Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiMMaster of Laws (LLM) 

Master of Laws (LLM)

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Master of Laws (LLM)

Bei dem "Master of Laws" (LL.M.) handelt es sich um einen - meist einjährigen - Aufbaustudiengang in verschiedenen Fachrichtungen, der jedem Juristen nach einem erfolgreichen Abschluss seines Sudiums der Rechtswissenschaften offen steht. Diesbezügliche Angebote gibt es an vielen Hochschulen weltweit.

Kein anderer Postgraduiertenabschluss wird von Juristen so häufig gewählt wie der LL.M. Dieser erworbene Grad wird danach hinter dem Namen des Absolventen geführt, beispielsweise "Thomas Schmidt, LL.M.". Dahinter kann in Klammern die spezifische Fachrichtung angegeben werden, zum Beispiel (Eur.) für Europarecht.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Master of Laws (LLM)

  • Spezialist für Bank- und Finanzrecht verstärkt Hochschule für Unternehmensführung (30.07.2013, 14:10)
    GGS mit neuem Jura-ProfessorSeit Anfang Juli 2013 verstärkt Dr. Benjamin von Bodungen, LL.M. (Auckland) die juristische Fakultät der German Graduate School of Management and Law (GGS) in Heilbronn. Er wurde auf die Professur für deutsches und...
  • BildJobcenter muss neues Bett bezahlen (28.05.2013, 14:38)
    BSG: Größeres Jugendbett gehört zur Erstausstattung Kassel (jur). Passen Kinder aus Hartz-IV-Familien nicht mehr in ihr Kindergitterbett, muss das Jobcenter ein größeres Bett finanzieren. Denn solch ein wachstumsbedingt erforderliches neues Bett...
  • LL.M an der RFH - Interdisziplinärer Masterstudiengang in Wirtschafts- und Insolvenzrecht (25.05.2013, 12:10)
    Die Rheinische Fachhochschule (RFH) Köln lädt am Freitag, 7. Juni 2013 zu einem Informationsabend über das neue Masterprogramm Business and Insolvency Law mit dem Abschluss LL.M. (Master of Laws) ein. Die Veranstaltung findet statt um 18 Uhr in...
  • Ein Leuchtturm der Rechtswissenschaften in Ostafrika (14.05.2013, 16:10)
    Das Tansanisch-deutsche Fachzentrum für Rechtswissenschaft, ein Gemeinschaftsprojekt der Universitäten Dar es Salaam und Bayreuth, wird für weitere fünf Jahre im Rahmen der "Aktion Afrika" des Auswärtigen Amtes gefördert. Ein Schwerpunkt in Lehre...
  • Ehrendoktorwürde der EBS Law School für Professor Werner F. Ebke (30.04.2013, 12:10)
    Der Geschäftsführende Direktor des Instituts für deutsches und europäisches Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Professor Dr. Dr. h.c. Werner F. Ebke, LL.M. (UC Berkeley), ist im Rahmen eines...

Kommentar schreiben

99 - Sie_ben =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiMMaster of Laws (LLM) 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Master of Laws (LLM) – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Maßnahme (Strafrecht)
    Eine Maßnahme ist im Strafrecht eine der in § 11 Abs. 1 Nr. 8 StGB genannten möglichen Sanktionen des Staates auf eine Straftat. Demnach sind Maßnahmen: die Maßregel der Besserung und Sicherung (§§ 61-72 StGB) der Verfall (§§ 73,...
  • Maßregel der Besserung und Sicherung
    Eine Maßregel der Besserung und Sicherung ist in Deutschland eine vom Strafrichter angeordnete (im Gegensatz zu den eigentlichen Strafen, welche 'verhängt' werden) Rechtsfolge für eine rechtswidrige Tat. Die Maßregel ist von der Schuld...
  • Maßregeln der Besserung und Sicherung
    Rechtsfolgen einer Straftat, die neben oder anstelle einer Strafe, in manchen Fällen auch bei schuldlosem Handeln des Täters, verhängt werden können.
  • Massegläubiger
    Als „Massegläubiger“ werden jene Gläubiger eines Insolvenzschuldners bezeichnet, deren Ansprüche bevorzugt zu behandelt sind. Dies bedeutet, dass Gläubiger eines Insolvenzschuldners grundsätzlich in zwei verschiedene Kategorien eingeteilt werden:...
  • Masseur- und Physiotherapeutengesetz
    Das Masseur- und Physiotherapeutengesetz - MPhG vom 26. Mai 1994 regelt die Ausbildung, die Prüfung, die Erlaubnis, die Zuständigkeit und die Übergangsvorschriften für die Berufe Masseur und medizinischer Bademeister und Physiotherapeut in...
  • Materielle Rechtskraft
    Bindung der Gerichte an den Inhalt (Tenor) einer gerichtlichen Entscheidung nach Eintritt der formellen Rechtskraft.
  • Materielles Recht
    Materielles Recht meint zum einen die Gesamtheit derjenigen Rechtsnormen, die das Recht als solches regeln und zum anderen die Gesamtheit der materiellen Gesetze. Im Gegensatz zu beiden Bedeutungen steht das formelle Recht....
  • Mauerschützenprozesse
    Als "Mauerschützenprozesse" werden Gerichtsverfahren bezeichnet, welche aufgrund der tödlichen Schüsse an der Berliner Mauer sowie aufgrund des diesbezüglichen Schießbefehls während der deutschen Teilung in der Zeit von 1961 - 1989 abgehalten...
  • MBNQA
    Zur Bewertung von Qualitätsmanagementsystemen lassen sich unterschiedliche Beurteilungsinstrumentarien heranziehen. Neben den Kriterienkatalogen, die auf der DIN EN ISO 9001 (ISO 9000 ff.) basieren und eher operativ ausgerichtet sind,...
  • Mediation
    Mediation ist ein strukturiertes freiwilliges Verfahren zur konstruktiven Beilegung oder Vermeidung eines Konfliktes. Die Beteiligten wollen mit Unterstützung einer dritten allparteilichen Person (Mediator) zu einer einvernehmlichen...

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: