Klage

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Klage

Prozesshandlung, mit der eine Person (der Kläger) von einem Gericht Rechtsschutz gegen eine andere Person (Beklagter) begehrt.



Erstellt von , 04.06.2010 19:28
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Klage

  • BildKeine Videokontrolle am Eingang einer Gaststätte (01.07.2013, 15:54)
    Neustadt/Weinstraße (jur). Eine Gaststätte muss während ihrer Öffnungszeiten auch offen sein. Eine Zugangskontrolle mittels Videokamera und Türöffner ist unzulässig, wie das Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße in einem am Montag, 1. Juli...
  • BildInvestitionsabzugsbetrag trotz Überschreitens der Gewinngrenze (01.07.2013, 15:32)
    Die Auflösung einer Ansparabschreibung ist im Rahmen einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung nicht zu berücksichtigen, soweit es darum geht, ob die für einen Investitionsabzugsbetrag maßgebliche Gewinngrenze eingehalten wird. Dies hat der 4. Senat des...
  • BildInhaberin einer Reitschule haftet nicht (01.07.2013, 10:21)
    Hamm/Berlin (DAV). Für den Unfall einer fünfjährigen Reitschülerin haftet die Inhaberin der Reitschule nicht. Voraussetzung ist aber, dass sie ihre Sorgfaltspflichten nicht verletzt und die als Reitlehrerin eingesetzte Aushilfe den Unfall nicht...
  • BildFrankreich durfte „Telekom-Steuer“ erheben (28.06.2013, 10:57)
    EuGH: kein Verstoß gegen EU-Genehmigungsrichtlinie Luxemburg (jur). Die von Frankreich 2009 erhobene sogenannte „Telekom-Steuer“ für Mobilfunkbetreiber verstößt nicht gegen EU-Recht. Dies hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg am...
  • BildAnspruch eines Stabsarztes auf Entlassung aus der Bundeswehr wegen Dienstunfähigkeit (28.06.2013, 10:31)
    Ein Soldat auf Zeit kann seine Entlassung wegen Dienstunfähigkeit dann nicht beanspruchen, wenn er innerhalb der Bundeswehr in Friedenszeiten und auch im Verteidigungsfall auf einer Stelle verwendet werden kann, die für ihn nach seinem Dienstgrad...

Entscheidungen zum Begriff Klage


Aktuelle Forenbeiträge

  • Was ist eine "Mobbingklage"? (02.07.2013, 17:00)
    Den Begriff "Mobbingklage" habe ich schon des öfteren gehört - unklar ist mir, wie diese in dieser Form näher definiert ist.Denn nach allem was ich gelesen habe, ist Mobbing in sich ja nun kein Straftatbestand, allenfalls kann man hier ja nur gegen eine Fülle anderer Sachverhalte vorgehen; von Verleumdung, Beleidigung bis hin zu...
  • Käme Unterschlagung in Betracht? (01.07.2013, 16:24)
    Hallo liebes Forum! Wenn es einen Hausverwalter gäbe, der über zwei Jahre, von 12 Eigentümern Hausgelder einnehmen, aber diesen 12 weder Konteneinsicht gewähren noch Nebenkostenabrechnungen erstellen würde, käme hier eine strafrechtliche Verfolgung in Betracht? Wenn ja, wie müssten Strafanzeige und/oder Strafantrag lauten, also...
  • Bank will nicht haften nach Kartendiebstahl (01.07.2013, 14:37)
    Hallo, angenommen, Frau A wurde in - sagen wir mal - Spanien am 30.5. die Handtasche gestohlen. Angenommen, Frau A versucht sofort alle Bankkarten sperren zu lassen. Angenommen, die Bank ist nicht an einer bekannten, zentralen Sperrnummer angeschlossen. Unter der bankeigenen Sperrnumer wird ihre Kontonummer und Telefonbanking-Pin...
  • Bauschäden nach Hauskauf (01.07.2013, 09:00)
    Guten Tag liebe Community, folgender Fall ist anzunehmen: Paar A kauft von Ehepaar B über Makler M ein Haus. Im Nachinein treten nun z.T. massive Schäden in Erscheinung, die vorher verschwiegen wurden: Im Januar 2013 findet das Paar A im Internet ein kleines Haus in einem 500 Seelen Ort, welches Ihnen zusagt. Bei einer ersten...
  • Eine neue Masche? (27.06.2013, 20:02)
    Mal angenommen ein Anwalt, der einen Kunden vor Gericht wegen einer zivilrechtlichen Klage vertreten soll, "vergisst" die Klage einzureichen. Dem Kläger wurde sein Auto beschädigt und er möchte die Person, die den Schaden verschuldet, auf Schadenersatz verklagen. Nach 1,5 Jahren nach dem Vorfall kontaktiert der Kläger den Anwalt um...

Kommentar schreiben

33 - F.ü,nf =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Klage – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Internationales Zivilverfahrensrecht
    Das Internationale Zivilverfahrensrecht (IZVR) ist der Teil des Zivilverfahrensrechts, der sich mit der internationalen Zuständigkeit, der Gerichtsbarkeit, den Besonderheiten von Verfahren mit Auslandsbeziehung, der Anerkennung und...
  • invitatio ad offerendum
    Bei einer invitatio ad offerendum (Latein: Einladung zur Abgabe eines Angebots) handelt es sich um einen terminus technicus aus dem Zivilrecht. Er bezeichnet eine rechtlich nicht beachtliche Handlung zur Vertragsanbahnung und ist deshalb...
  • Inzahlungnahme: Fahrzeug
    Man spricht von einer „Inzahlungnahme eines Fahrzeugs“, wenn ein Autohändler ein Auto eines Privatmannes annimmt und dieser Privatmann gleichzeitig ein anderes Auto bei dem Autohändler kauft. Aus Sicht des Privatmannes spricht man hingegen...
  • Kalkulationsirrtum
    Bei einem "Kalkulationsirrtum" oder "Berechnungsirrtum" handelt es sich um einen Irrtum eines Erklärenden, welcher aufgrund einer Berechnung erfolgt. Kalkulationsirrtümer werden in zwei verschiedene Kategorien unterteilt: offener...
  • Kaufvertrag Gewährleistung / Garantie
    Besteht ein Kaufvertrag zwischen einem Kunden und einem Verkäufer, so bedeutet dies, dass der Verkäufer sich dazu verpflichtet, einwandfreie Ware zu verkaufen, während der Kunde in der Zahlungspflicht steht. Doch häufig ist es in der Praxis der...
  • Konkludente Handlung
    Als "konkludente Handlungen" werden stillschweigende Handlungen angesehen, welche den Schluss zulassen, dass der Handelnde ein bestimmtes Rechtsgeschäft abschließen möchte. Der Handelnde verhält sich so, dass durch sein Verhalten auf die Abgebe...
  • Konkludentes Handeln
    Der Begriff „konkludent“ stammt vom Lateinischen „concludere“ und meint „folgern“ bzw. „einen Schluss ziehen“. Dementsprechend meint konkludentes Handeln (auch als schlüssiges Handeln bekannt) eine stillschweigende Willenserklärung durch ein...
  • Kontaktverbot (Zivilrecht)
    Ein Kontaktverbot im Privatrecht ist ein durch ein Amtsgericht über einen Beschluß oder ein Urteil ausgesprochenes Verbot (Schutzanordnung), das auf Antrag des Klägers ausgesprochen werden kann. Desweiteren kann die Polizei im Rahmen der...
  • Körperstrafe
    Eine Körperstrafe ist eine Strafe, die körperlich erfahrbar ist und meist in der Form von Schlägen mit der Hand oder einem Gegenstand verabreicht wird; dies wird dann auch als körperliche Züchtigung oder Prügelstrafe bezeichnet. Der...
  • Kostenvoranschlag
    Ein Kostenvoranschlag ist eine Vorkalkulierung des zu erwartenden Endpreises. Er ist in § 632 BGB geregelt und wird dort als Kostenanschlag bezeichnet. Soweit nichts anderes zwischen den Parteien vereinbart ist, ist der Kostenvoranschlag...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Zivilrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.