Organwalter

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Organwalter

Der Organwalter ist eine natürliche Person, die eine juristische Person vertritt und welche die abstrakt dem Organ zugewiesenen Aufgaben in Wirklichkeit besorgt. Das Handeln des Organwalters wird dem Organ zugerechnet; er handelt "als Organ", z. B. als "Bezirkshauptmann" für das Land.

 




Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von Wikipedia, 01.06.2013 00:00


Dieser Artikel stammt aus der Quelle Wikipedia und unterliegt der GNU FDL.

 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

85 - Ei/ns =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Organwalter – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Organisationsgewalt
    Die Organisationsgewalt ist ein Teil der Staatsgewalt, welche unter anderem folgende Befugnisse des Staates als Hoheitsträger umfasst: Auflösen von Behörden, Gerichten und öffentlichen Körperschaften Bestimmung des inneren Aufbaus...
  • Organisierte Kriminalität
    Die offizielle Definition von Organisierter Kriminalität in Deutschland (1990/RiStBV 1991) lautet: Organisierte Kriminalität (Abkürzung OK ) ist die von Gewinn- oder Machtstreben bestimmte planmäßige Begehung von Straftaten, die...
  • Organklage
    Klage eines Organs oder Organteils einer juristischen Person.
  • Organkompetenz
    Bei dem terminus technicus Organkompetenz (auch als Organzuständigkeit bekannt) handelt es sich – zusammen mit der damit eng verbundenen Verbandskompetenz (oder Verbandszuständigkeit) – um einen Rechtsbegriff des Staats- und...
  • Organstreitigkeiten
    Streitigkeiten zwischen Organen oder Organteilen desselben Rechtsträgers.
  • originärer Erwerb
    Erstmaliger Erwerb
  • Originärer Rechtserwerb
    Erwerb eines Rechts unabhängig von einem Rechtsvorgänger aufgrund eines besonderen Erwerbsgrundes (ursprünglicher Rechtserwerb).
  • Ort der Buchführung - GoB
    1. Allgemeines Nach § 146 Abs. 2 S. 1 AO sind Bücher und die sonst erforderlichen Aufzeichnungen im Geltungsbereich der AO grundsätzlich im Inland zu führen und aufzubewahren. Ausnahmen von dieser Regelung bestehen für ausländische...
  • Ort der Lieferung
    Inhaltsübersicht 1. Grundfall 2. Sonderfall "unbewegte Lieferung" 3. Sonderfall Einfuhr 4. Sonderfall Reihengeschäft 5. Sonderfall Versandhandel 6. Sonderfall...
  • Ort der sonstigen Leistung
    Inhaltsübersicht 1. Sitzort des leistenden Unternehmers (§ 3a Abs. 1 UStG) 2. Sitzort des Leistungsempfängers (§ 3a Abs. 2 UStG) 3. Sonderregelungen (§ 3a Abs.3 UStG) 3.1 Grundstücksleistungen (§ 3a...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.