Nebenklage

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Nebenklage

Anschluss des Verletzten einer Straftat an das Strafverfahren.



Erstellt von , 04.06.2010 19:28
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Nebenklage


Entscheidungen zum Begriff Nebenklage

  • BildOLG-HAMM, 12.05.2005, 4 Ws 205/05
    Zur Zulässigkeit der Nebenklage im Jugendstrafverfahren.
  • BildBGH, 18.12.2001, 1 StR 268/01
    Nebenklage ist auch im Sicherungsverfahren zulässig (Aufgabe der bisherigen Rechtsprechung).
  • BildOLG-STUTTGART, 29.09.2000, 2 Ws 192/2000
    Die Nebenklage im Sicherungsverfahren ist zulässig.
  • BildOLG-KOBLENZ, 27.03.2000, 1 Ws 161/00
    Leitsatz: Die Nebenklage ist auch im Sicherungsverfahren zulässig.
  • BildOLG-KARLSRUHE, 10.10.2000, 2 Ws 283/00
    StPO §§ 395 Abs. 1 Nr. 1 a), 396, 414 Abs. 2 Zur Zulässigkeit der Nebenklage im Sicherungsverfahren.
  • BildOLG-STUTTGART, 08.10.2002, 2 Ws 218/02
    Auch nach der Aufgabe der Rechtsprechung zur Unzulässigkeit der Nebenklage im Sicherungsverfahren (vgl. BGH NStZ 2002, 275) ist in Strafverfahren gegen Jugendliche weiterhin weder die Nebenklage zulässig noch § 406 g StPO anwendbar (Fortführung von OLG Stuttgart NJW 2001, 1588 f.; entgegen OLG Koblenz NJW 2000, 2436 f.).
  • BildLG-ARNSBERG, 02.09.2009, 2 Qs 294 Js 11/09 (63/09)
    Die einem Nebenkläger erwachsenen notwendigen Auslagen muss der Verurteilte nicht tragen, wenn ihm in der Kostenentscheidung nur die "Kosten der Nebenklage" auferlegt worden sind.
  • BildOLG-CELLE, 25.08.2010, 2 Ws 303/10
    Vertritt ein Rechtsanwalt in einem Strafverfahren den Angeklagten, welcher als Nebenkläger zugelassen ist, sowohl als Verteidiger als auch als Vertreter der Nebenklage, handelt es sich bei dieser Tätigkeit gebührenrechtlich jedenfalls dann um dieselbe Angelegenheit i. S. von § 15 Abs. 2 Satz 1 RVG, wenn Verteidigung und Nebenklage...
  • BildOLG-KOELN, 22.08.2008, 2 Ws 406/08
    Bei nachträglich auf das Strafmaß beschränkter und (nur) in diesem Rahmen erfolgreicher Berufung ist über die Kosten der Nebenklage gemäß den §§ 472 Abs. 1 Satz 2, 473 Abs. 4 Satz 2 StPO nach Billigkeitsgesichtspunkten zu entscheiden.
  • BildOLG-KOBLENZ, 17.02.2003, 1 Ws 921/02
    Richtet sich das Verfahren gegen einen Angeklagten, der die ihm vorgeworfenen Taten sowohl vor als auch nach seinem 18. Geburtstag begangen haben soll, ist die Nebenklage insgesamt unzulässig (so auch OLG Schleswig SchlHA 02, 175).

Aktuelle Forenbeiträge

  • Bekommt man Urteil zugesandt? (28.05.2013, 14:26)
    Wenn man jemanden bzgl. sexuellen Missbrauchs anzeigt und dann wird man der Entfernung wegen vor ein Ortsansässiges Gericht zitiert um dort seine Aussage nochmals wiederzugeben, welche dann in Hauptverhandlung nur verlesen werden soll, sodass Erscheinen nicht gefordert wird, wird man dann zum einen über den Termin der Hauptverhandlung...
  • Wo enden erlaubte Tipps und wo beginnt die verbotene Rechtsberatung? (27.05.2013, 21:18)
    Angenommen A möchte eine Homepage für Vergewaltigungsopfer machen. Auf dieser Homepage möchte er viele Informationen geben unter anderem wie man sich nach einer Vergewaltigung zu verhalten hat. Also z.B. Rechtsmedizin aufsuchen, Beweise sichern lassen, zur Polizei, sich einen Opferanwalt suchen, Nebenklage beantragen, dann natürlich...
  • Nebenklage für misshandeltes Kind? (27.08.2012, 09:50)
    Hallo. Nehmen wir mal an, ein kleiner Junge wurde mit 4 Wochen schwer misshandelt und ist nun schwestbehindert. Der Vater des Kindes möchte nun bei dem Strafverfahren gegen die Mutter als Nebenkläger auftreten. Er hat das gesamte Sorgerecht. Darf er als Nebenkläger auftreten? Lg
  • Nebenklage - welche Kriterien für Zulassung (15.02.2012, 12:01)
    Ein anderer Thread bringt mich drauf Wie sind die Kriterien damit eine Nebenklage zugelassen wird? Klar, das Delikt muss Nebenklagefähig sein, das ist klar, aber was gibt es sonst noch? Und ist es eher wahrscheinlich das eine Nebenklage zugelassen wird oder passiert das seltener?
  • Nebenklage wegen Körperverletzung (15.02.2012, 11:52)
    Mich würde für folgenden Fall interessieren, was man für rechtliche Möglichkeiten hat. Geschädigter (G) steht nachts auf einer Straße (selbst alkoholisiert) um nach Hause zu trampen, am Rand der Überholspur. Der Verursacher (V) befährt diese Straße, übersieht G und fährt diesen an. V verlässt zunächst den Unfallort und kehr später...

Kommentar schreiben

4 + D;r.ei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Nebenklage – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Mahnverfahren
    Das Mahnverfahren ist ein besonderes Verfahren der Zivilprozessordnung. Ziel des Mahnverfahrens ist die schnelle und kostengünstige Erlangung eines Vollstreckungstitels. Es bietet sich in der Praxis an, wenn der geltend gemachte Anspruch...
  • Mündliche Verhandlung
    Bei der mündlichen Verhandlung handelt es sich um jene Verhandlung, welche vor einem Gericht durchgeführt wird. Dabei müssen alle Beteiligten anwesend sein. In Verwaltungsverfahren erfolgt gemäß § 101 VwGO die Entscheidung seitens des...
  • Mündlichkeitsgrundsatz
    Der Mündlichkeitsgrundsatz besagt, dass vor Gericht mündlich verhandelt werden muss und nur das, was im Rahmen der mündlichen Verhandlung mündlich vorgetragen wurde, Gegenstand der Urteilsfindung wird.
  • Nebenintervenient
    Streithelfer
  • Nebenintervention
    Beteiligung eines Dritten an einem zwischen anderen Rechtssubjekten anhängigen Rechtsstreit mit dem Ziel, eine der Parteien zu unterstützen.
  • Nebenkläger
    Im Strafprozess wird die Anklage seitens der Staatsanwaltschaft erhoben. Darüber hinaus können in bestimmten Fällen Opfer einer Straftat als Nebenkläger auftreten. Welche Fälle dies sind, wird gemäß § 395 StPO definiert. Darüber hinaus können...
  • Negative Feststellungsklage
    Feststellungsklage, die auf die Feststellung des Nichtbestehens eines Rechtsverhältnisses gerichtet ist.
  • non liquet
    Keine Klarheit. Ist im Zivilprozeß bei der Beweisaufnahme keine Klärung erreicht worden und das Ergebnis somit "non liquet", so verliert die beweispflichtige Partei.
  • Notfrist
    Eine Notfrist ist eine Frist, die in der ZPO ausdrücklich als Notfrist bezeichnet ist. Notfristen können nicht durch eine Vereinbarung der Parteien verkürzt oder verlängert werden.
  • Notwendige Streitgenossenschaft
    Eine notwendige Streitgenossenschaft liegt vor, wenn eine Entscheidung mehreren Streitgenossen gegenüber aus materiellrechtlichen oder prozessualen Gründen nur einheitlich ergehen kann.

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Zivilprozessrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.