Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiSSchuldenbereinigungsplanverfahren 

Schuldenbereinigungsplanverfahren

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Schuldenbereinigungsplanverfahren

Bei dem Schuldenbereinigungsplanverfahren handelt es sich um einen Bestadteil des Verbraucherinsolvenzverfahrens.

Wenn ein Schuldner innerhalb seines Verbraucherinsolvenzverfahrens langfristig eine Schuldenbefreiung erreichen möchte, so ist ihm dies unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Hierfür hat er einen Antrag beim zuständigen Insolvenzgericht zu stellen und einen sogenannten "Schuldenbereinigungsplan" vorzulegen, der alle Regelungen enthalten kann, welche zu einer angemessenen Schuldenbereinigung führen. Dieser Schuldenbereinigungsplan besitzt die Wirkung eines Vergleichs.

Es bedarf grundsätzlich der Zustimmung der Gläubiger zu dem Schuldenbereinigungsplan. Ist diese erfolgt, so gilt der Schuldenbereinigungsplan als angenommen.

 

 




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

83 - Siebe /n =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiSSchuldenbereinigungsplanverfahren 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Schuldenbereinigungsplanverfahren – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Schuld
    Bei der Schuld handelt es sich insbesondere um einen strafrechtlichen Begriff. Er ist allerdings auch mit einem anderen Inhalt im Zivilrecht beim Schadensersatz bzw. bei den deliktischen Ansprüchen zu finden (dort als Vertretenmüssen...
  • Schuldanerkenntnis - abstraktes
    Vertrag, mit dem das Bestehen eines Schuldverhältnisses zwischen den Parteien anerkannt wird.
  • Schuldausschließungsgrund
    Liegen die Voraussetzungen eines Schuldausschließungsgrundes vor, handelt der Täter ohne Schuld. Er kann für seine Tat daher nicht bestraft werden. Tatbestandsmäßigkeit und Rechtswidrigkeit des Verhaltens bleiben jedoch bestehen. Gegen die Tat ist...
  • Schuldbeitritt
    Beim Schuldbeitritt tritt eine weitere Person als Schuldner in ein bestehendes Schuldverhältnis ein. Der Gläubiger kann dann auch von der hinzugetretenen Person die Leistung fordern. Der Schuldbeitritt wird auch als Schuldmitübernahme bezeichnet.
  • Schuldenbereinigungsplan
    In einer Insolvenz muss eine Übersicht über die Schuldentilgung erstellt werden. Dies geschieht mit Hilfe des Schuldenbereinigungsplans, welcher den Insolvenzgläubigern noch vor Beginn des eigenetlichen Insolvenzverfahrens vorgelegt werden muss....
  • Schuldfähigkeit
    Die Schuldfähigkeit einer Person ist Voraussetzung dafür, dass diese für die Begehung einer Straftat bestraft werden kann. Schuldunfähig sind Personen unter 14 Jahren und Personen, denen wegen seelischer Störungen oder Bewusstseinsstörungen die...
  • Schuldgrundsatz
    Neben der Rechtswidrigkeit ist der Schuldgrundsatz die andere materielle Grundvoraussetzung der Strafbarkeit. "Nulla poena sine culpa" = Keine Strafe ohne Schuld. Der Schuldgrundsatz besagt, dass jede Strafe Schuld voraussetzt. Demzufolge...
  • Schuldhaftes Handeln
    Bei dem Rechtsbegriff schuldhaftes Handeln handelt es sich insbesondere um einen zivilrechtlichen Begriff. Dort versteht man darunter im Sinne des § 276 Absatz 1 Satz 1 BGB [Bürgerliches Gesetzbuch] sowohl vorsätzliches als auch fahrlässiges...
  • Schuldmitübernahme
    Bei der Schuldmitübernahme tritt ein weiterer Schuldner neben den bereits vorhandenen Schuldner in ein bestehendes Schulverhältnis ein. Die Schuldmitübernahme wird auch als Schuldbeitritt bezeichnet.
  • Schuldner
    Bei dem Schuldner (auch als Debitor bekannt) handelt es sich um eine Person , die aufgrund eines Schuldverhältnisses verpflichtet ist, einer anderen Person, dem Gläubiger , eine Leistung zu erbringen (vgl. § 241 Absatz 1 BGB)....

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: