Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiRResozialisierungsprinzip 

Resozialisierungsprinzip

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Resozialisierungsprinzip

Die Resozialisierung eines Straftäters zählt neben dem Schuldprinzip zu den Grundprinzipien des deutschen Strafrechts. Sie dient dazu, einen Straftäter dazu anzuhalten, zukünftig ein Leben ohne Straftaten zu führen und soziale Verantwortung zu übernehmen. Der Täter soll also wieder in die Gemeinschaft eingegliedert werden.

Die Resozialisierung dient aber nicht nur dazu, einem Täter ein normales Leben zu ermöglichen, sondern auch dem Schutz der Allgemeinheit, die ein berechtigtes Interesse daran hat, dass ein Straftäter nicht erneut straffällig wird.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

resozialisierungsprinzip, schuldprinzip, resozialisierung straftäter

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Resozialisierungsprinzip – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiRResozialisierungsprinzip 

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum