Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiMSozialklausel - Mietvertrag 

Sozialklausel - Mietvertrag

Lexikon | Jetzt kommentieren

(0)
 

Erklärung zum Begriff Sozialklausel - Mietvertrag

Im Mietrecht werden die Regelungen der §§ 574a - 574c  BGB als "Sozialklausel" angesehen. Diese besagt, dass in Fällen, in denen einem Mieter gekündigt worden ist, er das Recht hat, dieser Kündigung zu widersprechen, wenn sie für ihn oder seine Angehörigen eine unangemessene Härte bedeuten würde. Dies gilt auch, wenn das Mietverhältnis seitens des Vermieters wirksam gekündigt worden ist, jedoch nicht bei fristlosen Kündigungen.

Zu beachten ist, dass der Widerspruch des Mieters, der sich auf die Sozialklausel stützt, in Schriftform zu erfolgen hat und dem Vermieter spätestens zwei Monate vor Ablauf der Kündigungsfrist vorzuliegen hat.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

mietvertrag sozialklausel, § 574abgb, § 574c bgb, sozialklausel, mietrecht, widerspruch kündigung mietvertrag

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

Sieben + 5 =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Sozialklausel - Mietvertrag – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiMSozialklausel - Mietvertrag 

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Mietrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2015 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum