Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiRErmittlungsverfahren - Rechtsschutz 

Ermittlungsverfahren - Rechtsschutz

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Ermittlungsverfahren - Rechtsschutz

Am 03.12.2011 trat das "Gesetz über den Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren und strafrechtlichen Ermittlungsverfahren" in kraft. Es gibt Beteiligten derartiger Verfahren die Möglichkeit, sich gegen eine unverhältnismäßig und unangemessen lange Verfahrensdauer zur Wehr zu setzen und sieht Entschädigungsansprüche vor. Diese können jedoch nur dann verwirklicht werden, wenn das Gericht beziehungsweise die Behörde bereits im Vorfeld auf die Verzögerung hingewiesen worden ist. Diese Verzögerungsrüge kann jedoch gemäß § 198 Abs. 3 GVG (Gerichtsverfassungsgesetz) auch erst dann erhoben werden, wenn Anlass zur Besorgnis besteht, dass das Verfahren nicht in einer angemessenen Zeit abgeschlossen sein wird.

Zu beachten ist, dass es keine gesetzliche Regelung bezüglich der Definition der "unangemessen langen" Verfahrensdauer gibt. Wann diese gegeben ist, muss im individuellen Fall festgestellt werden.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

ermittlungsverfahren, rechtsschutz, verzögerung, verzögerungsrüge

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Nachrichten zu Ermittlungsverfahren - Rechtsschutz

  • Gerichte dürfen nicht über Jahre untätig bleiben (17.10.2012, 09:08)
    Karlsruhe (jur). 30 Monate völlige Untätigkeit eines Gerichts – das ist mit dem im Grundgesetz garantierten „effektiven Rechtsschutz“ nicht mehr vereinbar. Die Länder können dabei auch nicht auf das knappe Personal verweisen, betonte das Bundesverfassungsgericht in einem am Dienstag, 16. Oktober 2012, bekanntgegebenen Beschluss vom 13....
  • Amtshaftung wegen überlanger Verfahrensdauer eines Zivilprozesses (06.12.2010, 15:22)
    Der III. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über die Frage entschieden, unter welchen Voraussetzungen eine Amtshaftung des Staates für Richter wegen überlanger Verfahrensdauer eines Zivilprozesses besteht (§ 839 BGB, Art. 34 GG*). 1. Dem Streitfall lag folgender Sachverhalt zugrunde: Der Kläger betrieb ein Transportunternehmen,...
  • Überlange Prozesse: Mehr Rechtsschutz mit Entschädigungslösung (20.08.2010, 09:02)
    Zu dem heute vom Bundeskabinett beschlossenen Gesetzentwurf über den Rechtsschutz bei überlangen Gerichtsverfahren und strafrechtlichen Ermittlungsverfahren erklärt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Der heute beschlossene Gesetzentwurf bietet mehr Rechtsschutz bei überlangen Prozessen. Immer wieder dauern...
  • Novelle des Telekommunikationsüberwachungsrechts: ... (12.11.2007, 10:26)
    Der Deutsche Bundestag hat am Freitag ein Gesetz zur Novellierung des Telekommunikationsüberwachungsrechts verabschiedet. Das Gesetz novelliert die geltenden Vorschriften der StPO zur Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen sorgt für grundrechtswahrende Verfahrenssicherungen bei heimlichen...
  • Bamberger unterstützt besseren Schutz für Journalisten, Anwälte ... (08.11.2007, 10:00)
    Die geplante Ausweitung der Zeugnisverweigerungsrechte von Journalisten, Anwälten und Ärzten wird von Justizminister Heinz Georg Bamberger ausdrücklich unterstützt. Der Minister reagierte damit auf letzte Korrekturen an dem Gesetzentwurf zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen, die...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Vorladung zu Ermittlungsverfahren als Beschuldigter. ... (22.03.2013, 03:29)
    Hallo liebes Forum, folgende Situation steht an: Person A und B sind feiern. Person A wird dabei von Person X angesprochen und eine Diskussion entsteht. Person A fordert Person X auf sich zu entfernen. Person X sucht weiterhin den Konflikt und packt Person A am Hals, dabei drückt er Ihn an die Wand. Es entsteht ein körplericher...
  • Recht auf Sparflamme (08.11.2011, 18:50)
    :mad:Verfassungsbeschwerde und Klage EuGHMR Die Rechtspflege in Deutschland krankt an chronischer Unterfinanzierung verbunden mit drastischen Personaleinsparungen. Die daraus folgenden Qualitätsmängel sind in einem sog. Rechtsstaat nicht akzeptabel: überlange Verfahren und Verfahrenseinstellungen ohne hinreichende Prüfung allein aus...
  • Rechtspflege nach Kassenlage (05.05.2011, 20:35)
    http://www.nw-news.de/owl/regionale_wirtschaft/3321457_Taeter_aus_der_Wirtschaft_laehmen_Justiz.html Trotz des erkennbaren Niedergangs der ordnungsgemäßen Rechtspflege wird angesichts angespannter Kassenlage der öffentlichen Haushalte seitens der Justizministerien des Bundes und der Länder rigoros gespart, koste es was es wolle....

Ermittlungsverfahren - Rechtsschutz – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiRErmittlungsverfahren - Rechtsschutz 

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum