Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiPPutativnotstand 

Putativnotstand

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Putativnotstand

Beim Putativnotstand liegen die tatsächlichen Voraussetzungen des rechtfertigenden Notstandes nur in der irrtümlichen Vorstellung des Handelnden vor, in Wirklichkeit sind sie nicht gegeben.



 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 04.06.2010 19:28
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

(Keine Kommentare vorhanden)

Kommentar hinzufügen

Fünf + 5 =

Aktuelle Forenbeiträge

  • Notstandslage - Objektiv nein, subjektiv ja (23.08.2012, 12:45)
    Guten Tag, ich hab da mal eine interessante Frage und hoffe, dass mir geholfen werden kann. Folgender fiktiver Sachverhalt: M und F sind verheiratet, F liebt ihren Mann aber nicht mehr. Sie hat eine Affäre mit dem O. F und O wollen den M daher töten. F täuscht ihren Mann M und versetzt ihn in eine Lage, in der er sich...

Putativnotstand – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiPPutativnotstand 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Strafrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum

Anwälte