Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiKKündigungsschutz Elternzeit 

Kündigungsschutz Elternzeit

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Kündigungsschutz Elternzeit

Grundsätzlich ist eine Kündigung während der Elternzeit unwirksam. Der Arbeitgeber kann den Arbeitnehmer ab dem Zeitpunkt des Antrages auf Elternzeit, höchstens jedoch ab acht Wochen vor Beginn der Elternzeit nicht mehr kündigen.

Allerdings bestehen hier auch einige Ausnahmen. Eine Kündigung während der Elternzeit ist unter anderem dann wirksam, wenn der Betrieb stillgelegt wurde.
Eine weitere Möglichkeit zur Kündigung ist die, dass wenn die wirtschaftliche Existenz des Arbeitgebers bei einer Weiterbeschäftigung nach der Elternzeit gefährdet ist. Als letztes kann der Arbeitgeber den Arbeitnehmer während der Elternzeit kündigen, wenn schwere Verstöße gegen die arbeitsvertraglichen Pflichten begangen wurden, die eine Weiterbeschäftigung nicht zumutbar machen.



Erstellt von , 15.07.2010 15:24
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Kündigungsschutz Elternzeit


Aktuelle Forenbeiträge

  • Kündigungsdatum direkt nach Elternzeit (10.06.2013, 15:20)
    Folgende Frage steht im Raum: Der Gesetzgeber sagt, Vater "V" muss mindestens 7 Wochen vor Beginn der Elternzeit den Antrag beim Arbeitsamt und beim Arbeitgeber "A" einreichen. Normalerweise könnte "A" Vater "V" direkt kündigen, da "V" nur einen Monat Kündigungsfrist hat. Jedoch sagt der Gesetzgeber, dass nach dem Einreichen der...
  • Pflegschaft und Probezeit (07.12.2010, 11:04)
    Guten Tag! Ich stelle mir gerade folgenden Sachverhalt vor.. Mal angenommen, man würde ein Pflegekind aufnehmen, dann stehen einem die gleichen Rechte zu, wie einer werdenden Mutter eines leiblichen Kindes. Aber wie wäre es, wenn man sich bei seinem Arbeitgeber noch in der Probezeit befände? Wäre man ab dem Moment der mündlichen...

Kommentar schreiben

58 + Sec h;s =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiKKündigungsschutz Elternzeit 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Kündigungsschutz Elternzeit – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Kündigungsfristen von Arbeitnehmern
    Möchte ein Arbeitgeber oder ein Arbeitnehmer ein bestehendes Arbeitsverhältnis beenden, so kann er dies nicht willkürlich tun, sondern muss sich an bestimmte Kündigungsfristen halten. Arbeitsrechtlich gesehen handelt es sich bei diesem um einen...
  • Kündigungsgrund
    Ein Kündigungsgrund ist in der Regel eine Voraussetzung für das Bestehen eines Kündigungsrechts. Dieser Begriff findet insbesondere bei Dauerschuldverhältnissen, wie Arbeits-, Dienst- oder Mietverträgen, Anwendung. Er ist dann eine...
  • Kündigungsschreiben
    Wurden Sie gekündigt oder möchten Sie ihren Arbeitsplatz kündigen ist es erforderlich, dass ein wirksames Kündigungsschreiben vorliegt. Das Gesetzt gibt in § 623 BGB vor, dass die Kündigung schriftlich erfolgen muss. Schriftlich ist ein...
  • Kündigungsschreiben des Vermieters
    Sofern die Kündigung eines Mietverhältnisses über Wohnraum erfolgen soll, muss diese schriftlich erfolgen. Gem. § 573 Abs. 3 BGB sind die Gründe für ein berechtigtes Interesse des Vermieters in dem Kündigungsschreiben anzugeben. Diese...
  • Kündigungsschutz
    Unter dem Begriff des Kündigungsschutzes versteht man die Regelungen aus dem Privatrecht, durch die die Kündigung eines Vertrags erschwert oder ausgeschlossen werden soll. Dieser Schutz kann auch innerhalb einer Frist nach einer...
  • Kündigungsschutzgesetz
    Das Kündigungsschutzgesetz ist am 14. August 1951 in Kraft getreten. Seitdem wird es ständig verändert und der heutigen Wandlung angepasst. Die letzte Änderung fand im April 2008 statt. Das Kündigungsschutzgesetz beschränkt die im BGB...
  • Kündigungsschutzklage
    Unter einer Kündigungsschutzklage versteht man eine Klage vor dem Arbeitsgericht mit der der arbeitsrechtliche Kündigungsschutz durchgesetzt werden soll. Der Arbeitnehmer muss Klage auf Feststellung erheben, dass das Arbeitsverhältnis...
  • Kündigungsschutzrecht
    Als "Kündigungsschutz" wird der gesetzliche Schutz der Arbeitnehmer vor einer willkürlichen Kündigung seitens der Arbeitgeber bezeichnet. Der Kündigungsschutz der Arbeitnehmer wird gemäß dem Kündigungsschutzgesetz (KSchG) gesetzlich...
  • Kündigungssperrfrist
    Durch die Möglichkeit, ein Mietshaus grundbuchlich in Eigentumswohnungen aufzuteilen, wird dem Eigentümer die Option gegeben, die Wohnungen einzeln zu verkaufen. Als rechtliche Besonderheit gilt für in Eigentumswohnungen umgewandeltes...
  • Kunstfehler
    Ein Behandlungsfehler wird umgangssprachlich oftmals  als Kunstfehler bezeichnet. Die Erklärung ist das lateinische „lege artis“ oder das englische „state of art“, was „Regeln der ärztlichen Kunst“ bedeutet. Über Kunst lässt sich...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.