Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiRRechnungslegung 

Rechnungslegung

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Rechnungslegung

Die Dokumentation der betrieblichen Vorgänge für externe Zwecke, besonders für Handelsbilanz und Steuerbilanz, aber auch für die interne Kostenrechnung wird als Rechnungslegung bezeichnet.

Die Daten, welche für die Rechnungslegung benötigt werden, stellt das Rechnungswesen zur Verfügung.

Inhalt und Umfang der Rechnungslegung

Inhalt und Umfang der Rechnungslegung sind rechtlich geregelt und sind von der jeweiligen Rechtsform des Unternehmens abhängig. Eines der Ziele der Rechnungslegung ist es, Informationen für die Kapitalanlageentscheidung zu liefern (Informationsfunktion). Diese Informationsfunktion steht z.B. bei der Finanzberichterstattung (Financial Reporting) nach den International Financial Reporting Standards im Vordergrund. Die handelsrechtliche Rechnungslegung hat zudem auch noch eine Ausschüttungsbemessungsfunktion, nach der zum Schutz der Gläubiger eines Unternehmens diejenigen Beträge identifiziert werden, die ohne Gefährdung der Ansprüche der Gläubiger an die Eigentümer ausgeschüttet werden können.

Juristische Grundlage

Die rechtlichen Grundlagen sind in Deutschland im Handelsgesetzbuch, in Österreich im Unternehmensgesetzbuch und in der Schweiz im Obligationenrecht zu finden. Neben diesen Vorschriften bestehen spezifische Rechnungslegungsvorschriften für einzelne Rechtsformen, z. B. Aktiengesellschaften, und bestimmte Branchen, wie Kreditinstitute und Versicherer.

In der öffentlichen Verwaltung orientiert sich die Rechnungslegung an den Grundsätzen der Kameralistik auch wenn zunehmend eine Rechnungslegung nach Handelsrecht eingeführt wird.

 




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von Wikipedia, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von Wikipedia, 01.06.2013 00:00


Dieser Artikel stammt aus der Quelle Wikipedia und unterliegt der GNU FDL.

 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

(Keine Kommentare vorhanden)

Kommentar hinzufügen

Neun + 4 =

Entscheidungen zum Begriff Rechnungslegung

  • OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 04.12.2012, WpÜG 4/12
    Wird über das Vermögen eines börsennotierten Unternehmen das Insolvenzverfahren eröffnet, so können die Kosten einer Enforcement-Prüfung durch die BaFin nach § 17c FinDAG als Masseverbindlichkeiten im Sinne des § 55 Abs. 1 Nr. 1 2. Alt InsO nur dann durch Kostenfestsetzungsbescheid gegen den Insolvenzverwalter geltend gemacht werden,...
  • OLG-STUTTGART, 18.08.2011, 2 U 138/10
    I. Folgende Klauseln in Verträgen über Kapital-Lebensversicherungen mit Verbrauchern verstoßen gegen das Gebot der Transparenz: [§ 9 Wann können Sie die Versicherung beitragsfrei stellen? (1) Sie können sich zum Schluß einer Versicherungsperiode von der Beitragszahlungspflicht befreien lassen.] In diesem Fall setzen wir das...
  • OLG-FRANKFURT-AM-MAIN, 22.01.2009, WpÜG 1/08
    1. Eine Fehlerfeststellung im Enforcement-Verfahren darf nur dann erfolgen, wenn die geprüfte Rechnungslegung einen oder mehrere Verstöße gegen gesetzliche Vorschriften einschließlich der Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung oder den sonst durch Gesetz zugelassenen Rechnungslegungsstandards aufweist, die entweder für sich allein...
  • OLG-THUERINGEN, 04.10.2000, 6 W 559/00
    04.10.2000 6 W 559/00 Rechtliche Grundlage: BGB § 1908i Abs. 2 S. 2; BGB § 1982; BGB § 1857a 1. Auch wenn mit dem Ende des Betreueramts grundsätzlich das Aufsichtsrecht des Vormundschaftsgerichts gegenüber dem bisherigen Betreuer endet, bleibt ein Restbestand von Rechten und Pflichten im Rahmen des § 1892 BGB bestehen, so dass das...
  • SG-MARBURG, 26.09.2012, S 12 KA 967/09
    Eine Kassenärztliche Vereinigung hat nach § 140d I 4 und 8 SGB V einen Anspruch auf Rückzahlung der für die sog. Anschubfinanzierung für Verträge zur integrierten Versorgung einbehaltenen Teile der Gesamtvergütung, wenn die Krankenkasse ihrer Verpflichtung zur Rechnungslegung bis zum Stichtag 01.04.2009 nicht ansatzweise nachgekommen...

  • mehr Entscheidungen anzeigen

Nachrichten zu Rechnungslegung

  • Am Augsburger ZWW zum "IAS/IFRS Accountant (Univ.)" (27.05.2013, 10:10)
    Der bewährte Zertifikatskurs des Zentrums für Weiterbildung und Wissenstransfer der Universität Augsburg, der Entscheidungsträgern und Fachleuten aus dem Finanz- und Rechnungswesen fundierte und spezifische Kenntnisse in Sachen internationaler Rechnungslegung vermittelt, startet am 13. Juni 2013 zum zehnten Mal. Augsburg/WS/KPP - Im...
  • Borussia Dortmund. Fallstudie der HHL thematisiert Bilanzierung ... (24.05.2013, 10:10)
    Aus aktuellen Managementkursen renommierter Business Schools veröffentlicht das „Handelsblatt“ in regelmäßigen Abständen Prüfungsfragen mit den dazugehörigen Lösungen. In der heutigen Ausgabe (24.05.2013) der Wirtschaftszeitung erscheint unter der Überschrift „Wie passt der Kapitalmarkt zum Fußball?“ die Fallstudie Borussia Dortmund....
  • Neue Studie: Stiftungen selbstkritisch (25.04.2013, 11:10)
    Bundesverband Deutscher Stiftungen legt erste StiftungsPanel-Befragung vor / Studie zeigt die Fehlerkultur in deutschen Stiftungen und Potenziale für die Stiftungsarbeit auf / Mehr als zwei Drittel sind grundsätzlich bereit, öffentlich über Fehler zu sprechen Berlin, 25. April 2013. Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat heute die...
  • Internationalisierung in der Lehre: Größtes Austauschprogramm mit ... (24.04.2013, 16:10)
    Seit nunmehr zwei Monaten sind wieder 17 Studentinnen und Studenten der Studiengänge Wirtschaft & Recht sowie Betriebswirtschaft zu einem Austauschsemester in China. Sie studieren an der Zhejiang Gongshang University (ZJGSU) in Hangzhou, der ältesten Wirtschaftsuniversität des modernen China mit aktuell 34.000 Studierenden, in der...
  • 2. Handelsblatt Mensagespräch am Campus Schwäbisch Hall (05.04.2013, 11:10)
    - Am Mittwoch, 10. April 2013, Campus Schwäbisch Hall der Hochschule Heilbronn, Raum 203 - Thema „Bedeutung der Abschlussprüfung in bewegten Zeiten“ - Wirtschaftsprüfer Klaus Heininger im Interview mit Susanne Metzger vom Handelsblatt Heilbronn/Schwäbisch Hall, April 2013. Das „Mensagespräch“ des Handelsblatts am Campus Schwäbisch...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Testamentsvollstrecker Rechnung (19.12.2012, 12:58)
    Erbengemeinschaft besteht aus drei Personen. Eine Person unterliegt nicht der Testamentsvollstreckung. Das Amt des TV´s endet mit dem 25. Lebensjahr seiner Mandanten. TV stellt Rechnung ohne Rechnungslegung und übergibt diese an den Erben, der nicht der TV unterlag als Gesamtschuldner. Als der Erbe, der hier gesamtschuldnerisch eine...
  • Rechnungslegung des Testamentsvollstreckers (19.12.2012, 12:55)
    Folgende Frage zu einer rein theoretischen aber durchaus realistischen Situation: Erbengemeinschaft besteht aus drei Personen. Eine Person unterliegt nicht der Testamentsvollstreckung. Das Amt des TV´s endet mit dem 25. Lebensjahr seiner zwei Mandanten. TV stellt Rechnung ohne Rechnungslegung und übergibt diese an den Erben, der nicht...

Rechnungslegung – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiRRechnungslegung 

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum

Anwälte