Präsident

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Präsident

Redundanz
Die Artikel Präsident und Präsident der Republik überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Die Diskussion über diese Überschneidungen findet hier statt. Bitte äußere dich dort, bevor du den Baustein entfernst. Trutzi 16:22, 25. Okt. 2006 (CEST)

Ein Präsident (vom lateinischen praesidere,zu Deutsch: "den Vorsitz haben", abgeleitet) ist das Staatsoberhaupt einer Republik. Je nach Staatssystem wird das Amt durch eine allgemeine Wahl, durch ein Wahlkomitee, durch die Legislative oder durch andere Verfahren vergeben. Zum Teil werden auch in Diktaturen Präsidenten ernannt. Die Präsidentschaft bezeichnet die Amtszeit eines Präsidenten oder die Situation, Präsident zu sein.

Einige wenige moderne Republiken kennen kein Staatsoberhaupt. Dazu zählen die Schweiz und San Marino. In der Schweiz übt die Landesregierung die Funktion des Staatsoberhauptes als Kollektiv aus. Es gibt zwar einen „Bundespräsidenten“, der gleichzeitig Mitglied des Bundesrats ist. Er wird vom Parlament jeweils auf ein Jahr gewählt. Allerdings ist er nur primus inter pares (erster unter Gleichen), der nur auf internationaler Ebene die repräsentative Funktion des Staatsoberhauptes ausübt.

Auch die ehemaligen deutschen Bundesländer Württemberg-Hohenzollern und Baden hatten einen Staatspräsidenten, der zugleich Staatsoberhaupt und Regierungschef in einer Person war. In Bayern wollte man Anfang der 50er Jahre einen Staatspräsidenten einführen, entschied sich jedoch die Rolle des Staatsoberhauptes dem Ministerpräsidenten zu überlassen.

Inhaltsverzeichnis

Der Präsident in der Demokratie

Die Stellung und die Befugnisse des Präsidenten werden meist durch eine geschriebene Verfassung festgelegt. Sie ist eingebunden in ein System der Gewaltenteilung oder zumindest in ein System der strikten Machtkontrolle.

Präsidentielle Demokratie

Hier vereinigt der Präsident die Funktion des Staatsoberhaupt und die des Regierungschef. Er besitzt große Machtbefugnisse. Der Präsident wird dann meist direkt vom Volk gewählt, was seine starke Position legitimiert.

Typische präsidentielle Regierungssysteme sind die der USA, Südafrika und lateinamerikanische Staaten.

Siehe auch: Präsidentielles Regierungssystem

Parlamentarische Demokratie

Hier ist der Präsident nur Staatsoberhaupt. Er wird, je nach Staat, durch die Legislative (das Parlament), oder direkt durch das Volk gewählt und hat hauptsächliche repräsentative Funktionen. Die eigentliche Führung der Exekutive (Regierung) ist die Aufgabe eines je nach Land Premierminister, Ministerpräsident, Bundeskanzler, Regierungspräsident oder ähnlich genannten Regierungschefs, dessen Regierung vom Vertrauen des Parlaments abhängig ist.

Typische Parlamentarische Regierungssysteme sind die Deutschlands, Italiens und Österreichs, wobei der Präsident in Österreich direkt vom Volk gewählt wird.

Siehe auch: Parlamentarisches Regierungssystem

Semipräsidentielle Demokratie

Hier konkurrieren Präsident und Ministerpräsident um die Macht. Wird der Präsident durch die Parlamentsmehrheit gestützt, hat er weitreichende Kompetenzen. Gehören Parlamentsmehrheit und Präsident unterschiedlichen Parteien an, herrscht Kohabitation (frz. cohabitation) und die Macht des Präsidenten ist eingeschränkt.

Typische semipräsidentielle Regierungssysteme sind die Frankreichs, Polens, São Tomé und Príncipe und Russlands, wobei Russland sich anscheinend im Übergang zum präsidentiellen Regierungssystem mit weitreichenden Befugnissen des Präsidenten befindet (sog. autoritäre Schein-demokratie).

Siehe auch: Semipräsidentielles Regierungssystem

Andere Systeme

In Diktaturen wird der Titel eines Präsidenten häufig von selbsternannten Anführern angenommen – ein Beispiel dafür ist Ugandas Expräsident Idi Amin. Einige staatssozialistische Staaten kennen oder kannten ebenfalls Präsidenten, allerdings liegt die Macht beim Zentralkomitee der Partei.

Siehe auch

  • Präsidialrepublik, Präsidentielles Regierungssystem
  • Präsident der Republik, Präsident (Verwaltung)
  • Liste der Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Liste der Präsidenten von Frankreich
  • Bundespräsident (Deutschland), Bundespräsident (Österreich), Bundespräsident (Schweiz)
  • Staatspräsident (Frankreich), Staatspräsident (Slowenien), Staatspräsident (Namibia)
  • Präsident (Osttimor), Präsident der Vereinigten Staaten
Wiktionary: Präsident – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme und Übersetzungen



Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von Wikipedia, 01.06.2013 00:00


Dieser Artikel stammt aus der Quelle Wikipedia und unterliegt der GNU FDL.

 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Präsident

  • BildKompetenz rund um die Batterie in Hessen (28.06.2013, 14:10)
    Kick-off-Veranstaltung zum Projekt „Well2Battery2Wheel“ von Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (Darmstadt), Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (Kassel) und Justus-Liebig-Universität...
  • BildNiedersachsen-Technikum beispielgebend für weibliche Fachkräftegewinnung (28.06.2013, 14:10)
    Erfolgreiches Ausbildungsprogramm zieht Bilanz an der Hochschule Osnabrück„Die Zukunft des Fachkräftenachwuchses ist weiblich“. Unter dieser durchaus ernstgemeinten Überschrift trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der niedersächsischen...
  • BildISM geht nach Köln (28.06.2013, 13:10)
    Die International School of Management (ISM) expandiert weiter und wird ab Herbst 2014 mit einem Campus in Köln vertreten sein. Angeboten werden in der Domstadt die berufsbegleitenden Studiengänge B.A. Business Administration und M.A. Management...
  • BildWorkshop im Rahmen der Eckhart Tage Erfurt: Meister Eckhart als Begründer der Rheinischen Mystik? (28.06.2013, 12:10)
    „1313–2013: Der Thüringer Meister Eckhart als Begründer der Rheinischen Mystik?“ ist der Titel eines Workshops im Rahmen der „Eckhart Tage Erfurt 2013“, zu dem die Meister Eckhart Gesellschaft (MEG), die Kolleg-Forschergruppe „Religiöse...
  • BildBIBB-Präsident Esser: „Neue OECD-Position zur dualen Ausbildung war überfällig“ (28.06.2013, 12:10)
    BIBB-Sonderanalyse zu Erwerbseinkommen von Akademikern und beruflich QualifiziertenDas Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) begrüßt die Neubewertung der dualen Berufsausbildung in Deutschland durch die Organisation für wirtschaftliche...

Entscheidungen zum Begriff Präsident

  • BildVGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 07.10.1999, A 13 S 2476/97
    Verfolgungsmaßnahmen des zairischen Staates vor der Machtergreifung durch Präsident Kabila, die Asylantragstellung, die Mitgliedschaft in einer oppositionellen kongolesischen Exilorganisation und eine wenig profilierte und exponierte exilpolitische Betätigung für eine solche Exilorganisation (hier: AFD und PALU) sowie die allgemeinen...
  • BildVG-ANSBACH, 17.01.2013, AN 5 K 12.00008
    Zustimmung zur Überlassung von Schusswaffen und Munition an Bewachungspersonal bei einem BewachungsunternehmerRechtsanspruch auf Erteilung einer waffenrechtlichen Erlaubnis/Zustimmung Firmenwaffenschein; waffenrechtliche Zuverlässigkeit der Wachperson; Prognoseentscheidung; Präsident eines Motorradfahrervereines ...; Outlaw Motorcycle...
  • BildKAMMERGERICHT-BERLIN, 24.06.2003, 1 VA 14/02
    1. Im Verfahren betreffend die Befreiung von der Beibringung eines Ehefähigkeitszeugnisses ist der Präsident des Oberlandesgerichts verpflichtet, von Amts wegen die Richtigkeit der Angaben des Antragstellers zu seinen persönlichen Daten (Namen, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit und Familienstand) zu überprüfen sowie...
  • BildVGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 27.02.1992, 15 S 457/92
    1. Allein der Umstand, daß ein zur Entscheidung in einem personalvertretungsrechtlichen Beschlußverfahren berufener Richter dem Gericht angehört, dessen Präsident und dessen Personalrat Beteiligte in diesem Verfahren sind, ist nicht geeignet, Mißtrauen in die Unparteilichkeit des Richters zu rechtfertigen.
  • BildOVG-RHEINLAND-PFALZ, 23.11.2006, 2 B 11281/06.OVG
    Eine Verneinung des dienstlichen Interesses an der Verlängerung der aktiven Dienstzeit eines Hochschulpräsidenten (hier: Präsident der Fachhochschule M.) wegen des im Hochschulbereich bestehenden Bedürfnisses nach Innovation ist rechtlich nicht zu beanstanden.
  • BildHAMBURGISCHES-OVG, 04.11.2003, 3 Bf 317/02
    Die Vorschriften der Juristenausbildungsordnung, nach denen der "Präsident des Landesjustizprüfungsamtes" die Aufgabe der häuslichen Arbeit (§ 11 Abs. 5 Satz 1 JAO) sowie die Aufgaben der Aufsichtsarbeiten (§ 12 Abs. 3 Satz 1 JAO) aussucht und die Mitglieder des Landesjustizprüfungsamtes bestimmt, die die schriftlichen Arbeiten...
  • BildBVERWG, 21.06.2007, BVerwG 2 A 6.06
    Nach der gegenwärtigen Verwaltungspraxis des Bundesnachrichtendienstes können Bewerbungen von Soldaten um eine dauerhafte Verwendung im Bundesnachrichtendienst nur aus Gründen abgelehnt werden, die durch den Leistungsgrundsatz gemäß Art. 33 Abs. 2 GG gedeckt sind. Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes darf die Beurteilung des...
  • BildBAYERISCHER-VGH, 10.10.2013, 21 B 12.964
    1. Mit der von den amerikanischen Strafverfolgungsbehörden eingeführten Bezeichnung "Outlaw Motorcycle Gang" (OMCG) werden weltweit die polizeilich bedeutsamen Rockergruppierungen von der breiten Masse der Motorradclubs (MC) abgegrenzt, die zwar im Einzelfall auch kriminelle Aktivitäten verfolgen können, diese aber nicht als...
  • BildBAYERISCHER-VGH, 10.10.2013, 21 BV 13.429
    1. Mit der von den amerikanischen Strafverfolgungsbehörden eingeführten Bezeichnung "Outlaw Motorcycle Gang" (OMCG) werden weltweit die polizeilich bedeutsamen Rockergruppierungen von der breiten Masse der Motorradclubs (MC) abgegrenzt, die zwar im Einzelfall auch kriminelle Aktivitäten verfolgen können, diese aber nicht als...
  • BildBAYERISCHER-VGH, 10.10.2013, 21 BV 12.1280
    1. Mit der von den amerikanischen Strafverfolgungsbehörden eingeführten Bezeichnung "Outlaw Motorcycle Gang" (OMCG) werden weltweit die polizeilich bedeutsamen Rockergruppierungen von der breiten Masse der Motorradclubs (MC) abgegrenzt, die zwar im Einzelfall auch kriminelle Aktivitäten verfolgen können, diese aber nicht als...

Kommentar schreiben

64 - A c.ht =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Präsident – Weitere Begriffe im Umkreis

  • praeter legem
    neben dem Gesetz; außerhalb des Gesetzes
  • Präfektur
    Der Ausdruck Präfektur (lateinisch '' praefectus - Statthalter ) bezeichnet: eine Gliederungseinheit des römischen Reiches ab Kaiser Konstantin I, siehe Römische Provinz; die 47 Präfekturen Japans in der deutschen Übersetzung; die...
  • Prägendes Einkommen
    Bei dem "prägenden Einkommen" handelt es sich um eine Einkommensart, und zwar um jenes gemeinsame Einkommen, welches Ehegatten bis zu ihrer Trennung zur Verfügung stand. Das prägende Einkommen dient als Grundage zur Berechnung des...
  • Präjudizien
    Vorangegangene Gerichtsentscheidungen, die dieselbe Rechtsfrage betreffen.
  • Präklusion
    Der Rechtsbegriff Präklusion bezeichnet den Ausschluss eines bestimmten Rechtes unter bestimmten Voraussetzungen. Es finden sich insbesondere im Prozessrecht verschiedene Präklusionsregeln. Sie dienen dort maßgeblich dem...
  • Präsidium (Gericht)
    Das Präsidium ist ein unabhängiges gerichtliches Selbstverwaltungsorgan, das in Deutschland bei allen Gerichten besteht. Die Selbstverwaltung trägt der in Art. 97 GG festgeschriebenen richterlichen Unabhängigkeit Rechnung. Regelungen über...
  • Prätendent
    Prätendent (von lat. prae + tendere - hervorstrecken) ist jemand der etwas oder ein Recht für sich in Anspruch nimmt oder sich eine Stellung oder einen Status anmaßt. So erhebt beispielsweise ein Thronprätendent Anspruch auf einen Thron....
  • Präventionsgesetz
    Zur Stärkung der Prävention und Gesundheitsförderung in Deutschland soll ein Präventionsgesetz beitragen, zu dem im September 2004 Bund und Länder gemeinsame Eckpunkte vorgelegt haben. Diese Eckpunkte sind bindende Vorgaben, die das...
  • Präventive Aufgaben
    Bei präventiven Aufgaben handelt es sich um Aufgaben, die der Abwehr von Gefahren dienen. Sie kommen beispielsweise vor im Polizeirecht, welches die präventiven Tätigkeiten der Polizei zur vorbeugenden Abwehr von Gefahren für die öffentliche...
  • Präventivkrieg
    Als "Präventivkrieg" oder "Präventivschlag" wird ein militärischer Angriff bezeichnet, welcher einem drohenden Angriff zuvorkommen soll. Ob dieser Angriff tatsächlich vorhanden oder nur vorgeschoben ist, bleibt offen, denn obwohl ein...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.