Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiMMantelkauf 

Mantelkauf

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Mantelkauf

Bei einem Mantelkauf handelt es sich um den Kauf von Anteilen an einer nicht mehr tätigen Kapitalgesellschaft, welche in der Regel vermögenslos ist. Der Mantelkauf dient dem Zweck, dass die Gesellschaft durch Zufluss des Kapitals wieder tätig werden kann.

Der Erwerber spart sich durch den Mantelkauf die Gründungskosten, welche bei der Neugründung eines Unternehmens anfallen würden. Darüber hinaus kann er Verluste des Unternehmens vor dem Mantelkauf von späteren Gewinnen abziehen, was wiederum steuerliche Vorteile mit sich bringt, denn gemäß dem Einkommensteuergesetz sind negative Einkünfte jeweils von den positiven Einkünften abzuziehen.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von Wikipedia, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von Wikipedia, 01.06.2013 00:00


 
 

mantelkauf, zweck mantelkauf, steuerliche vorteile mantelkauf

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Nachrichten zu Mantelkauf

  • Mantelkaufregelungen teilweise verfassungswidrig (21.01.2009, 16:08)
    Der Bundesfinanzhof (BFH) hat sich in zwei Entscheidungen mit der Verfassungsmäßigkeit der sog. Mantelkaufregelungen im Körperschaftsteuergesetz (KStG) beschäftigt und in einem der Fälle wegen einer verfassungswidrigen Rückwirkung das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) angerufen. Verfügt eine Kapitalgesellschaft über Verlustvorträge...
  • Anwendungsschreiben zur Verlustabzugsbeschränkung bei Körperschaften (15.07.2008, 16:30)
    Das BMF hat ein ausführliches Anwendungsschreiben zur Verlustabzugsbeschränkung bei Körperschaften veröffentlicht (BMF vom 4.7.2008, Az. IV C 7 - S 2745-a/08/10001). Die Verlustabzugsbeschränkung bei Körperschaften (sog. Mantelkauf-Regelung) ist im Rahmen der Unternehmensteuerreform 2008 neu geregelt worden. Die jetzt veröffentlichte...
  • BFH: Strenge Beurteilung der wirtschaftlichen Identität beim sog. ... (26.09.2007, 08:46)
    Nach § 8 Abs. 4 des Körperschaftsteuergesetzes (KStG) kann der Verlust einer Körperschaft steuerlich nur dann berücksichtigt werden, wenn die Körperschaft nicht nur rechtlich, sondern auch wirtschaftlich mit jener Körperschaft identisch ist, die den Verlust erlitten hat. Voraussetzung für die wirtschaftliche Identität ist u.a., daß die...
  • Gutachten für das Bundesfinanzministerium: Private Equity in ... (24.05.2007, 19:00)
    Das von einem Gutachterteam unter der Leitung von Professor Christoph Kaserer, Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre - Finanzmanagement und Kapitalmärkte der TU München (TUM), im Auftrag des Bundesministeriums für Finanzen erstellte Gutachten zur Rolle von privatem Beteiligungskapital bei der Finanzierung deutscher Unternehmen ist...
  • „Mantelkaufregelung“ könnte verfassungswidrig sein (21.12.2006, 22:59)
    „Mantelkaufregelung“ könnte verfassungswidrig sein Auswirkungen auf offene Fälle möglich Mit einem kürzlich veröffentlichten Beschluss hat der Bundesfinanzhof (BFH) dem Bundesverfassungsgericht Fragen zur so genannten Mantelkaufregelung zur Entscheidung vorgelegt. Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) weist darauf hin, dass –...

Mantelkauf – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiMMantelkauf 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Gesellschaftsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum