09.2012, 10:56)
    Der unter anderem. für das Urheberrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat dem Gerichtshof der Europäischen Union heute drei Fragen zur Zulässigkeit von elektronischen Leseplätzen in Bibliotheken vorgelegt. Die Klägerin ist ein Verlag. Die beklagte Technische Universität Darmstadt hat in ihrer öffentlich...
  • Einschränkung des Spracherfordernisses beim Nachzug zu Deutschen (05.09.2012, 10:30)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass das gesetzlicheErfordernis des Nachweises deutscher Sprachkenntnisse beim Nachzug ausländischerEhegatten zu Deutschen nur eingeschränkt gilt. Anders als beim Nachzug zuausländischen Staatsangehörigen muss hier das Visum zum Ehegattennachzugschon dann erteilt werden,...
  • Rechtmäßigkeit der Greenpeace-Aktion vor Sylt weiterhin offen (28.07.2011, 14:18)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat entschieden, dass die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes zur Abwehr von Gefahren u.a. für die Fischerei auf Hoher See, also in der ausschließlichen Wirtschaftszone der Bundesrepublik Deutschland seewärts des Küstenmeeres, zuständig ist. Im August 2008 hatte Greenpeace im Bereich...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Berufung nach §313 Abs.2 StPO (12.04.2011, 18:38)
    Kurze Schilderung: A wurde zu 15 Tagessätzen verurteilt und hat innerhalb einer Woche nach Verkündung Rechtsmittel eingelegt ohne dies zu bennenn. Nun steht die Frage im Raum ob A die Annahmeberufung oder Sprungrevision wählt. Hauptansatzpunkt ist die Tatsache das der Richter seine Begründung auf eine Einlassung von A zu einem...

Sprungrevision – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiSSprungrevision 

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum