Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiSALG II - Selbsthilfe 

ALG II - Selbsthilfe

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff ALG II - Selbsthilfe

"Hilfe zur Selbsthilfe" ist im Bereich der Sozialhilfe so zu verstehen, dass der Leistungsempfänger auf einen Weg gebracht werden soll, der es ihm ermöglicht, ohne Leistungen seitens des Staates sein Leben zu finanzieren. Gemäß des SGB II muss das deutsche Sozialleistungssystem den Leistungsempfängern Hilfe zur Selbsthilfe anbieten. Ziel dessen ist es, die Chancen für eine Beschäftigung des ALG II - Empfängers zu verbessern und Langzeitarbeitslosigkeit für jene Menschen zu überwinden, welche besondere Schwierigkeiten auf dem Arbeitsmarkt haben. Gesetzlich geregelt ist diese "Förderung zur Selbsthilfe" in § 20 c SGB II.

Doch Selbsthilfe bedeutet auch, dass der Leistungsempfänger selbst etwas dafür tun muss, um auf dem Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen. Dies ist oft leichter gesagt als getan. Aus diesem Grund haben sich in vielen Städten und Kommunen bereits Selbsthilfegruppen von ALG II - Empfängern gebildet, die sich gegenseitig unterstützen und beraten.

 




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu ALG II - Selbsthilfe


Aktuelle Forenbeiträge

  • Nötigung? (25.06.2013, 21:20)
    Hallihallo. Ich habe eine Frage zu einem Fall, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob hier Nötigung vorliegt, oder ob es einen geltenden Rechtfertigungsgrund für das Vorgefallene gibt. A hat B eine Navigationssystem seiner Eltern geliehen. Das es sich um ein Ausleihen und nicht um eine Schenkung handelte, kann durch einen Chatverlauf...
  • Diebstal und Nötigung (10.06.2013, 10:36)
    Hallo, ich bin neu hier und würde gerne wissen wie ihr diesen Sachverhalt hier rechtlich bewerten würdet:Angenommen eine Person wär mit einem Techniker einer InternetProvider Firma verabredet um noch unvollständige Montagearbeiten durchzuführen bzw. die Gründe für trotz vorhandener Bereitschaftsanzeigen nicht funktionierendem Internet...

Kommentar schreiben

79 - Z_ wei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiSALG II - Selbsthilfe 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


ALG II - Selbsthilfe – Weitere Begriffe im Umkreis

  • ALG II
    Beim Arbeitslosengeld II (ALG II) handelt es sich um die Grundsicherung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte gemäß dem SGB II. Als Zusammenschluss der bis dato geltenden Sozialleistungen "Arbeitslosenhilfe" und "Sozialhilfe" wurde es zum 1...
  • ALG II - Lebensgrundlagensicherung
    Das Arbeitslosengeld II (umgangssprachlich "Hartz 4" genannt) dient der Grundsicherung des Lebensunterhalts der Betroffenen. Diese Sozialleistung wird aus Steuergeldern finanziert. Ihre gesetzliche Grundlage findet sich im SGB II, wonach es...
  • ALG II - Mehrbedarf
    De Regelbedarf bezieht sich auf den Bedarf eines normalen Leistungsempfängers, der in keinen außergewöhnlichen Umständen lebt. Als "Mehrbedarfe" werden gemäß § 21 SGB II all jene Bedarfe bezeichnet, wleche nicht durch den Regelbedarf abgedeckt...
  • ALG II - Pflegehilfe
    Angehörige, welche ihre pflegebedürftigen Familienmitglieder in häuslicher Umgebung betreuen, erhalten monatlich ein sogenanntes "Pflegegeld", dessen Höhe sich nach der jeweiligen Pflegestufe des Betreuten richtet (Stand: Januar 2013):...
  • ALG II - Sanktionen
    Empfänger von Arbeitslosengeld II unterliegen diversen Pflichten, welche sie zu erfüllen haben. Tun sie dies nicht, so hat das Jobcenter das Recht, Sanktionen gegen die betreffenden Leistungsempfänger zu verhängen. Seit dem 01.01.2007 gelten...
  • ALG II - Vorbeugende Gesundheitshilfe
    Als "vorbeugende Gesundheitshilfe" wird eine Leistung der Sozialämter für jene Hilfebedürftige bezeichnet, welche nicht krankenversichert sind. Die Leistungen der vorbeugenden Gesundheitshilfe dienen der Verhinderung und Früherkennung von...
  • Algor mortis
    Algor mortis - von lat.: algor ( m. ) = "Kälte" und mors = "Tod" - auch Totenkälte oder Leichenkälte ist die medizinische Fachbezeichnung für die reduzierte Körpertemperatur nach Todeseintritt infolge des Ausbleibens von...
  • alias facturus
    Auch omni modo facturus genannt.
  • Alien Act
    Der Alien Act ( Ausländergesetz ) war ein englisches Gesetz aus dem Jahr 1705. Es wurde vom englischen Parlament als Reaktion auf das schottische Act of Security erlassen, das wiederum als Reaktion auf den Act of Settlement verabschiedet...
  • Alimentation bei Beamten
    Generell wird als "Alimentation" die Unterstützung einer Person mit Geldmitteln bezeichnet.Die Alimentation bei Beamten besteht aus Besoldung der aktiven Beamten Versorgung von dienstunfähig gewordenen Beamten Versorgung der...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Sozialrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: