Suchen Sie jetzt einen Anwalt:
   

JuraForum.deJuraForum-WikiHFreizeitveranstaltung - Haustürwiderrufsgesetz 

Freizeitveranstaltung - Haustürwiderrufsgesetz

Lexikon | Jetzt kommentieren

Erklärung zum Begriff Freizeitveranstaltung - Haustürwiderrufsgesetz

Die gesetzlichen Regelungen des BGB bezüglich des Haustürwiderrufsgeschäftes sind auch bei Haustürgeschäften auf Freizeitveranstaltungen anwendbar. Als Freizeitveranstaltungen im Sinne des Gesetzes gelten unter anderem:

  • Ausflugsfahrten, welche sowohl ein- als auch mehrtägig sein können
  • Gewinnabholveranstaltungen
  • Werbefahrten ("Kaffeefahrten")

Derartige Veranstaltungen sind so gestaltet, dass die Teilnehmer sie nicht zwingend sofort als eine gewerbliche Verkaufsveranstaltung erkennen, sondern der Meinung sind, dass es sich um ein Freizeitvergnügen handelt. Doch diese Frezeitveranstaltungen sind gewerblich organisiert und dienen dem Zweck, Geschäfte abzuschließen. Beim Abschluss eines derartigen Geschäfts steht dem Verbraucher ein zweiwöchiges Widerrufsrecht zu, wobei er keine Gründe für seinen Widerruf angeben muss.




Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von , 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Nachrichten zu Freizeitveranstaltung - Haustürwiderrufsgesetz


Aktuelle Forenbeiträge

  • Widerrufsrecht (30.10.2005, 21:45)
    Hallo zusammen, hoffe ich bin hier richtig und mir kann jemand weiterhelfen, da ich juristisch nicht sonderlich versiert bin: Aufgrund eines Telefonanrufes von einer Firma X(Kaltkontakt) kommt zum Kunden ein Repräsentant dieser Firma X, die einem unterbreitet man könnte Steuern sparen. Dieser Repräsentant nimmt jedoch nur Daten auf...

Kommentar schreiben

61 - Vi er =

Bisherige Kommentare zum Begriff (0)

(Keine Kommentare vorhanden)



Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiHFreizeitveranstaltung - Haustürwiderrufsgesetz 

Fragen Sie einen Anwalt!
Anwälte sind gerade online.
Schnelle Antwort auf Ihre Rechtsfrage.


Freizeitveranstaltung - Haustürwiderrufsgesetz – Weitere Begriffe im Umkreis

  • Fixgeschäft
    Der Begriff Fixgeschäft wird in Zusammenhang mit solchen Rechtsgeschäften verwendet, bei denen wenn eine Leistung bis zu einem festgelegten Termin erbracht sein muss (sog. Leistungszeit). Die Frage, ob es sich bei einem Rechtsgeschäft...
  • Forderungsübergang
    Wird eine Forderung von einem Gläubiger auf einen anderen Gläubiger vorgenommen, so wird dies als Forderungsübergang bezeichnet. Zu unterscheiden sind der gesetzliche (§ 412 BGB) und der rechtsgeschäftliche Forderungsübergang. Ein...
  • Formmangel
    Ein Formmangel liegt dann vor, wenn ein Rechtsgeschäft nicht unter der gesetzlich vorgehsehenden Form abgeschlossen wurde. In der Regel bewirkt ein Formmangel, dass das Rechtsgeschäft nicht zustande gekommen ist. Im Zivilrecht ist dies in § 125...
  • Formvorschriften
    In Deutschland herrscht das Prinzip der Vertragsfreiheit. Dazu gehört insbesondere auch, dass Verträge formfrei geschlossen werden können. So sind grundsätzlich mündlich geschlossene Verträge ebenso wirksam, wie auch schriftlich geschlossene...
  • freibleibendes Angebot
    Bei dem Rechtsbegriff freibleibendes Angebot handelt es sich um eine Ausnahme von dem Grundsatz, dass derjenige der ein rechtliches Angebot nach § 145 BGB [Bürgerliches Gesetzbuch] abgibt, an das Angebot auch gebunden ist. Daher wird ein...
  • Frist
    Ein Zeitraum, innerhalb dessen oder nach dem ein bestimmtes Ereignis eintreten beziehungsweise eine bestimmte Handlung vorgenommen werden soll, wird als „Frist“ bezeichnet. Eine Frist endet immer mit einem „Termin“ und wird als Bestimmung der...
  • Frist zur Erhebung der Kündigungsschutzklage
    Für den Fall, dass der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer kündigt, ist es für den Arbeitgeber entscheidend, hierauf unmittelbar zu reagieren und seinerseits, insbesondere durch Inanspruchnahme von Beratung durch einen Anwalt,...
  • Fristlose Kündigung durch den Mieter
    Auch dem Mieter steht das Recht zu, das Mietverhältnis durch eine fristlose Kündigung sofort zu beenden. Demnach ist er nicht an die Kündigungsfrist gebunden. Nach § 543 Abs. 1 Satz 1 BGB kann jede Vertragspartei das Mietverhältnis aus...
  • Fristlose Kündigung Mietvertrag
    Fristlose Kündigung: Mietvertrag Das Mietrecht gibt einem Vertragspartner die Möglichkeit einen Mietvertrag auch ohne Einhaltung der gesetzlichen Kündigungsfristen zu kündigen. Das Gesetzt verlangt dafür einen „ wichtigen Kündigungsgrund “....
  • Früchte
    Als "Frucht" im botanischen Sinne wird die Blüte einer Pflanze bezeichnet, welche sich im Zustand der Samenreife befindet. Umgangssprachlich wird auch Obst als Frucht bezeichnet. Eine Frucht besteht aus einem oder mehreren Samen, welche von...

Top Orte der Anwaltssuche zum Rechtsgebiet Zivilrecht

Weitere Orte finden Sie unter:

JuraForum-Suche

Durchsuchen Sie hier JuraForum.de nach bestimmten Begriffen:

© 2003-2016 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.