Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiSSafe-Harbor-Prinzip 

Safe-Harbor-Prinzip

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Safe-Harbor-Prinzip

Safe Harbor bezeichnet ein Prinzip des wörtlich aus dem englischen übersetzten „sicheren Hafens“.

Hiermit bezeichnet man eine Vereinbarung insbesondere von US - Unternehmen europäische Datenschutzanforderungen hinsichtlich der Übermittlung von personenbezogenen Daten einzuhalten. Das „Safe-Harbor-Prinzip“ ist dabei freiwillig. Es besteht daher keine Pflicht von US - Unternehmen dieses Prinzip einzuhalten. Denn in den USA gibt es kaum mit denen in Europa vergleichbare Datenschutzgesetze. Daher einigten sich die USA und Europa auf dieses Safe-Harbor-Abkommen. Wenn amerikanische Unternehmen den europäischen Datenschutzstandard nach dem Abkommen einhalten, können sie Daten mit europäischen Unternehmen austauschen.

Das amerikanische Handelsministerium veröffentlicht dabei auf seiner Homepage eine Liste, in der Unternehmen verzeichnet sind, die sich an dieses Abkommen beziehungsweise Prinzip halten.

Diese Liste finden Sie hier im Internet:

[url]https://www.export.gov/safehrbr/list.aspx[/url]



Mitwirkende/Autoren:
, ,
Erstellt von , 03.05.2010 14:42
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

69 + Z;wei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiSSafe-Harbor-Prinzip 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Safe-Harbor-Prinzip – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Sachverständiger Zeuge
    Zeuge, der über von ihm wahrgenommene Tatsachen aussagen soll, der aber zugleich eine besondere Sachkenntnis aufweist.
  • Sachverständiger – Ausbildung / Arten
    Als Sachverständiger wird generell eine Person bezeichnet, die auf einem Fachgebiet über besonders fundierte Kenntnisse verfügt und daher das nötige Expertenwissen bietet, um hier Fachfragen beantworten zu können, wenn diese für das Gericht für...
  • Sachzuwendungen - Pauschalierung
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeine Grundsätze 2. Pauschalierung auf Sachzuwendungen an Nichtarbeitnehmer 3. Pauschalierung auf Sachzuwendungen an Arbeitnehmer 4. Bemessungsgrundlage und Steuersatz...
  • Sackgebühr
    Bei der Sackgebühr handelt es sich um eine Abgabe zur verursachergerechteren Abfallentsorgung in der Schweiz. Eingezogen wird sie in der Regel beim Kauf von speziellen Abfallsäcken; es besteht jedoch auch die Möglichkeit, Abfall-Klebemerken zu...
  • Safe harbor principles
    Beim "Safe Harbor" handelt es sich um eine Entscheidung (keinen völkerrechtlichen Vertrag) der Europäischen Kommission, gemäß derer europäische Unternehmen personenbezogene Daten legal in die USA übermitteln dürfen. Dies wäre ansonsten nicht...
  • Saison-Kurzarbeitergeld
    Das Saison-Kurzarbeitergeld ist eine Lohnersatzleistung der deutschen Arbeitslosenversicherung mit dem Ziel, die ganzjährige Beschäftigung in der Bauwirtschaft und in anderen Wirtschaftszweigen zu fördern. Es ist - wie das...
  • Saisonkurzarbeitergeld
    In einigen Branchen kommt es oftmals während der Schlechtwetterzeit zu saisonalen witterungsbedingten Arbeitsausfällen. Betroffen sind hiervon vor allem Arbeitnehmer des Baugewerbes (Dachdecker, Gartenbau etc). Deshalb können diese Arbeitnehmer...
  • Sale and leaseback – Leasing
    Das Wort Leasing stammt vom englischen Wort „to lease“ ab, welches mieten sowie pachten bedeutet. Beim Leasing handelt es sich um einen atypischen Mietvertrag bzw. um einen zivilrechtlichen Nutzungsüberlassungsvertrag. Grundsätzlich weisen...
  • Salvatorische Klausel
    („salvatorius“; Latein für „bewahrend“ / „erhaltend“) Die sog. Salvatorische Klausel ist häufig Bestandteil eines Vertrages. Sie regelt die Rechtsfolgen, wenn Teile des Vertrages sich als undurchführbar oder nichtig herausstellen. Daher...
  • Sammelklage
    Eine Sammelklage liegt vor, wenn die Ansprüche verschiedener Gläubiger in einem einheitlichen Verfahren geltend gemacht werden.

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.