Inhaberaktien

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Inhaberaktien

Bei den Inhaberaktien handelt es sich um jene Aktienvariante, welche am häufgsten auf dem Aktienmarkt gehandelt wird. Sie sind als Gegenstück zu den "Namensaktien" anzusehen, denn im Gegensatz zu diesen werden sie nicht auf den Namen des Inhabers ausgestellt. Somit kann dieser unmittelbar seine Rechte an den Inhaberaktien geltend machen, und zwar in der Regel gleich nach dem Erwerb.

Die Übertragung und Übereignung einer Inhaberaktie erfolgt formlos; der Kontakt zwischen der betreffenden Aktiengesellschaft und dem Aktionär beibt anonym.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Inhaberaktien


Aktuelle Forenbeiträge

  • Aussensteuergesetz – Inhaberaktien Offshore AG (06.05.2010, 00:10)
    Mensch 1 ist unbeschränkt steuerpflichtig und wohnhaft in Deutschland Mensch 1 hat eine Aktiengesellschaft (Briefkastenfirma) in Belize gegründet. Diese Gesellschaft hat 100 physische Aktien ausgegeben, die er bei der Gründung alle hielt. Stammkapital 10.000 USD. Mensch 1 hat dann in Nepal ein Bankkonto eröffnet und dorthin 25.000...

Kommentar schreiben

12 + Fü .nf =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Inhaberaktien – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Ausschluss von Minderheitsaktionären
    Wenn Minderheitsaktionäre zwangsweise durch den Mehrheitsaktionär aus einer Aktiengesellschaft ausgeschlossen werden, so wird dies als "Squeeze-out" oder "Ausschluss von Minderheitsaktionären" bezeichnet. Seine gesetzliche Regelung erhält der...
  • Ausschüttung
    Bei der Ausschüttung handelt es sich um die Dividende, welche eine Aktiengesellschaft aus Gewinnanteilen an ihre Aktionäre (oder ein Fonds an seine Anteilseigner) zahlt. In welcher Höhe und zu welchem Zeitpunkt die Ausschüttung erfolgen soll,...
  • Beherrschungsvertrag
    Der Beherrschungsvertrag wird zwischen zwei Unternehmen geschlossen. Die Besonderheit liegt hierbei darin, dass die Leitung der Gesellschaft durch eine Aktiengesellschaft bzw. Kommanditgesellschaft einem anderen Unternehmen unterstellt wird. Es...
  • Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel
    Das Bundesaufsichtamt für den Wertpapierhandel ( BAWe ) in Frankfurt war als Aufsichtsbehörde über den Wertpapierhandel zuständig für die Durchsetzung des Wertpapierhandelsgesetzes. Das BAWe wurde 1995 gegründet. Erster - und einziger -...
  • Gewinnabführungsvertrag
    Ein Gewinnabführungsvertrag kann von einer deutschen Aktiengesellschaft oder einer Kommanditgesellschaft auf Aktien mit einem deutschen oder ausländischen Unternehmen geschlossen werden. Bei einem derartigen Gewinnabführungsvertrag geht es...
  • Limited Company
    Bei der "Limited Company" (Ltd.) handelt es sich um eine nichtbörsenorientierte Kapitalgesellschaft, welche im Vereinigten Königreich Anwendung findet. Vergleichbar ist diese Limited Company mit einer deutschen Gesellschaft mit beschränkter...
  • Nachbörse
    Nachbörse oder nachbörslicher Handel bezeichnet den Wertpapierhandel sowie Kursschätzungen nach dem offiziellen Börsenschluss. Der nachbörsliche Handel kann ausschlaggebend für die Tendenz des Aktienkurses am nächsten Tag sein. siehe auch...
  • Namenspapiere
    Bei einem "Namenspapier" handelt es sich um ein Wertpapier, welches auf den Namen einer bestimmten Person lautet. Nur diese Person - beziehungsweise ihr Rechtsnachfolger -  ist dazu berechtigt, den in einem derartigen Wertpapier verbrieften...
  • Pensionsfonds
    Inhaltsübersicht 1. Durchführungsweg der betrieblichen Altersversorgung 2. Anlagegrundsätze 3. Steuerliche Behandlung der Beitragsleistungen (Ansparphase) 4. Übertragung von Anwartschaften auf...
  • Stammaktien
    Bei der Stammaktie handelt es sich um die am häufugsten gebrauchte Aktienform. Der Inhaber einer Stammaktie ist dazu berechtigt, vonn allen Rechten Gebrauch zu machen, welche im Aktienrecht verankert sind. Zu diesen Rechten zählen beispielsweise...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Aktienrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.