Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiKKonTraG 

KonTraG

Lexikon | 1 Kommentar

Erklärung zum Begriff KonTraG

Durch das KonTraG, dem Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich, obliegt den Vorständen von börsennotierten Aktiengesellschaften die Pflicht, ein Risikomanagementsystem zu installieren.

Darüber hinaus hat das Unternehmen im Rahmen des Lageberichts ein Jahresabschluss explizit aussagen soll billigen und zu Risikostruktur zu veröffentlichen.

Ist dieses Licht in § 91 Abs. 2 AktG. Dieser besagt, dass der Vorstand geeignete Maßnahmen zu treffen hat, insbesondere ein Überwachungssystem einzurichten, damit den Fortbestand der Gesellschaft gefährdende Entwicklungen früh erkannt werden.



Erstellt von , 03.05.2010 11:49
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu KonTraG

Kommentar schreiben

65 + E._ins =

Bisherige Kommentare zum Begriff (1)

Jens  (26.06.2016 09:35 Uhr):
was genau sollen der zweite Absatz sowie der erste Satz des dritten Absatzes bedeuten? "Darüber hinaus hat das Unternehmen im Rahmen des Lageberichts ein Jahresabschluss explizit aussagen soll billigen und zu Risikostruktur zu veröffentlichen. Ist dieses Licht in § 91 Abs. 2 AktG." Welches Licht?



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiKKonTraG 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


KonTraG – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Kontoeröffnungsbetrug
    Vom Kontoeröffnungsbetrug spricht man, wenn Betrüger mit Hilfe von gefälschten Unterlagen wie gefälschten Ausweispapieren Girokonten eröffnen. Auch werden oft gestohlene Ausweise verwendet. Ende der 1990er, Anfang der 2000er Jahre wurde...
  • Kontokorrent
    Ein Kontokorrent ist die automatische und gegenseitige Verrechnung von Ansprüchen und Leistungen zwischen mindestens zwei  Vertragspartnern. Beide Parteien können eine Kontokorrentbeziehung jederzeit kündigen. Dann wird der Saldo...
  • Kontopfändung
    Unter Kontopfändung versteht man die Pfändung des Auszahlungsanspruchs des Kunden gegen die Bank aus einem Girokonto. Der Pfändung unterliegen nicht einzelne Buchungen, die auf dem Konto vorgenommen wurden, sondern der Saldo. Es kann die...
  • Kontopfändungsschutz
    Das Recht auf Beschlagnahme des Kontos eines Schuldners im Rahmen der Zwangsvollstreckung wird als „ Kontopfändung “ bezeichnet. Dies geschieht durch einen gerichtlich erwirkten Pfändungsbeschluss, welcher meistens in Verbindung mit einem...
  • Kontradiktorisches Urteil
    Urteil, das in Abgrenzung zum Versäumnis-, Anerkenntnis- oder Verzichtsurteil aufgrund einer streitigen mündlichen Verhandlung ergeht.
  • Kontrahierungszwang
    Verpflichtung einer Partei zur Annahme eines auf den Abschluss eines Vertrags gerichteten Angebots.
  • Kontrakt
    Vertrag
  • Kontrollmeldung
    Mit der Einführung des neuen Sozialversicherungsausweises zum 01.07.1991 wurde zugleich auch die Kontrollmeldung eingeführt, welche für alle Arbeitnehmer in sämtlichen Wirtschaftszweigen Gültigkeit hat. Die Kontrollmeldung kommt in jenen...
  • Konvaleszenz
    Der Begriff Konvaleszenz – auch als Heilung bekannt – meint im juristischen Sinne die Überwindung eines Formmangels. Der Begriff wird in der Regel im Zivilrecht verwendet, kann aber entsprechend auch im Verwaltungsrecht...
  • Konzern
    Im umgangssprachlichen Sinne wird der Begriff „Konzern“ meist als Synonym für ein Großunternehmen verwendet. In Fachkreisen allerdings werden nur solche Firmen mit diesem Begriff bezeichnet, die durch den Zusammenschluss mindestens eines...

Top 10 Orte in der Anwaltssuche

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: