Schadensersatz - Kaufvertrag

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Schadensersatz - Kaufvertrag

Bei Nichterfüllung eines Kaufvertrags besitzt der Käufer einen Schadensersatzanspruch gegenüber dem Verkäufer. Wenn dieser die vertraglich vereinbarte Ware nicht liefert, so hat der Käufer das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten und sich die Ware bei einem anderen Verkäufer zu besorgen. Die dadurch entstandenen Mehraufwendungen werden als Schaden angesehen und sind somit ersatzfähig. Zu beachten ist, dass der Käufer zunächst in Vorleistung treten und die gewünschte Ware bei einem anderen Verkäufer erwerben muss, bevor überhaupt ein Schaden entsteht.

Doch auch ein Verkäufer hat das Recht, vom Käufer Schadensersatz zu fordern: hat er einwandfreie Ware geliefert und der Käufer bezahlt diese aus eigenem Verschulden nicht, so kann der Verkäufer nicht nur auf die Bezahlung der Ware bestehen, sondern gemäß § 280 BGB auch noch Schadensersatz wegen Verzögerung der Leistung verlangen.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Schadensersatz - Kaufvertrag


Aktuelle Forenbeiträge

  • Anfechtung Kaufvertrag bei eBay (08.10.2013, 12:25)
    Hallo liebe Community, Es geht hier um den hypothetischen Fall, dass ein Verkäufer einen auf einer Online-Plattform geschlossenen Kaufvertrag ("Sofort-Kaufen")fristgerecht wegen Erklärungsirrtums (§142) anfechten möchte. Grund dafür war ein um ca. 40% zu niedrig angesetzter Preis. Generell wäre das wohl zu bejahen, wie sieht es aber...
  • Schadensersatz wegen nicht zu Stande gekommenen Verkaufs (10.09.2013, 21:39)
    Mal angenommen ein Wohnungsbesitzer A beauftragt eine Freundin B seine Wohnung zum Verkauf anzubieten und einen Käufer zu suchen. Die Verkaufssumme soll angenommen 200.000 Euro betragen. Die Freundin findet einen Kaufinteressenten C und setzt beide in Verbindung mitinander. C versucht die Kaufsumme um 10% herunter zu handeln indem er...
  • Anspruchsgrundlage bei unterbliebener Aufklärung (14.08.2013, 14:23)
    Hey Leute, Welche Anspruchsgrundlage würdet ihr im folgenden Fall wählen? K kauft bei V einen Computer. Bei dem Modell dieses Computers kommt es immer wieder zu Kurzschlüssen, die zu einem hohen Verschließ von Gerätesicherungen führen. Die Firma, die dieses Modell produziert nimmt den Computer nächsten Monat vom Markt und ersetzt ihn...
  • Schadensersatz statt der Leistung (12.08.2013, 21:50)
    Gem. § 325 BGB schließen sich Rücktritt und Schadensersatzanspruch ja nicht aus. Aber auf was ist dann bei dem Schadensersatz abzustellen? Stehen die Parteien nach dem Rücktritt nicht eigentlich genauso, als hätten sie den Kaufvertrag nie geschlossen? Warum sollte dann trotzdem noch Schadensersatz verlangt werden können für eine...
  • Schadensersatzanspruch??? (11.08.2013, 15:16)
    Angenommen bei dem Käufer A wird die mangelhafte Kaufsache irreparabel zerstört, sodass eine Herausgabe in Naturalrestitution nicht mehr möglich ist. Die Nachlieferung würde für Käufer B rein hypothetisch möglich bleiben. Kann A von B Schadensersatz in irgendeiner Weise auch noch jetzt nach Rücktritt vom Kaufvertrag Schadensersatz...

Kommentar schreiben

39 - V. ier =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Schadensersatz - Kaufvertrag – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Nachfristsetzung
    Fristsetzung durch den Gläubiger an den Schuldner zur Erbringung der geschuldeten Leistung, nachdem der Schuldner diese nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht hat.
  • Neuwagen - Autokauf
    Beim Autokauf werden häufig Neuwagen angeboten. Als Neuwagen wird angesehen, wenn ein Fahrzeug innerhalb der letzten 12 Monate vor dem Kauf hergestellt worden ist, noch nicht im Straßenverkehr gefahren ist, keine Standschäden hat...
  • Rücktritt vom Vertrag
    Der Rücktritt vom Vertrag ist im Schuldrecht in § 346 Abs. 1 BGB geregelt. Durch ihn kommt es zu einer Rückabwicklung des Vertrages, der Rücktritt vom Vertrag ist daher ein Gestaltungsrecht. Wurde der Rücktritt erklärt, werden die bereits...
  • Rücktrittsrecht
    Bei dem Rücktrittsrecht handelt es sich um das Recht, sich bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen von einem Vertrag durch Erklärung des Rücktritts zu lösen (vgl. auch Rücktritt vom Vertrag ). Der Rücktritt ist mit seiner...
  • Rücktrittsvorbehalt
    Von einem Rücktrittsvorbehalt spricht man, wenn sich eine Partei in einem Vertrag die Berechtigung zum Rücktritt vorbehalten hat (= vertragliches Rücktrittsrecht).
  • Stückkauf
    Bei einem Stückkauf (auch als „Spezieskauf“ bekannt) handelt es sich um die Bezeichnung für einen Kaufvertrag, der sich auf eine individuell bestimmte Sache bezieht (sog. nicht vertretbare Sachen). In der Regel handelt es sich beim Stückkauf...
  • Transportgefahr
    Der Begriff Transportgefahr beschreibt die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Kaufsache, wenn diese vom Verkäufer versandt wird.
  • UN-Kaufrecht (CISG)
    Das UN-Kaufrecht spielt eine Rolle bei internationalen und grenzüberschreitenden Kaufverträgen. Es wird auch mit CISG abgekürzt. Das UN-Kaufrecht findet Anwendung bei einem Kaufvertrag unklar Unternehmern aus verschiedenen Staaten, in denen...
  • Unternehmenskaufvertrag
    Bei dem Unternehmenskaufvertrag handelt es sich um einen Kaufvertrag, gemäß dem sich der Väufer verpflichtet, ein Unternehmen an einen Käufer zu verkaufen. Dabei kann es sich um einen "asset deal", also um den kauf eines Unternehmens als Ganzes,...
  • Zivilrecht - Rücktritt
    Im Zivilrecht wird durch einen Rücktritt ein Vertragsverhältnis rückwirkend aufgelöst. Da aber grundsätzlich beide Parteien an den Vertrag gebunden sind, bedarf es spezieller Rechtsgrundlagen, welche einen Rücktritt gestatten. Diese sind...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Kaufrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.