Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiKKaufvertrag 

Kaufvertrag

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Kaufvertrag

Der Kaufvertrag ist ein zweiseitiger Vertrag mit wechselseitigen Pflichten. Durch den Kaufvertrag wird der Verkäufer einer Sache verpflichtet, dem Käufer die Sache zu übergeben und das Eigentum an der Sache zu verschaffen. Der Verkäufer hat dem Käufer die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen. Der Käufer ist verpflichtet, dem Verkäufer den vereinbarten Kaufpreis zu zahlen und die gekaufte Sache abzunehmen.

Der Kaufvertrag ist grundsätzlich formfrei. Es gibt jedoch Kaufverträge, die wegen ihrer besonderen Bedeutung formbedürftig sind. Zu nennen ist insbesondere der Grundstückskauf.

Der Verkäufer hat zunächst die Pflicht, dem Käufer die Sache zu Eigentum zu übertragen. Aufgrund des im Deutschen Recht geltenden Abstraktionsprinzips geschieht die Eigentumsübertragung nicht bereits durch Abschluss des Kaufvertrages. Der Verkäufer hat eine Gewähr dafür zu übernehmen, dass die Sache mangelfrei ist. Der Käufer kann, wenn die Sache mit einem Mangel behaftet ist, die Rechte aus § 434 ff. BGB geltend machen.
Die Pflicht des Käufers zur Zahlung des Kaufpreises ist seine Hauptleistungspflicht. Daneben trifft ihn als Nebenleistungspflicht die Pflicht, die Sache abzunehmen.

§§ 433 ff. BGB enthalten Regelungen über den Kaufvertrag. Daneben gibt es eine Reihe von Sondervorschriften für spezielle Arten des Kaufvertrages. §§ 474 ff. BGB enthalten beispielsweise Regelungen, für den Fall, dass ein Verbraucher von einem Unternehmer eine bewegliche Sache kauft (Verbrauchsgüterkauf). Daneben enthält das Handelsgesetzbuch (HGB) Vorschriften über den Handelskauf und das BGB in §§ 454 ff. Normen über den Kauf auf Probe. Bei einem Kauf auf Probe oder auf Besichtigung steht die Billigung des gekauften Gegenstandes im Belieben des Käufers.




Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von , 09.12.2010 16:36
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Entscheidungen zum Begriff Kaufvertrag


Aktuelle Forenbeiträge

  • Anzahlung ohne abgeschlossenen Kaufvertrag (21.05.2012, 16:45)
    Hallo miteinander, als Neumitglied hier im Forum hätte ich eine Frage, die mir nun schon seit einiger Zeit im Kopf umherspukt: Mal rein hypotetisch angenommen, ein potentieller Käufer eines im Internet aufgestöberten Motorrades hat dem Verkäufer eine Anzahlung geleistet um sich der Maschine auch sicher zu sein. Ein Kaufvertrag wird...
  • Unseriösen Kaufvertrag widerrufen..Fernabsatzgesetz (12.06.2012, 20:18)
    Der angenommene Fall könnte sich so abgespielt haben. Wir nehmen einen 86 Jährigen alten Witwer. Welcher von einer Firma angerufen wurde. Diese Firma möchte eine Umfrage machen. Nach der Umfrage wird dem 86 Jährigen ein Geschenkpaket zugesichert. 1 Monat später, sagen wir am 11.06.XX kommt per Post eine Lieferung mit 14 Flaschen Wein...

Kommentar schreiben

55 + Z;wei =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiKKaufvertrag 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Kaufvertrag – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Kaufmann (HGB)
    Kaufmann ist, wer ein Handelsgewerbe von solcher Bedeutung betreibt, dass man davon ausgehen kann, dass er sich mit den Gepflogenheiten des Handels auskennt, weshalb man ihn den Besonderheiten des Handelsrechts unterwirft. Kaufleute wie...
  • Kaufmann kraft Eintragung
    Gemäß § 1 HGB wird als Kaufmann angesehen, wer ein Handelsgewerbe betreibt, außer es handelt sich dabei um ein Handelsgewerbe, welches von seiner Größe her keinen kaufmännisch eingerichteten Geschäftsbetrieb benötigt. "Kaufmann kraft...
  • Kaufmännisches Bestätigungsschreiben
    Der Begriff des Kaufmännischen Bestätigungsschreibens (KBS) kommt aus dem deutschen Handelsrecht und ist in § 362 HGB geregelt. Unterschied vom Grundsatz des Schweigens Während im allgemeinen Rechtsverkehr der Grundsatz gilt,...
  • Kaufmännisches Bestätigungsschreiben (KSB)
    Das kaufmännische Bestätigungsschreiben ist der wichtigste Fall des rechtserheblichen Schweigens . Voraussetzung ist allerdings, dass mindestens der Empfänger des Schreibens ein Kaufmann im Sinne des HGB ist, denn das Schreiben ist ein...
  • Kaufmannseigenschaft
    Inhaltsübersicht 1. Allgemein 2. Der Kaufmannsbegriff 2.1 Kaufmann kraft Gewerbebetrieb/Musskaufmann 2.2 Kaufmann kraft Eintragung (Kannkaufmann) 2.3 Kaufmann kraft Rechtsform...
  • Kaufvertrag - Verjährung
    Das Thema Kaufvertrag – Verjährung ist im § 438 BGB geregelt. Beim Kaufvertrag – Verjährung gibt es je nach dem, um was es sich genau handelt, unterschiedliche Verjährungsfristen. Tritt beim Kaufvertrag – Verjährung ein, so verfällt zum Ablauf...
  • Kaufvertrag Gewährleistung / Garantie
    Besteht ein Kaufvertrag zwischen einem Kunden und einem Verkäufer, so bedeutet dies, dass der Verkäufer sich dazu verpflichtet, einwandfreie Ware zu verkaufen, während der Kunde in der Zahlungspflicht steht. Doch häufig ist es in der Praxis der...
  • Kaufvertrag – Tiere
    Tiere sind zwar Lebewesen, dennoch können sie per Kaufvertrag erworben werden. Dies tritt in der Praxis insbesondere bei Züchtern in Kraft, welche ihre Zuchttiere zu dem Zweck der Veräußerung züchten. Derartige Verträge sind als...
  • Kausalität
    Der Begriff „Kausalität“ stammt von dem lateinischen Wort „causa“ (Ursache) ab und bezieht sich auf die Beziehung von Aktion und Reaktion, wobei es dabei eine zeitlich genau festgelegte Reihenfolge gibt: die Aktion muss immer...
  • Kausalzusammenhang
    Ein Kausalzusammenhang besteht immer dann, wenn eine Handlung ursächlich für einen Schaden ist. Der Begriff wird daher regelmäßig im Strafrecht benutzt, findet aber auch im zivilrechtlichen Schadensersatzrecht Anwendung. Ausgangspunkt...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Kaufrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.