Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiLLandesorganisationsgesetz 

Landesorganisationsgesetz

Lexikon | Jetzt kommentieren

(0)
 

Erklärung zum Begriff Landesorganisationsgesetz

Das Landesorganisationsgesetz (LOG) ist ein Gesetz, welches die Verwaltung eines Bundeslandes regelt. Da die meisten der staatlichen Aufgaben seitens der Länder erfüllt werden müssen, sind die Länder auch zu einer eigenen Verwaltungsorganisation befugt. Diese Verwaltungsorganisation wird von den meisten der Länder in einem Landesorganisationsgesetz geregelt.

Der Aufbau der Verwaltungsorganisation gliedert sich in drei verschiedene Stufen:

  • Unterstufe, welche aus Kreisdirektoren, staatlichen Forstämtern und Sonderbehörden besteht
  • Mittelstufe, die aus dem Regierungspräsidium besteht
  • Oberstufe, welche aus den obersten Landesbehörden sowie den Landesoberbehörden besteht



 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

landesorganisationsgesetz, verwaltungsorganisation länder, verwaltungsorganisation aufbau

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

76 - Se ch s =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)

Landesorganisationsgesetz – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiLLandesorganisationsgesetz 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Verwaltungsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: