Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiMGewerberecht - Makler 

Gewerberecht - Makler

Lexikon | Jetzt kommentieren

(0)
 

Erklärung zum Begriff Gewerberecht - Makler

Gemäß § 34c Gewo ist die Tätigkeit von Maklern erlaubnispflichtig. Diese Erlaubnispflicht basiert auf der Annahme, dass es sich bei der Vermittlung von Immobilien und Grundstücken um Werte Dritter handelt, für welche ein besonderer Vertrauensschutz gegeben sein muss.

So müssen Makler vor Aufnahme ihrer maklerischen Tätogkeit eine Erlaubnis von der zuständigen Behörde erhalten. Diese wird erteilt, wenn der Antragsteller persönlich zuverlässig ist und in geordneten Vermögensverhältnissen lebt; fachliche Eignungen sind hingegen nicht notwendig.

Wenn die Erlaubnis seitens der Behörde erteilt worden ist, können die Makler ihr Gewerbe anmelden.

 




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

gewerberecht, makler, gewerbeanmeldung makler

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

67 + Ein_ s =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Gewerberecht - Makler – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiMGewerberecht - Makler 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Gewerberecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: