Impressum | Registrierung | Foren-Login
 
Disclaimer | Datenschutz | RSS-Feeds

JuraForum.deJuraForum-WikiGGleichstellungsbeauftragte 

Gleichstellungsbeauftragte

Lexikon

(0)
 

Erklärung zum Begriff Gleichstellungsbeauftragte

Bei der Gleichstellungsbeauftragten handelt es sich um eine Beschäftigte in Behörden, sozialen Einrichtungen, Kommunen oder auch Unternehmen, deren Aufgabe es ist, sich für die Gleichberechtigung von Männer und Frauen einzusetzen. Die Gleichstellungsbeauftragte (früher: "Frauenbeauftragte") ist als Interessenvertreter der Frauen anzusehen, die in der betreffenden Behörde beschäftigt sind.

Darüber hinaus obliegt ihr die Überwachung der Einhaltung des Bundesgleichstellungsgesetzes für den öffentlichen Dienst (BGleiG).




 
Mitwirkende/Autoren:
Erstellt von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00
Zuletzt editiert von JuraforumWiki-Redaktion, 01.06.2013 00:00


 
 

gleichstellungsbeauftragte, bgleig, aufgaben gleichstellungsbeauftragte, frauenbeauftragte

Haben Sie Fragen zu diesem Begriff? Stellen Sie eine Frage zu dem Begriff im Forum.

Kommentare und Diskussion

(Keine Kommentare vorhanden)

Kommentar hinzufügen

Fünf + 7 =

Entscheidungen zum Begriff Gleichstellungsbeauftragte

  • LAG-NIEDERSACHSEN, 22.03.2007, 7 Sa 105/06 E
    1. Der Arbeitgeber ist nach § 18 Abs. 5 BGleiG verpflichtet, einer freigestellten Gleichstellungsbeauftragten eine berufliche Entwicklung angedeihen zu lassen, wie sie ohne die Übernahme des Amtes eingetreten wäre. 2. Eine Benachteiligung wegen ihrer Tätigkeit als Gleichstellungsbeauftragte bzw. ihrer Freistellung liegt vor, wenn die...
  • OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 21.12.2012, 1 A 2043/11
    In Verfahren arbeitsrechtlicher Abmahnung ist die Gleichstellungsbeauftragte nicht hinzuzuziehen, wenn diese keinen Bezug zu den in § 19 Abs. 1 Satz 1 BGleiG beschriebenen Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten aufweisen. Allein aufgrund des Charakters eines Abmahnungsverfahrens ist dieser Bezug nicht anzunehmen.
  • OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 19.12.2012, 1 A 2835/10
    Der Gleichstellungsbeauftragten nach § 18 Abs. 3 BGleiG zugeordnete Mitarbeiter können nicht an deren Stelle an Bewerbungsgesprächen teilnehmen; sie unterstützen die Gleichstellungsbeauftragte nur im administrativen Bereich.
  • VG-KOELN, 07.09.2012, 19 L 865/12
    Einzelfall eines erfolgreichen Antrags auf Erlass einer einstweiligen Anordnung eines EPHK gegen die beabsichtigte Stellenbesetzung mit einem PHK (Leiter Polizeiwache) - offen, ob die Gewichtung von Beurteilungen in unterschiedlichen Statusämtern zutreffend war - offen, ob von der Berücksichtigung von Vorbeurteilungen abgesehen...
  • OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 18.07.2011, 6 A 403/11
    Erfolgloser Antrag auf Zulassung der Berufung gegen ein Urteil, mit dem die Klage eines Lehrers abgewiesen worden ist, ihn trotz Überschreitung der Höchstaltersgrenze nach §§ 6 Abs. 1, 52 Abs. 1 LVO NRW n.F. in das Beamtenverhältnis auf Probe zu übernehmen. Die vom Bundesverwaltungsgericht im Beschluss vom 9. Februar 2009 - 2 C 18.09...

  • mehr Entscheidungen anzeigen

Nachrichten zu Gleichstellungsbeauftragte

  • Auszeichnung für „MINT-freundliche Schulen“ an der Saar-Universität (16.09.2013, 15:10)
    Gemeinsame Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung und Kultur und der Universität des Saarlandes Am Dienstag, 24. September 2013, zeichnet das Saarland zum zweiten Mal Schulen mit einem Schwerpunkt in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) aus. Dabei erhalten acht Schulen der Sekundarstufe I...
  • Lehrende: Beginn und Abschied (30.08.2013, 12:10)
    An der Fachhochschule Erfurt gibt es zum Ende des Sommersemesters 2013 und Start des Wintersemesters 2013/14 gleich mehrere personelle Veränderungen. Zum 01.09.2013 beginnt Prof. Dr. Stefan Landwehr an der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften mit dem Lehrgebiet "Supply Chain Management". Professor Landwehr wurde in Wippra geboren....
  • Die Stelle der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten ist in ... (29.08.2013, 09:55)
    Kommunale Gleichstellungsbeauftragte kann in Nordrhein-Westfalen nur eine Frau sein. Mit dieser Begründung hat das Verwaltungsgericht Arnsberg die Klage eines Klägers abgewiesen, der vom Ennepe-Ruhr-Kreis Entschädigung beziehungsweise Schadensersatz verlangt hatte, weil seine Bewerbung um die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten...
  • Kein Gleichstellungsbeauftragter (28.08.2013, 16:11)
    Arnsberg (jur). Zumindest in Nordrhein-Westfalen kommen nur Frauen für den Posten einer kommunalen Gleichstellungsbeauftragten in Betracht. Das hat das Verwaltungsgericht Arnsberg mit einem am Dienstag, 27. August 2013, bekanntgegebenen Urteil vom 14. August 2013 entschieden (Az.: 2 K 2669/11). Es wies damit die Diskriminierungsklage...
  • IAMO erhält „TOTAL E-QUALITY“ Prädikat (15.08.2013, 12:10)
    Auszeichnung für die erfolgreiche Umsetzung von Chancengleichheit Halle (Saale), 15. August 2013 – Mit der Juryentscheidung des Vereins TOTAL E-QUALITY Deutschland wird das Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO) in diesem Jahr zum ersten Mal für seinen besonderen Erfolg und sein nachhaltiges Engagement...

Aktuelle Forenbeiträge

  • Teilnehmerkreis Vorstellungsgespräche (25.09.2013, 19:31)
    Mal angenommen, zu einem Vorstellungsgespräch für die Funktion Sachbearbeiter/-in in einer öffentlichen Verwaltung ist folgender Personenkreis eingeladen: - fachvorgesetzte Person - Personalratsmitglied - Schwerbehindertenvertretung - Gleichstellungsbeauftragte und - bewerbende Person Soweit so gut. Darf an diesem Gespräch...

Gleichstellungsbeauftragte – Weitere Begriffe im Umkreis




Sie sind gerade hier: JuraForum.deJuraForum-WikiGGleichstellungsbeauftragte 

© 2003-2014 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.

Kanzleinews einstellen | Sitemap | RSS | Kontakt | Team | Jobs | Werbung | Presse | Datenschutz | AGB | Impressum

Anwälte