Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiKSchadensersatz - Kaufvertrag 

Schadensersatz - Kaufvertrag

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Schadensersatz - Kaufvertrag

Bei Nichterfüllung eines Kaufvertrags besitzt der Käufer einen Schadensersatzanspruch gegenüber dem Verkäufer. Wenn dieser die vertraglich vereinbarte Ware nicht liefert, so hat der Käufer das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten und sich die Ware bei einem anderen Verkäufer zu besorgen. Die dadurch entstandenen Mehraufwendungen werden als Schaden angesehen und sind somit ersatzfähig. Zu beachten ist, dass der Käufer zunächst in Vorleistung treten und die gewünschte Ware bei einem anderen Verkäufer erwerben muss, bevor überhaupt ein Schaden entsteht.

Doch auch ein Verkäufer hat das Recht, vom Käufer Schadensersatz zu fordern: hat er einwandfreie Ware geliefert und der Käufer bezahlt diese aus eigenem Verschulden nicht, so kann der Verkäufer nicht nur auf die Bezahlung der Ware bestehen, sondern gemäß § 280 BGB auch noch Schadensersatz wegen Verzögerung der Leistung verlangen.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

schadensersatz kaufvertrag, schadensersatz, vorleistung schadensersatz

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Nachrichten zu Schadensersatz - Kaufvertrag

  • Pferdekäufer kann Ansprüche gegen beauftragten Verkäufertierarzt ... (04.10.2013, 14:54)
    Ein vom Verkäufer einer Schimmelstute beauftragter Tierarzt haftet gegenüber der Käuferin für Fehler bei einer Ankaufsuntersuchung, auch wenn er mit dem Verkäufer insoweit einen Haftungsausschluss vereinbart hat. Das hat der 21. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit Urteil vom 05.09.2013 entschieden und damit die erstinstanzliche...
  • Abkürzung der gesetzlichen Verjährungsfrist im Gebrauchtwagenhandel (29.05.2013, 16:18)
    Der Bundesgerichtshof hat sich heute in einer Entscheidung mit der Wirksamkeit einer Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Verkauf gebrauchter Kraftfahrzeuge und Anhänger befasst, die für Ansprüche des Käufers wegen Sachmängeln ausnahmslos eine lediglich einjährige Verjährungsfrist vorsah. Die Kläger, Eheleute, kauften...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Anfechtung Kaufvertrag bei eBay (08.10.2013, 12:25)
    Hallo liebe Community, Es geht hier um den hypothetischen Fall, dass ein Verkäufer einen auf einer Online-Plattform geschlossenen Kaufvertrag ("Sofort-Kaufen")fristgerecht wegen Erklärungsirrtums (§142) anfechten möchte. Grund dafür war ein um ca. 40% zu niedrig angesetzter Preis. Generell wäre das wohl zu bejahen, wie sieht es aber...
  • Schadensersatz wegen nicht zu Stande gekommenen Verkaufs (10.09.2013, 21:39)
    Mal angenommen ein Wohnungsbesitzer A beauftragt eine Freundin B seine Wohnung zum Verkauf anzubieten und einen Käufer zu suchen. Die Verkaufssumme soll angenommen 200.000 Euro betragen. Die Freundin findet einen Kaufinteressenten C und setzt beide in Verbindung mitinander. C versucht die Kaufsumme um 10% herunter zu handeln indem er...
  • Anspruchsgrundlage bei unterbliebener Aufklärung (14.08.2013, 14:23)
    Hey Leute, Welche Anspruchsgrundlage würdet ihr im folgenden Fall wählen? K kauft bei V einen Computer. Bei dem Modell dieses Computers kommt es immer wieder zu Kurzschlüssen, die zu einem hohen Verschließ von Gerätesicherungen führen. Die Firma, die dieses Modell produziert nimmt den Computer nächsten Monat vom Markt und ersetzt ihn...
  • Schadensersatz statt der Leistung (12.08.2013, 21:50)
    Gem. § 325 BGB schließen sich Rücktritt und Schadensersatzanspruch ja nicht aus. Aber auf was ist dann bei dem Schadensersatz abzustellen? Stehen die Parteien nach dem Rücktritt nicht eigentlich genauso, als hätten sie den Kaufvertrag nie geschlossen? Warum sollte dann trotzdem noch Schadensersatz verlangt werden können für eine...
  • Schadensersatzanspruch??? (11.08.2013, 15:16)
    Angenommen bei dem Käufer A wird die mangelhafte Kaufsache irreparabel zerstört, sodass eine Herausgabe in Naturalrestitution nicht mehr möglich ist. Die Nachlieferung würde für Käufer B rein hypothetisch möglich bleiben. Kann A von B Schadensersatz in irgendeiner Weise auch noch jetzt nach Rücktritt vom Kaufvertrag Schadensersatz...

Schadensersatz - Kaufvertrag – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiKSchadensersatz - Kaufvertrag 

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Kaufrecht / Leasing

Weitere Orte finden Sie unter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum