Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiSSchuldenbereinigungsplanverfahren 

Schuldenbereinigungsplanverfahren

Lexikon | Jetzt kommentieren

(0)
 

Erklärung zum Begriff Schuldenbereinigungsplanverfahren

Bei dem Schuldenbereinigungsplanverfahren handelt es sich um einen Bestadteil des Verbraucherinsolvenzverfahrens.

Wenn ein Schuldner innerhalb seines Verbraucherinsolvenzverfahrens langfristig eine Schuldenbefreiung erreichen möchte, so ist ihm dies unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Hierfür hat er einen Antrag beim zuständigen Insolvenzgericht zu stellen und einen sogenannten "Schuldenbereinigungsplan" vorzulegen, der alle Regelungen enthalten kann, welche zu einer angemessenen Schuldenbereinigung führen. Dieser Schuldenbereinigungsplan besitzt die Wirkung eines Vergleichs.

Es bedarf grundsätzlich der Zustimmung der Gläubiger zu dem Schuldenbereinigungsplan. Ist diese erfolgt, so gilt der Schuldenbereinigungsplan als angenommen.

 

 




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

schuldenbereinigungsplanverfahren, schuldenbereinigungsplan, insolvenzverfahren, verbraucherinsolvenz

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

81 - Sec h.s =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Schuldenbereinigungsplanverfahren – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiSSchuldenbereinigungsplanverfahren 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: