Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiHHufbeschlagsschmied 

Hufbeschlagsschmied

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Hufbeschlagsschmied

Zu den Tätigkeiten des Hufbeschlagschmieds gehören das Anpassen und Anbringen von Hufeisen an Pferden. Darüber hinaus obliegt ihnen die Huf- und Klauenpflege bei Schafen und Rindern sowie die Beratung von Pferdebesitzern.

Der Ausbildungsweg zu einem Hufbeschlagschmied unterliegt dem neuen Hufbeschlaggesetz vom April 2006. Gemäß diesem ist es zunächst notwendig, über eine abgeschlossene Ausbildung zu verfügen. Danach muss der Auszubildende einen mindestens vierwöchigen Einführungskurs absolvieren, bevor er zwei Jahre bei einem staatlich anerkannten Hufschmied den praktischen Teil seiner Ausbildung durchläuft. Darüber hinaus muss er einen Vorbereitungslehrgang an einer staatlich anerkannten Hufbeschlagschule absolvieren, der entweder mindestens vier Monate in Vollzeit oder 8-16 Monate in Teilzeit dauert. Im Anschluss daran wird die Hufbeschlagprüfung abgelegt.




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von Wikipedia, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von Wikipedia, 01.06.2013 00:00


 
 

hufbeschlagschmied, hufbeschlagschmied ausbildung, hufbeschlagschmied taetigkeiten, hufbeschlaggesetz

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

Hufbeschlagsschmied – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiHHufbeschlagsschmied 

Anwaltssuche auf JuraForum.de



» Für Anwälte »

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Handwerksrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

Suche

Durchsuchen Sie hier Juraforum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum