Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiHHeizpflicht des Vermieters 

Heizpflicht des Vermieters

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Heizpflicht des Vermieters

Sofern in einem Mietvertrag keine Heizpflicht des Vermieters vereinbart worden ist, ist oftmals fraglich, in welchem Umfang der Vermieter zum Heizen und zur Nutzung der Heizungsanlage verpflichtet ist.

Grundsätzlich gilt in solchen Fällen die allgemeine Heizperiode vom 1. Oktober bis einschließlich zum 1. April.

Viele Vermieter neigen dazu, außerhalb dieser Heizperiode, die Heizungsanlage niedriger zu stellen, um Kosten einsparen zu können. Allerdings ist der Vermieter dazu verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die vermiete Wohnung das ganze Jahr eine angemessene Temperatur besitzen kann.

Das bedeutet, dass beispielsweise bei niedrigen Temperaturen schon im September der Vermieter die Heizungsanlage so einzustellen hat, dass eine Beheizung der Wohnung möglich ist. Als Orientierung hat die Rechtsprechung entschieden, dass der Vermieter dann die Anlage so einstellen muss, wenn die Wohnungstemperatur ohne Heizung unter 18 Grad fällt.




Mitwirkende/Autoren:
,
Erstellt von , 06.01.2011 14:52
Zuletzt editiert von webmaster, 05.09.2011 11:18


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentar schreiben

29 + Vi,e.r =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiHHeizpflicht des Vermieters 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Heizpflicht des Vermieters – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Heimunterbringung
    Aufwendungen für die Unterbringung in einem Alten(wohn)heim sind ggf. als außergewöhnliche Belastung gem. § 33 EStG abzugsfähig, wenn der dortige Aufenthalt krankheitsbedingt ist. Vgl. Außergewöhnliche Belastungen (ABC), unter "Altersheim"....
  • Heiratsbeihilfe
    Durch das Gesetz zum Einstieg in ein steuerliches Sofortprogramm ist die Steuerfreiheit für Zuwendungen aufgrund einer Eheschließung ab dem 01.01.2006 entfallen. Hiervon betroffen sind Zuwendungen, die dem Arbeitnehmer/der Arbeitnehmerin...
  • Heizkostenabrechnung
    Gemäß Wortlaut des § 535 Abs. 1 Satz 2 BGB hat der Vermieter die Mietsache dem Mieter in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu überlassen und sie während der Mietzeit in diesem Zustand zu erhalten. Hieraus ergibt sich auch...
  • Heizkostenverordnung
    Die Heizkostenverordnung regelt im Detail die Kostenabrechnung für Warmwasser und Wärme, welche im Rahmen des Mietverhältnisses bei der Nutzung der Wohnung entstehen. Diese findet grundsätzlich auch auf Wohnungseigentümer-gesellschaften...
  • Heizpflicht des Mieters
    Sollte im Mietvertrag mit dem Mieter keine Heizpflicht vereinbart worden sein, so ist dieser grundsätzlich nicht verpflichtet, auch zu heizen. Jeder Mieter kann dann selbst bestimmen inwieweit er seine Wohnung beheizen möchte. Allerdings...
  • Hemmung (Recht)
    Die Hemmung bezeichnet in der Rechtswissenschaft die Verhinderung des Weiterlaufens einer Frist aufgrund von sog. Hemmungsgründen. Zum einen erfassen die Hemmungstatbestände Situationen, in denen es dem Gläubiger unmöglich oder unzumutbar...
  • Hemmung der Verjährung
    Unter Verjährung sind verschiedene Fristen zu verstehen, nach denen Ansprüche nicht mehr durchgesetzt werden können. Diese können ihrer Anspruchsgrundlage nach zwar noch gegeben sein, sind jedoch nach Eintritt der Verjährung verfallen, die...
  • Heranwachsender
    Gemäß § 1 Abs. 2 JGG (Jugendgerichtsgesetz) gilt in Deutschland jede Person als Heranwachsender , welche zwar das 18. Lebensjahr, jedoch noch nicht das 21. Lebensjahr vollendet hat. Neben der gesetzlichen Situation stellt die Zeit des...
  • Herausgabevollstreckung
    Bei der Herausgabevollstreckung handelt es sich um einen Bereich der Zwangsvollstreckung, welche gemäß §§ 883 ff. ZPO geregelt wird. Es besteht demnach die Möglichkeit, die Zwangsvollstreckung auch zur Erwirkung der Herausgabe von beweglichen...
  • Hergebrachte Grundsätze des Berufsbeamtentums
    Die Grundlagen des Berufsbeamtentums in Deutschland fußen auf den Hergebrachten Grundsätze des Berufsbeamtentums . I. Historische Entwicklung Der geregelte Beamtenberuf geht zurück auf den preußischen Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I....

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Mietrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen: