Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiPFahrzeug parken - Rechtslage 

Fahrzeug parken - Rechtslage

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Fahrzeug parken - Rechtslage

Als "Parken" wird angesehen, wenn der Führer eines Fahrzeug dieses verlässt oder länger als drei Minuten hält. "Verlassen" bedeutet in diesem Zusammenhang, dass er sein Fahrzeug nicht mehr im Auge hat, also sich so weit von ihm entfernt, dass er nicht mehr nötigenfalls hingehen und es entfernen kann. Auch ist kein Verlassen gegeben, wenn sich eine weitere Person in dem Fahrzeug befindet. Doch auch in diesen Fällen darf das Sich-Entfernen nicht länger als drei Minuten andauern.

Gesetziche Regelungen bezüglich des Parkens und Haltens finden sich in den §§ 12 und 13 StVO. Verstöße bezüglich dieser Parkregelungen werden als Ordnungswidrigkeiten angesehen




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Aktuelle Forenbeiträge

  • Unfall rückwärts quer ausparkenden Fahrzeug und längs zur Fahrbahn ... (26.04.2012, 14:55)
    hallo, mich würde interessieren wie folgender Sachverhalt beurteilt werden kann In einer Sackgasse (30er Zone, Sackgasse, Schul. und Kindergartenzufahrt) die durch eine Fahrbahnverengung (Pfosten + schräge Fahrbahnstreifen rechts und links, Beschilderung Achtung Kinder)eingeengt wird, befinden sich mal angenommen linksseitig quer zur...
  • Unfall bei rückwärts Ausparken gegen auf Abgesenkter Bordstein ... (26.04.2012, 14:50)
    hallo, mich würde interessieren wie folgender Sachverhalt beurteilt werden kann In einer Sackgasse (30er Zone, Sackgasse, Schul. und Kindergartenzufahrt) die durch eine Fahrbahnverengung (Pfosten + schräge Fahrbahnstreifen rechts und links, Beschilderung Achtung Kinder)eingeengt wird, befinden sich mal angenommen linksseitig quer zur...

Kommentar schreiben

84 + Vie..r =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiPFahrzeug parken - Rechtslage 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Fahrzeug parken - Rechtslage – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Fahrtkosten (gesetzliche Krankenversicherung)
    § 60 SGB V legt fest, inwiefern Fahrtkostenansprüche aus der gesetzlichen Krankenversicherung in Anspruch genommen werden können. Generell werden Fahrtkosten seitens der gesetzlichen Krankenkasse immer nur unter der Voraussetzung gewährt,...
  • Fahrtkostenzuschüsse - Pauschalierung der Lohnsteuer
    1. Allgemeines Der Arbeitgeber kann die Lohnsteuer mit einem Pauschsteuersatz von 15 % für Sachbezüge in Form der unentgeltlichen oder verbilligten Beförderung eines Arbeitnehmers zwischen Wohnung und Arbeitsstätte und für zusätzlich zum...
  • Fahruntüchtigkeit
    Unter Fahruntüchtigkeit versteht man in der Rechtspflege das Unvermögen eines Fahrzeugführers, ein Fahrzeug zu jedem Zeitpunkt sicher zu führen. Man verwendet diesen Begriff im Luftverkehr genauso wie im Schienen- und...
  • Fahruntüchtigkeit - relative, absolute
    Wer im Verkehr ein Fahrzeug führt, obwohl er infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel nicht in der Lage ist, das Fahrzeug sicher zu führen, wird nach § 316 StGB mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit...
  • Fahrverbot
    Ein Fahrverbot kann vom Gericht im Strafverfahren als Nebenstrafe verhängt werden. Voraussetzung ist, dass der Angeklagte wegen einer Straftat, die er bei oder im Zusammenhang mit dem Führen eines Kraftfahrzeuges oder unter Verletzung der...
  • Fahrzeuge - Vorsteuerabzug
    Inhaltsübersicht 1. Rechtslage ab dem 01.01.2004 2. Rechtslage vom 01.04.1999 bis 31.12.2003 3. Ursprünglich geplante Neuregelung ab 01.01.2009 1. Rechtslage ab dem 01.01.2004 Die durch das...
  • Fahrzeugführer
    Der Fahrzeugführer ist diejenige Person , die ein Gerät zur Fortbewegung, also ein Fahrzeug (Fahrrad, Kfz etc.), bewusst lenkt oder steuert, also führt. Der Begriff findet maßgeblich im allgemeinen Verkehrsrecht Anwendung, wird aber...
  • Fair trial
    Das "Fair trial" (Recht auf ein faires Verfahren) ist eines der wesentlichen Grundprizipien eines Rechtsstaates, dessen Grundlagen sich im Art. 20 Abs. 3 GG finden. Demzufolge hat jedermann das Recht, dass seine Sache öffentlich und in...
  • Faktische Gesellschaft
    Die Faktische gesellschaft (auch: Fehlerhafte Gesellschaft) ist eine Gesellschaft, welcher kein Gesellschaftsvertrag zugrunde liegt. Dies liegt daran, dass dieser nicht abgeschlosssen oder aber unvollständig ist. Damit diese Personengesellschaft...
  • Faktischer Vertrag
    Nach der Lehre vom Faktischen Vertrag kann ein Vertrag in bestimmten Bereichen des Rechtsverkehrs schon dadurch zustande kommen, dass eine tatsächlich zur Verfügung gestellte Leistung durch einen anderen tatsächlich in Anspruch genommen...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: