Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiRBaurisikoausschluss - Rechtsschutz 

Baurisikoausschluss - Rechtsschutz

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Baurisikoausschluss - Rechtsschutz

Der Baurisikoausschluss ist eine jener Leistungsausschlüsse, welche bei Rechtsschutzversicherungen gegeben sind. Dies bedeutet, dass Baurisiken aller Art aus Rechtsschutzversicherungen ausgeschlossen werden.

Der Baurisikoausschluss ist ein Teil der allgemeinen Risikoausschlüsse, welche in den ARB (Allgemeine Bedingungen Rechtsschutzversicherungen) ausgeschlossen werden. Dort wird das Baurisiko unter § 3 Abs. 1 ARB 2010 definiert.

Es ist jedoch zu beachten, dass nicht generell jeder Rechtsstreit im Bereich eines Bauvorhabens vom Rechtsschutzanspruch ausgeschlossen ist; insbesondere Rechtsschutzversicherungen, die nach älteren ARBs abgeschlossen worden sind, beinhalten häufig Möglichkeiten zum Rechtsschutz bei Rechtsstreitigkeiten bezüglich der Baufinanzierung sowie des Erwerbs eines Grundstücks.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

arb, baurisiko, baurisikoausschluss, risikoausschlüsse, rechtsschutzversicherung

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Nachrichten zu Baurisikoausschluss - Rechtsschutz

  • Auftakt zum Crohn & Colitis-Tag 2013 mit Live-Übertragung von ... (10.09.2013, 08:10)
    Kiel / Berlin, 10. September 2013 – Am 28. September 2013 findet der Crohn & Colitis-Tag statt, der von einem Aktionszeitraum vom 14. September bis 13. Oktober 2013 begleitet wird. In diesem Zeitraum veranstalten Selbsthilfegruppen, Ärztinnen und Ärzte aus Krankenhäusern, Haus- und Facharztpraxen bundesweit Vorträge, Diskussionsrunden...
  • Durchsuchungen in Wettbewerbsverfahren ohne richterliche Genehmigung (09.09.2013, 12:33)
    Luxemburg (jur). Im Zuge von Wettbewerbsverfahren darf die EU-Kommission betroffene Unternehmen ohne gerichtliche Genehmigung durchsuchen. Nachträglicher Rechtsschutz reicht aus, urteilte am Freitag, 6. September 2013, das erstinstanzliche Gericht der Europäischen Union (EuG) in Luxemburg (Az.: T-289/11 und weitere). Es wies damit...
  • Anlein- und Maulkorbpflicht nicht erst nach dem ersten Biss (03.07.2013, 08:58)
    Koblenz (jur). Aggressive Hunde gehören an die Leine und müssen einen Maulkorb tragen. Das gilt auch dann, wenn der Hund noch nie einen Menschen oder ein anderes Tier gebissen hat, wie das Oberverwaltungsgericht (OVG) Rheinland-Pfalz in Koblenz mit einem am Dienstag, 2. Juli 2013, bekanntgegebenen Beschluss vom 11. Juni 2013 entschied...
  • Bei Nötigung im Straßenverkehr kann Führerschein futsch sein (17.06.2013, 12:30)
    Neustadt an der Weinstraße (jur). Nötigen Autofahrer andere Verkehrsteilnehmer mit zu dichtem Auffahren, Ausbremsen und sogar einem versuchten Rammen, sind sie zum Führen von Kraftfahrzeugen ungeeignet. Die Führerscheinbehörde kann dann die Fahrerlaubnis einziehen und von dem aggressiven Autofahrer einen „Idiotentest“ verlangen,...
  • Nicht immer Entschädigung für Überlanges Gerichtsverfahren (15.05.2013, 13:00)
    München (jur). Ein Gerichtsstreit mit dem Finanzamt darf nicht ewig dauern. Wer allerdings wider eigenes Wissen die Finanzgerichte mit aussichtslosen Verfahren bemüht, kann keine Geldentschädigung wegen überlanger Verfahrensdauer verlangen, wie der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 15. Mai 2013, veröffentlichten...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Privatkredit, grundsätzliches Vorgehen (06.08.2013, 19:39)
    Guten Tag, häufiges Problem: A hat B Geld geliehen und dies schriftlich festgehalten (4-stellige Summe). Im Vertrag wurde eine zinsfreie Ratenrückzahlung über einen festen Zeitraum vereinbart. B verzögert die Rückzahlung nun bewusst. A hat keinen Rechtsschutz und will die Kosten minimal halten. Wie genau sollte man nun vorgehen? -...
  • Feuerwehreinsatz für 6-7 Fahrzeuge (23.07.2013, 23:36)
    Hallo, ich weiß nicht wo ich woanders hinsollte und bitte einen Mod. es dann in die richtige Spalte zu schieben falls hier unerwünscht! Mr.X macht auf seinem Gartengruntstück ein kleines Lagerfeuer. Dazu legt er sich natürlich Holz weiterhin bereit. Das Feuer hatte eine Höhe von Maximal 50cm und Durchmesser ca. 1m x 1m! Nach 10...
  • Vorladung Verleumdung (26.06.2013, 14:49)
    Als Beispiel wird mein ehemaliger AG 2012 rechtskräftig verurteilt bis zum Monatsletzten und in meinem Beispiel bis spätestens zum 30.09.2012 eine Abfindung zu zahlen.Gutschrift auf meinem Konto erfolgte am 09.10. und 17.10.2012 .Zwischenzeitlich forderte ich meinen Ex-AG schriftlich unter Androhung der Vollstreckung am 08.10.12 und...
  • Strafbefehl wegen Diebstahl, 1200€ Strafe, Aussage gegen Aussage (25.06.2013, 02:15)
    Hallo zusammen, ich möchte kurz und knapp mein Fall schildern und hoffe um hilfreiche Antworten! Im April dieses Jahres hat mich eine Frau nach einer durchzechten Nacht mit nach Hause genommen! Habe sie vorher noch nie gesehen! Wir schliefen miteinander und danach ist sie eingeschlafen! Ich konnte einfach nicht einschlafen und...
  • Schadensersatz (28.05.2013, 05:43)
    Mal angenommen , man bricht sich auf einem Hotelparkplatz wegen nicht erfolgter Räum-und Streuarbeiten und baulichen Mängeln als Nichthotelgast ein Bein (komplizierter Weber-C Bruch mit insg. 3 Operationen ,3 Monatiger Arbeitsunfähigkeit und dauerhafter eingeschränkter Bewegungsfähigkeit etc.) Folgende Stichpunkte sind noch zu...

Baurisikoausschluss - Rechtsschutz – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiRBaurisikoausschluss - Rechtsschutz 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Baurecht, privat

Weitere Orte finden Sie unter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum