Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiMMietvertrag Muster 

Mietvertrag Muster

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Mietvertrag Muster

Egal ob Sie als Mieter oder Vermieter auftreten, ist es sinnvoll ein juristisch sauberen Mietvertrag abgeschlossen zu haben. Er kann Sie rechtlich absichern und vor bösen finanziellen Überraschungen bewahren. Es empfiehlt sich jegliche Vereinbarungen schriftlich zu fixieren, damit später keine Fragen auftauchen. Die wichtigsten Dinge sind dabei, neben den Vertragspartner, die Vertragsdauer, die Miethöhe, sowie die dazugehörigen Betriebskosten und die Kündigungsregelungen. Die Zahlungsmodalitäten sind dabei auch ein sehr wichtiger Faktor.

Des Weiteren sollten individuelle Vereinbarungen immer in den Vertrag aufgenommen, um im Zweifel Beweis führen zu können. Auch die sogenannten Schönheitsklauseln sollten nicht fehlen.

Mustermietvertrag von Mieterbund: [URL="http://www.mieterbund.de/index.php?eID=tx_nawsecuredl&u=0&file=fileadmin/pdf/mietvertrag/Wohnungs-Mietvertrag2011.12_online.pdf&t=1350304589&hash=1a462f1b131ca19cd61277bd13d17c6beb77615a"]wohnungs-mietvertrag.pdf[/URL]



Erstellt von , 01.09.2011 11:50
Zuletzt editiert von Toni Vivaldi, 14.10.2012 15:22


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Aktuelle Forenbeiträge

  • Eigentum oder nicht (02.07.2011, 01:01)
    Hallo liebe Juristen, angenommen folgender fiktiver Fall würde passieren: Person A habt einen Mieter am 30.04.2111 eine Kündigung mit sofortiger wirkung unterschrieben hat. Als zusatz steht in der Kündigung, falls er nicht bis zum 30.06.2111 ausgezogen ist und die Wohnung leergeräumt hat überträgt er Person A seinen gesamten besitz...
  • Gibt es eine Kundigungsfrist zum Ende eines befristeten Mietvertrages? (21.03.2011, 22:27)
    Mal angenommen, der Vermieter schließt mit einem neuen Mieter seiner Wohnung aufgrund schlechter Erfahrungen mit vorherigen Mietern erstmal nur einen auf ein Jahr befristeten Mietvertrag ab. Im Muster-Mietvertrag trägt der Vermieter zwar das Ablaufdatum des Mietverhältnisses, jedoch keinen expliziten Grund für diese Befristung ein....
  • Veranstaltung ohne Mietvertrag (10.05.2010, 12:20)
    Guten Tag Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich hier richtig bin aber ich versuch mein Glück einfach mal hier. Evtl kann mir der ein oder andere ja einen Tipp geben da micht die Rechtslage sehr Interessiert! Es geht um folgendes: Angenommen MR X (angemeldetes Gewerbe/ Gbr) möchte eine offzielle Party Veranstalten und geht mit dem...

Kommentar schreiben

47 - A./cht =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiMMietvertrag Muster 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Mietvertrag Muster – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Mietverhältnis zwischen nahen Angehörigen
    Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Vermietungen an ein unterhaltsberechtigtes Kind 3. Einkunftserzielungsabsicht 1. Allgemeines Mietverhältnisse zwischen nahen Angehörigen werden steuerlich immer...
  • Mietvertrag
    Durch den Mietvertrag wird der Vermieter verpflichtet, dem Mieter den Gebrauch einer Mietsache während der Mietzeit zu gewähren. Der Vermieter hat die Mietsache dem Mieter in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und...
  • Mietvertrag - ausserordentliche fristlose Kündigung
    Liegt ein wirksamer Mietvertrag vor, dann haben beide Vertragsparteien die Möglichkeit den Vertrag unter bestimmten Voraussetzungen fristlos zu kündigen. Eine gesetzliche Regelung ist in § 543 BGB zu finden. Dort heißt es in Abs. 1: „Jede...
  • Mietvertrag - Nichteheliche Lebensgemeinschaft
    Möchte ein Mieter seinen Partner mit in seine Wohnung aufnehmen, so ist ihm dies gestattet; er hat die Aufnahme seinem Vermieter lediglich mitzuteilen; dieser muss die Erlaubnis dazu erteilen. Dies bedeutet allerdings nicht, dass der aufgenommene...
  • Mietvertrag - ordentliche Kündigung
    Ein unbefristeter Mietvertrag über einen Wohnraum stellt rechtlich ein Dauerschuldverhältnis dar und kann nur mithilfe einer Kündigung beendet werden. Vor allem eine ordentliche Kündigung  muss die gesetzlichen Vorschriften beachtet, wie zum...
  • Mietvertrag – nichteheliche Lebensgemeinschaft
    Als nichteheliche Lebensgemeinschaft wird ein Zusammenleben ohne Trauschein verstanden, das auf längere Zeit ausgerichtet ist. Vorteil ist bei einer Trennung, dass diese ohne großen bürokratischen Aufwand und ohne Einschalten eines Gerichts...
  • Mietwohnung
    Eine Mietwohnung definiert sich als umschlossener Raum, der zum Wohnen oder Schlafen benutzt wird und mittels eines Vertrages zur Nutzung überlassen wurde. Das Wort „Wohnen“ findet seinen linguistischen Ursprung im althochdeutschen...
  • Mietwucher
    Der Straftatbestand des „Mietwucher“ ist in § 291 StGB geregelt. Nach dieser Vorschrift wird derjenige mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wer die Zwangslage, die Unerfahrenheit, den Mangel an Urteilsvermögen oder...
  • Mietzins
    Bei dem Begriff des „Mietzins“ handelt es sich um den bis zur Mietrechtsreform vom 01.09.2001 geltenden Begriff, welcher der heutigen Miete gleichstand. Die Änderung des Begriffs ist jedoch nur begriffstechnischer Natur, da sich keine...
  • Mildtätiger Zweck - Verein
    Der mildtätige Zweck eines Vereins ist gemäß § 53 AO (Abgabenordnung) gegeben, wenn seine Tätigkeit sich darauf beschränkt, Personen selbstlos zu unterstützen, die aufgrund ihres körperlichen, seelischen oder geistigen Zustands auf Hilfe...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Mietrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.