Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiPPersonalausweis 

Personalausweis

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Personalausweis

Am 1. November 2010 wurde der Personalausweis mit einem neuem Format sowie neuen Funktionen eingeführt. Hierbei handelt es sich um einen Lichtbildausweis, der die Identität von deutschen Staatsbürgern (Art. 116 GG) nachweisen soll.

Der Besitz eines gültigen Personalausweises bzw. eines Reisepasses (auch beides möglich) ist für deutsche Bürger, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, gemäß § 1 Personalausweisgesetz (PAuswG) verpflichtend. Allerdings gilt nur in Ausnahmefällen (z. B. bei Führen von bestimmten Waffen) auch eine Mitführungspflicht. Gemäß § 7 PAuswG gelten für das Lichtbild des Personalausweises bestimmte Vorgaben.

1. Personalausweis beantragen

Die Ausgabe des Personalausweises erfolgt auf Antrag durch die für den Wohnsitz des Staatsbürgers zuständige Personalausweisbehörde (§ 8 PAuswG). Staatsbürger ohne Wohnsitz beantragen den Personalausweis bei der zuständigen Gemeinde, in der sie sich aktuell aufhalten. Seit 1. Januar 2013 müssen Auslandsdeutsche den Personalausweis gemäß § 35 PAuswG in der jeweiligen diplomatischen bzw. konsularischen deutschen Auslandsvertretung beantragen, der gemäß § 5 Abs. 2 Nr. 9 PAuswG den Vermerk „keine Hauptwohnung in Deutschland“ enthält. Entsprechend dem Staatenlosenabkommen erhalten auch Staatenlose einen Personalausweis. Die Herstellung der Personalausweise erfolgt zentral in der Bundesdruckerei, sodass dieser erst nach einigen Wochen verfügbar ist. Gemäß § 3 PAuswG kann jedoch ein vorläufiger Personalausweis ausgestellt werden, wenn dieser ab Antragstellung benötigt wird. Der vorläufige Personalausweis hat gemäß § 6 Abs. 4 PAuswG eine Gültigkeit von drei Monaten. Seit 1. September 2007 können Erziehungsberechtigte bereits ab der Geburt eines Kindes ein Personalausweis gegen Vorlage der Geburtsurkunde (bzw. bei älteren Kindern durch Vorlage des Kinderausweises oder -reisepasses) beantragen.

2. Enthaltene Daten

Für die Personalausweis Pflicht sind folgende Angaben erforderlich:

  • Familien- und Geburtsname sowie Vorname, evtl. Titel (z. B. Doktortitel), Ordens- oder Künstlername
  • Geburtstag und -ort,
  • Größe und Augenfarbe,
  • Wohnanschrift,
  • Staatsangehörigkeit.

Des Weiteren enthält der Personalausweis ein Lichtbild, eine Seriennummer und zwei Fingerabdrücke (optional).

3. Gültigkeit / Personalausweis abgelaufen

Für den Personalausweis besteht eine Gültigkeit von 10 Jahren. Wird dieser beantragt, bevor das 24. Lebensjahr beendet wurde, hat er gemäß § 6 PAusG eine Gültigkeit von sechs Jahren. Es besteht keine Umtauschpflicht für alte Personalausweise, die bis zum aufgedruckten Ablaufdatum weiterhin gültig sind. Allerdings kann ein ungültiger Personalausweis gemäß § 29 PAuswG eingezogen bzw. sichergestellt werden. Die Vornahme von nichtamtlichen Veränderungen im Personalausweis  können gemäß § 273 StGB und 267 StGB strafbar sein.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Personalausweis abgelaufen, Personalausweis Pflicht, Personalausweis beantragen

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Entscheidungen zum Begriff Personalausweis

  • LG-BONN, 23.08.2005, 3 O 126/05
    Zur Beweislast und Sorgfaltsanforderugen an Kunden und Bank bei Bargeldabhebungen am Schalter mittels gestohlener ec-Karte und Personalausweis
  • VG-BRAUNSCHWEIG, 01.09.2005, 5 A 321/04
    Der russische akademische Grad kandidat tehniceskih nauk darf als Doktorgrad nur mit Herkunftsangabe geführt werden. In Pass und Personalausweis kann nur der "Dr." ohne Herkunftsangabe eingetragen werden.
  • VG-FRANKFURT-AM-MAIN, 26.06.2013, 5 L 2135/13.F
    Ein ausländischer Doktorgrad wird nur dann im Personalausweis eingetragen, wenn er in Deutschland nach den entsprechenden landesrechtlichen Gesetzen mit der Abkürzung "Dr." ohne weitere Zusätze geführt werden darf.
  • VG-ANSBACH, 31.05.2013, AN 11 K 13.30054
    Zulässige Untätigkeitsklage; Voraussetzungen der Familienflüchtlingszuerkennung; Minderjährigkeit im Zeitpunkt der eigenen Asylantragstellung; keine begründeten Zweifel an Altersangabe in in Kopie vorgelegtem ausländischem Personalausweis (Taskira)
  • VG-OSNABRUECK, 20.04.2005, 6 A 153/03
    Zu den Anforderungen an einen Künstlernamen. Ein Künstlername ist nicht nur bei entsprechender Identifikationswirkung im öffentlichen Bereich in den Personalausweis einzutragen.

  • mehr Entscheidungen anzeigen

Nachrichten zu Personalausweis

  • Keine Haftung bei gehacktem eBay-Account (18.06.2013, 11:59)
    Spioniert ein Hacker fremde Zugangsdaten für ein Internet-Auktionsportal aus und kauft auf fremde Rechnung ein, haftet der Inhaber des Kundenkontos nicht. Dies entschied der D.A.S. zufolge das Landgericht Gießen. Voraussetzung ist, dass der eigentliche Nutzer seine Zugangsdaten nicht an andere weitergegeben hat. LG Gießen, Az. 1 S...
  • DE-Mail für Schriftverkehr mit Behörden muss standardmäßig ... (11.06.2013, 08:10)
    Im April hat der Bundestag das „Gesetz zur Förderung der elektronischen Verwaltung“ verabschiedet, das den Schriftverkehr mit Behörden um elektronische Kommunikationsmöglichkeiten, vorrangig der De-Mail, erweitert. Dabei soll für die Bürgerinnen und Bürger die Kommunikation mit den Behörden erleichtert und gleichzeitig die Sicherheit...
  • 6. Internationales Bibliothekssymposium „RFID und mehr“ am 10. und ... (30.04.2013, 12:10)
    Bereits zum sechsten Mal veranstaltet die Technische Hochschule Wildau am 10. und 11. September 2013 ein internationales Bibliothekssymposium unter dem Motto „RFID und mehr“. Im Mittelpunkt steht der Einsatz von Technologien zur Radio-Frequenz-Identifikation (RFID) im Bibliothekswesen. Die Fachveranstaltung wendet sich an...
  • Presse-Einladung: „Le couple franco-allemand und die Zukunft Europas“ (30.04.2013, 09:10)
    Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Deutsch-Französischen Finanz- und Wirtschaftsrates diskutieren Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und Pierre Moscovici, französischer Finanz- und Wirtschaftsminister, am 7. Mai um 9.30 Uhr mit Studierenden der Freien Universität Berlin. Titel der beiden Kurzvorträge der Minister und der...
  • UDE: Kooperation mit Cambridge zu Quantencomputern – Stille Post ... (11.04.2013, 10:10)
    Quantencomputer sind heute noch Zukunftsmusik, und doch ist die Forschung diesem Ziel wieder einen kleinen Schritt nähergekommen: Dr. Martin Geller vom Center for Nanointegration (CENIDE) der Universität Duisburg-Essen (UDE) war als Gastwissenschaftler für ein Jahr an der Universität in Cambridge und hat zusammen mit den dortigen...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Fake Perso kaufen , strafbar ? (29.05.2013, 15:04)
    Hallo,Angenommen Person A kauft sich im Internet einen ausländischen Personalausweis mit Fantasiedaten. Auf dem Ausweis steht nicht das er nicht original ist - er sieht aus wie ein echter.A möchte sich nur aus Spaß den Ausweis bestellen und hat nicht vor diesen zu verwenden.Macht sich A schon beim bloßen Erwerb des falschen Ausweises...
  • Polizei Ausweiskontrolle (29.03.2013, 22:34)
    Hallo , ich hätte eine dringende Frage in Hoffnung hier eine Antwort zu kriegen. Meine Frau und ich standen letzten Freitag gegen 22.00 Uhr im Bahnhof (in NRW) und schauten nach der nächstbesten Verbindung. Obwohl der Bahnhof recht voll war sprachen uns von hinten zwei Bundespolizisten an und wollten unsere Ausweise sehen. Uns war es...
  • Bußgeldbescheid bei Ruhestörung (27.03.2013, 11:59)
    Man stelle sich vor, 3 Studenten haben ihre letzte Klausur geschrieben und feiern an irgendeinem freitag eine party mit gehobener Lautstärke. Gegen 2:10 Uhr klingelt es an der Tür, wo 3 Leute vom Ordnungsamt warten. Dies ist der erste Besuch des Ordnungsamtes an diesem Abend. Die Beamten geben den Hinweis, dass es sich um eine...
  • Rundfunkbeitrag bafög Befreiung rückwirkend (15.03.2013, 13:03)
    Hallo Forenmitglieder, In einer Situation wird von Person x eine hohe Summe zurückliegender Beiträge der damaligen GEZ und heutigen Rundfunkbeitrages gefordert, teilweise aus den letzten zwei Jahren. Damals lebte Person x ohne festen Wohnsitz, war zwar auf dem Personalausweis gemeldet, lebte dort aber nicht. Aus Scham wollte sich diese...
  • Einbehaltung der Selbstbeteiligung statt Weitergabe an Mieter? (28.02.2013, 16:13)
    Hallo, ich frage mich, wie die rechtliche Situation in folgendem fiktiven Fall aussehen würde: Person A ist Mieter im Haus von Person B. In diesem Haus gibt es eine Schließanlage. Durch fahrlässiges Verhalten von A ist der Schlüssel i.V.m. dem Personalausweis anhanden gekommen. B lässt die Schließanlage für 750,00 € austauschen und...

Personalausweis – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiPPersonalausweis 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Öffentliches Recht

Weitere Orte finden Sie unter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum