Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiSSingularzulassung 

Singularzulassung

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Singularzulassung

Als "Singularzulassung" wird die gesetzlich angeordnete alleinige Zulassung eines Anwalts bei einem bestimmten Gericht bezeichnet.

Bis zum 31.05.2007 konnte ein Rechtsanwalt vor jedem Oberlandesgericht auftreten, falls er bei einem Oberlandesgericht zugelassen gewesen ist. Seit dem 01 .06. 2007 ist die Pflicht der Rechtsanwälte, sich bei einem Oberlandesgericht zuzulassen, aufgrund des geänderten § 78 ZPO ersatzlos entfallen. Die Singularzulassung beim Bundesgerichtshof ist für Zivilsachen jedoch immer noch zulässig.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

singularzulassung, singularzulassung rechtsanwalt, singularzulassung anwalt

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

(Keine Kommentare vorhanden)

Kommentar hinzufügen

Eins + 6 =

Singularzulassung – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiSSingularzulassung 

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum

Anwälte