Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiSSaisonkurzarbeitergeld 

Saisonkurzarbeitergeld

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Saisonkurzarbeitergeld

In einigen Branchen kommt es oftmals während der Schlechtwetterzeit zu saisonalen witterungsbedingten Arbeitsausfällen. Betroffen sind hiervon vor allem Arbeitnehmer des Baugewerbes (Dachdecker, Gartenbau etc). Deshalb können diese Arbeitnehmer auch Unterstützung durch das Saisonkurzarbeitergeld erhalten.

Der Erhalt dieser finanziellen Unterstützungsleistung ist nur innerhalb eines eng begrenzten Zeitraums vom 1.12. bis 31.3. (Schlechtwetterzeit) möglich. Dazu müssen allerdings eng eingegrenzte Rahmenbedingungen erfüllt sein.

Voraussetzungen zum Erhalt von Saisonkurzarbeitergeld
Saisonkurzarbeitergeld kann nur an Arbeitnehmer ausgezahlt werden, die bei einem Unternehmen beschäftigt sind, welches erhebliche saisonbedingte Beschäftigungsausfälle zu verzeichnen hat (Baugewerbe). Des Weiteren müssen zusätzlich alle Kriterien für den Bezug des "normalen" Kurzarbeitergeldes erfüllt sein. Das Saisonkurzarbeitergeld wird in der gleichen Höhe wie das "normale" Kurzarbeitergeld ausgezahlt. Vor der Beantragung von Kurzarbeitergeld sollte der Arbeitnehmer jedoch sein angespartes Arbeitszeitguthaben ausgeschöpft haben.

Deshalb sollte der Arbeitnehmer sein Arbeitszeitguthaben immer in der Schlechtwetterzeit auflösen, da er ansonsten keinen Anspruch auf finanzielle Unterstützung durch das Saisonkurzarbeitergeld besitzt. Als ergänzende Leistungen neben dem Saisonkurzarbeitergeld sind zusätzlich noch das Zuschusswintergeld und das Mehraufwandswintergeld vorgesehen.

LAG-München zur Berechnung des Urlaubsentgeltes während des Bezuges von Saisonkurzarbeitergeld


LAG- München, Aktenzeichen 10 Sa 20/08, Verkündungsdatum 04.06.2008:

Die Berechnung des Urlaubsentgelts nach § 5 des Tarifvertrags zur Urlaubsregelung für die gewerblichen Arbeitnehmer im Baugewerbe in Bayern vom 21.11.1983 i. d. F. v. 19.05.2006 verstößt auch dann nicht gegen Art. 7 der Richtlinie 2003/88/EG über bestimmte Aspekte der Arbeitszeitgestaltung vom 04.11.2003, wenn die Inanspruchnahme des Urlaubs zu einer Zeit erfolgt, in der sich die Berechnung der Höhe des Urlaubsentgelts durch den Bezug von Saison-Kurzarbeitergeld während saisonbedingten Arbeitsausfalls mindert.



Erstellt von , 03.05.2010 14:55
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Saisonkurzarbeitergeld

  • Arbeitsvolumen wieder auf Rekordniveau (13.06.2012, 10:10)
    Die Zahl der geleisteten und bezahlten Arbeitsstunden der Erwerbstätigen in Deutschland stieg im ersten Quartal des Jahres 2012 auf mehr als 15 Milliarden. Das ist der höchste Stand seit 20 Jahren, berichtete das Institut für Arbeitsmarkt- und...
  • 2011 keine Insolvenzumlage (01.01.2011, 00:00)
    Beitrag Nr. 192694 vom 01.01.2011 2011 keine Insolvenzumlage Bundessozialministerin von der Leyen hat einen Verordnungsentwurf vorgelegt, nach dem der Umlagesatz zur Insolvenzgeldversicherung im Jahr 2011 auf 0,0 % festgesetzt wird. Wenn der...

Kommentar schreiben

88 + Ei ns =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiSSaisonkurzarbeitergeld 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Saisonkurzarbeitergeld – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Sachzuwendungen - Pauschalierung
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeine Grundsätze 2. Pauschalierung auf Sachzuwendungen an Nichtarbeitnehmer 3. Pauschalierung auf Sachzuwendungen an Arbeitnehmer 4. Bemessungsgrundlage und Steuersatz...
  • Sackgebühr
    Bei der Sackgebühr handelt es sich um eine Abgabe zur verursachergerechteren Abfallentsorgung in der Schweiz. Eingezogen wird sie in der Regel beim Kauf von speziellen Abfallsäcken; es besteht jedoch auch die Möglichkeit, Abfall-Klebemerken zu...
  • Safe harbor principles
    Beim "Safe Harbor" handelt es sich um eine Entscheidung (keinen völkerrechtlichen Vertrag) der Europäischen Kommission, gemäß derer europäische Unternehmen personenbezogene Daten legal in die USA übermitteln dürfen. Dies wäre ansonsten nicht...
  • Safe-Harbor-Prinzip
    Safe Harbor bezeichnet ein Prinzip des wörtlich aus dem englischen übersetzten „sicheren Hafens“. Hiermit bezeichnet man eine Vereinbarung insbesondere von US - Unternehmen europäische Datenschutzanforderungen hinsichtlich der Übermittlung...
  • Saison-Kurzarbeitergeld
    Das Saison-Kurzarbeitergeld ist eine Lohnersatzleistung der deutschen Arbeitslosenversicherung mit dem Ziel, die ganzjährige Beschäftigung in der Bauwirtschaft und in anderen Wirtschaftszweigen zu fördern. Es ist - wie das...
  • Sale and leaseback – Leasing
    Das Wort Leasing stammt vom englischen Wort „to lease“ ab, welches mieten sowie pachten bedeutet. Beim Leasing handelt es sich um einen atypischen Mietvertrag bzw. um einen zivilrechtlichen Nutzungsüberlassungsvertrag. Grundsätzlich weisen...
  • Salvatorische Klausel
    („salvatorius“; Latein für „bewahrend“ / „erhaltend“) Die sog. Salvatorische Klausel ist häufig Bestandteil eines Vertrages. Sie regelt die Rechtsfolgen, wenn Teile des Vertrages sich als undurchführbar oder nichtig herausstellen. Daher...
  • Sammelklage
    Eine Sammelklage liegt vor, wenn die Ansprüche verschiedener Gläubiger in einem einheitlichen Verfahren geltend gemacht werden.
  • Samtgemeinde
    Die Samtgemeinde ist ein Kommunalverband, der unterhalb der Ebene des Landkreises steht.
  • Sanierung
    Störungen des finanziellen Gleichgewichts eines Unternehmens oder andauernde Beeinträchtigungen der Ertragskraft einer Unternehmung erfordern korrigierende Steuerungsmaßnahmen durch die Unternehmensleitung. Die vor diesem Hintergrund auf das...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: