Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiKKontrollmeldung 

Kontrollmeldung

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Kontrollmeldung

Mit der Einführung des neuen Sozialversicherungsausweises zum 01.07.1991 wurde zugleich auch die Kontrollmeldung eingeführt, welche für alle Arbeitnehmer in sämtlichen Wirtschaftszweigen Gültigkeit hat.

Die Kontrollmeldung kommt in jenen Fällen zum Tragen, in denen ein neu eingestellter Arbeitnehmer dem Arbeitgeber seinen Sozialversicherungsausweis innerhalb von drei Tagen nach Arbeitsantritt nicht vorlegt. Der Arbeitgeber hat sodann unverzüglich eine Kontrollmeldung bei der Sozialversicherung zu machen. Tut er dies nicht, so muss er für eventuell ungerechtfertig erhaltene Sozialleistungen einstehen.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

41 + S./ieben =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiKKontrollmeldung 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Kontrollmeldung – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Kontopfändungsschutz
    Das Recht auf Beschlagnahme des Kontos eines Schuldners im Rahmen der Zwangsvollstreckung wird als „ Kontopfändung “ bezeichnet. Dies geschieht durch einen gerichtlich erwirkten Pfändungsbeschluss, welcher meistens in Verbindung mit einem...
  • Kontradiktorisches Urteil
    Urteil, das in Abgrenzung zum Versäumnis-, Anerkenntnis- oder Verzichtsurteil aufgrund einer streitigen mündlichen Verhandlung ergeht.
  • KonTraG
    Durch das KonTraG, dem Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich, obliegt den Vorständen von börsennotierten Aktiengesellschaften die Pflicht, ein Risikomanagementsystem zu installieren. Darüber hinaus hat das Unternehmen...
  • Kontrahierungszwang
    Verpflichtung einer Partei zur Annahme eines auf den Abschluss eines Vertrags gerichteten Angebots.
  • Kontrakt
    Vertrag
  • Konvaleszenz
    Der Begriff Konvaleszenz – auch als Heilung bekannt – meint im juristischen Sinne die Überwindung eines Formmangels. Der Begriff wird in der Regel im Zivilrecht verwendet, kann aber entsprechend auch im Verwaltungsrecht...
  • Konzern
    Im umgangssprachlichen Sinne wird der Begriff „Konzern“ meist als Synonym für ein Großunternehmen verwendet. In Fachkreisen allerdings werden nur solche Firmen mit diesem Begriff bezeichnet, die durch den Zusammenschluss mindestens eines...
  • Konzernbetriebsrat
    Grundlage für die Gründung eines Konzernbetriebsrats ist der § 54 BetrVG (Betriebsverfassungsgesetz). Damit es zur Errichtung eines Konzernbetriebsrates kommt, müssen die gründenden Gesamtbetriebsräte mindestens 50 % der Arbeitnehmer...
  • Konzernplanung
    Inhaltsübersicht 1. Einleitung 2. Gegenstand der Konzernplanung 3. Generelle Zielplanung 4. Strategische Konzernplanung 4.1 Geschäftsfeldplanung 4.2 Organisationsplanung...
  • Kooperativer Föderalismus
    Der kooperative Föderalismus ist eine Ausprägung des Föderalismus. Der kooperative Föderalismus bildet hier einen Gegenentwurf zum so genannten Wettbewerbsföderalismus, bei welchem die Gliedstaaten, beispielsweise Bundesländer oder...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Sozial- / Sozialversicherungsrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: