Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiRRufnummernbereich 

Rufnummernbereich

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Rufnummernbereich

Rufnummernbereich bezeichneteine für eine Nummernart bereitgestellte Teilmenge des Nummernraums für das öffentliche Telefonnetz.



Erstellt von , 03.05.2010 15:44
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

56 + Neu..n =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiRRufnummernbereich 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Rufnummernbereich – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Rückzahlung Fortbildungskosten / Weiterbildungskosten
    Immer mehr Arbeitnehmer nehmen im Laufe ihres Arbeitslebens die Möglichkeit war, sich beruflich fort- beziehungsweise weiterzubilden. Derartige Weiterbildungen haben insbesondere den Vorteil, dass der entsprechende Arbeitnehmer zu einem immer...
  • Rückzahlung von Ausbildungskosten
    Der Arbeitgeber hat grundsätzlich die Möglichkeit mit dem Arbeitnehmer zu vereinbaren, dass der Arbeitnehmer Aus- und Fortbildungskosten an den Arbeitgeber zurückbezahlt, sofern der Arbeitnehmer den Betrieb vor Ablauf eines bestimmten Zeitraums...
  • Rückzahlung von Weihnachtsgeld
    Im Falle einer Kündigung stellen sich zahlreiche Fragen, unter anderem, ob das bereits gezahlte Weihnachtsgeld zurückgezahlt werden muss. Grundsätzlich muss ein bereits gezahlter Betrag nicht vom Arbeitnehmer an den Arbeitgeber zurückgezahlt...
  • Rufbereitschaft (Arbeitszeit / TvöD)
    Als Rufbereitschaft wird der Zeitraum bezeichnet, in dem sich Arbeitnehmer auf Anordnung des Arbeitgebers außerhalb der regulären Arbeitszeit bereithalten muss, um kurzfristig die Arbeit aufnehmen zu können. In der Regel hält sich der...
  • Rufnummer
    Rufnummer ist eine Nummer, durch deren Wahl im öffentlichen Telefondienst eine Verbindung zu einem bestimmten Ziel aufgebaut werden kann.
  • Rügelose Einlassung
    Der Begriff „rügelose Einlassung“ wird im deutschen Zivilprozessrecht verwendet. Eine rügelose Einlassung findet immer dann Anwendung, wenn ein Zivilprozess in einem unzuständigen Amtsgericht verhandelt wird, ohne dass diese Unzuständigkeit des...
  • Rügepflicht
    Die Mängelobliegenheit, häufig auch Rügepflicht genannt, ist ein Begriff aus dem deutschen Handelsrecht und kommt insbesondere im Zusammenhang mit § 377 HGB in Betracht. Dort heißt es in Absatz 1: „Ist der Kauf für beide Teile ein...
  • Ruhen des Verfahrens
    Die Möglichkeit eines Ruhen des Verfahrens ist ausdrücklich in § 251 ZPO [Zivilprozessordnung] und in § 363 AO [Abgabenordnung] genannt, kommt aber auch in allen anderen Betracht, soweit dort ebenso die erforderlichen Voraussetzungen...
  • Ruhendes Arbeitsverhältnis
    Zwischen einem Arbeitgeber und einem Arbeitnehmer besteht laut Arbeitsvertrag eine wechselseitige Pflicht: der Arbeitnehmer hat eine Arbeitsleistung zu erbringen, welche wiederum vom Arbeitgeber mit einem vereinbarten Entgelt vergütet wird....
  • Ruhepause
    Die Ruhepausen eines Arbeitnehmers werden gemäß § 4 ArbZG (Arbeitszeitgesetz) gesetzlich geregelt. Gemäß diesem dürfen Arbeitnehmer nicht länger als sechs Stunden ohne Pause arbeiten. Arbeitnehmer, welche mindestens sechs und höchstens neun...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: