Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiKKaufvertrag 

Kaufvertrag

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Kaufvertrag

Der Kaufvertrag ist ein zweiseitiger Vertrag mit wechselseitigen Pflichten. Durch den Kaufvertrag wird der Verkäufer einer Sache verpflichtet, dem Käufer die Sache zu übergeben und das Eigentum an der Sache zu verschaffen. Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen. Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen und die gekaufte Sache abzunehmen.

Der Kaufvertrag ist grundsätzlich formfrei. Es gibt jedoch Kaufverträge, die wegen ihrer besonderen Bedeutung formbedürftig sind. Zu nennen ist insbesondere der Grundstückskauf.

Der Verkäufer hat zunächst die Pflicht, dem Käufer die Sache zu Eigentum zu übertragen. Aufgrund des im Deutschen Recht geltenden Abstraktionsprinzips geschieht die Eigentumsübertragung nicht bereits durch Abschluss des Kaufvertrages. Der Verkäufer hat eine Gewähr dafür zu übernehmen, dass die Sache mangelfrei ist. Der Käufer kann, wenn die Sache mit einem Mangel behaftet ist, die Rechte aus § 434 ff BGB geltend machen.
Die Pflicht des Käufers zur Zahlung des Kaufpreises ist seine Hauptleistungspflicht. Daneben trifft ihn als Nebenleistungspflicht die Pflicht, die Sache abzunehmen.

§§ 433 ff BGB enthalten Regelungen über den Kaufvertrag. Daneben gibt es eine Reihe von Sondervorschriften für spezielle Arten des Kaufvertrages. §§ 474 ff BGB enthalten beispielsweise Regelungen, für den Fall, dass ein Verbraucher von einem Unternehmer eine bewegliche Sache kauft (Verbrauchsgüterkauf). Daneben enthält das Handelsgesetzbuch (HGB) Vorschriften über den Handelskauf und das BGB in §§ 454 ff Normen über den Kauf auf Probe. Bei einem Kauf auf Probe oder auf Besichtigung steht die Billigung des gekauften Gegenstandes im Belieben des Käufers.



 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 09.12.2010 16:36
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Entscheidungen zum Begriff Kaufvertrag


  • mehr Entscheidungen anzeigen

Nachrichten zu Kaufvertrag

  • Maklerkosten können Werbungskosten bei Vermietungseinkünften sein! (01.07.2013, 14:29)
    Der 10. Senat des Finanzgerichts Münster hat in einem heute veröffentlichen Urteil entschieden, dass Maklerkosten, die im Zusammenhang mit dem Verkauf eines Hauses anfallen, Werbungskosten bei Vermietungseinkünften sein können, die der Steuerpflichtige aus anderen Objekten erzielt (Urteil vom 22. Mai 2013, 10 K 3103/10 E). Dies ist –...
  • Makler muss bezahlt werden (01.07.2013, 10:12)
    Hamm/Berlin (DAV). Wenn bei der Vermittlung von Wohnungen oder Grundstücken ein Makler ins Spiel kommt, wird häufig eine Maklergebühr fällig. Die muss auch dann bezahlt werden, wenn ein Grundstück erst nach einem halben Jahr und deutlich günstiger den Besitzer wechselt. Auf ein entsprechendes Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom 21....
  • Ausgesnust (25.06.2013, 15:41)
    Düsseldorf (jur). Der schwedische Snus-Tabak, der unter die Ober- oder Unterlippe gesteckt und so konsumiert wird, darf nicht in andere EU-Länder verkauft werden. Nach EU-Recht dürfen für den oralen Gebrauch vorgesehene Tabakerzeugnisse nur geraucht oder gekaut werden, entschied das Finanzgericht Düsseldorf in einem am Dienstag, 25....
  • Autoverkäufer haftet nicht für Angaben zur Umweltplakette (17.06.2013, 14:36)
    Karlsruhe/Berlin (DAV). Wenn ein Gebrauchtwagen zwar eine gelbe Umweltplakette hat, aber die Voraussetzungen dafür nicht erfüllt sind – dann kann der Käufer den privaten Verkäufer nicht auf Gewährleistung in Anspruch nehmen. Das teilen die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mit. In dem Fall, den der...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Möbel gekauft aber nicht mitgenommen. Vom Kaufvertrag zurücktreten? (02.07.2013, 22:11)
    Hallo zusammen,ich weiß, dass diese Frage schon häufiger gestellt worden ist allerdings habe ich zu meinem Fall keine passende Antwort gefunden.XY hat beim Möbelhaus XY Möbel im Wert von 1150.00€ gekauft und hat davon 230.00€ angezahlt. Die Möbel hat XY nicht mitgenommen und hat mit dem Möbelhaus ausgemacht diese innerhalb von 14 Tagen...
  • Ebay: Irrtum (02.07.2013, 16:06)
    Angenommen folgender Fall: A guckt in Online-Auktionshäusern nach einem bestimmten Objektiv (Anschluss: Micro-Four-Thirds). Er wird auch fündig und ersteigert es, jedoch hat A sich leider vertan: das angebotene Objektiv hatte keinen Micro-Four-Thirds-Anschluss, sondern den Vorgänger Four-Thirds. Er hat sich schlicht vertan, was...
  • ()
  • Bank zahlt Darlehn nicht aus (26.06.2013, 12:47)
    Folgender Fall: Im Kaufvertrag einer Immobilie wurde vereinbart, dass die eingetragenen Grundschulden lastenfrei zur Besicherug der eingen Kredite verwendet werden (spart Löschung und Neubestellung). Spätestens ab Eigentumsumschreibung soll die Grundschuld für den Käufer zur Verfügung stehen. Inzwischen ist der Käufer im Grundbuch...
  • Auto konfiszieren (26.06.2013, 09:21)
    Die Personen A und B leben in einer eheähnlichen Gemeinschaft und während dieser Zeit kommt Person A für den Großteil der Kosten auf. Person A kauft für sich und Person B auch während dieser Zeit zwei Autos und lässt dieser finanzieren. Kurz nach dem Ende der Finanzierung trennen sich die beiden Personen. Der Kaufvertrag und die...

Kaufvertrag – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiKKaufvertrag 

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Kaufrecht / Leasing

Weitere Orte finden Sie unter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum